[WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

Hightower1301

bekommt Übersicht
Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

Hallo, liebe Leute!

kurz vorne weg:
ich habe die Grafikkarte ATI Radeon 9200 installiert und habe den Treiber aktualisiert. Dabei fand ich die MultiMediaCenter Software von ATI und wollte sie testen. Dazu muß jedoch vorher ".NET Framework Version 1.1" installiert sein. Soweit, sogut - alles getan und installiert. Ich habe aber keinen MMC-Button o.ä. finden können hat also auch nicht funktioniert. Also wurde die MMC-Software und .NET Framework wieder deinstalliert.

Jetzt die Probleme:
1. .NET Framework Version 1.1 hat sich ein eigenes Benutzerkonto angelegt (ich habe es gelöscht) und trotzdem werde ich jedesmal nach einem Kennwort gefragt - selbst wenn ich keins eingebe und mit OK bestätige.
2. Das Abmelde-Fenster bein Ausschalten ist auch nicht mehr das Alte (statt XP-Buttons das alte Popup-Menü) - es lässt sich auch nicht mehr verändern
und zum Schluß der Hammer:
3. Die Systemwiederherstellung lässt sich nur frühestens nach dem Installationszeitpunkt von .NET Framework Version 1.1 ausführen - also nicht mal mehr eine Woch vorher, wo ich einen Punkt hatte!

Ich bin wiedermal am Verzweifeln - entwerder war ich zu blöd und habe mir irgendwo etwas verstellt, oder Microsoft lässt grüßen und hat mir ein super Osterei verpasst.

kann mir jemand helfen... :unsure:s

Viele Grüße Heiko

edit:

Ich habe zu früh geschriehen:

Aufgrund der Tatsache, daß .NET ... ein neues Benutzerkonto angelegt hatte, habe ich das Häkchen "Willkommensseite verwenden" entfernt - damit war das Chaos für mich perfekt :bekloppt

also alles ist wieder Chick und ich bin für blöde Bemerkungen empfänglich :)2 :hauklotz
 
Zuletzt bearbeitet:

HO!

assimiliert
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

Moin,
probiere es mal mit einer Systemwiederherstellung.
Ich gehe davon aus, das du Windows ab der Version 2000 verwendest.
Du gehst auf Start->(alle) Programme->Zubehör->Systemprogramme->Systemwiederherstellung. Da klickst du auf 'Eine Systemwiederherstellung durchführen' und dann wählst du einen fettgedruckten Termin aus, an dem dein Computer noch ordnungsgemäß ging.
Dann rummelt und brummelt es ein wenig, ein Neustart wird durchgeführt, und dann sollte der PC wieder der Alte sein.
Klaus
EDIT: Habe wohl Punkt 3 überlesen, sorry.
EDIT 2: Bist du dir bei 3. sicher? Kannst du auch keinen Monat zurückblättern? hast du .NET Framework auch aus der Registry entfernt?
Klaus
 

Hightower1301

bekommt Übersicht
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

Moin Klaus - die Registry habe ich vergessen zu durchforsten :toilette . Kann Ursache sein, dass der Wiederherstellungszeitpunkt nur dieser einzige noch ist. Ich habe jetzt die Software nochmal installiert (incl. .NET...) und habe meinen Rechner wieder fast dahin gebogen, wo ich ihn mal hatte. Ich wundere mich nur, dass .NET ... ein Benutzerkonto eingerichtet hat, welches beim hochfahren aber nicht in dem Anmeldebildschirm abgefragt wird (vorher konnte ich die Anmeldung einfach deaktivieren, da ich alleine als Benutzer angemeldet war). Hat Du vielleicht eine Idee? --oder jemand anderes??

Na dann bis denne

Hummel, Hummel! :)
Übrigends HH is ne geile Stadt (wer Mitte Januar zum 1. Mal dort-welche Schande!)
 

little tyrolean

Elder Statesman
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

Tip:
Ein sehr gutes Werkzeug, um die Registry von unerwünschten Einträgen zu befreien,

ist RegCool

Damit läßt sich in einem Durchgang alles finden und löschen, mit Ausnahme gesperrter Schlüssel,
die müssen nach wie vor von Hand entsorgt werden.

Was RegCool nicht löschen kann, wird in einem 2. Suchlauf angezeigt und man kann in RegEdit gezielt danach suchen.
 

Ancient

Senior Member
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

welches beim hochfahren aber nicht in dem Anmeldebildschirm abgefragt wird

...das habe ich nicht so ganz verstanden. Normal ist, dass das .NET Framework einen Account anlegt, dass muss so sein und der darf auch nicht gelöscht werden.
Wenn ich es richtig verstehe, hast du jetzt die Willkommensseite, die du aber gar nicht willst (und dein User ist auch der einzige der auf der Seite zur Auswahl steht, weil der .NET User dort sowieso nicht erscheint)? Mit Bordmitteln kannste die Willkommensseite nicht mehr abschalten, weil es jetzt mehr wie einen User gibt (obwohl dort nur einer erscheint, das ist schon irgendwie dümmlich). Richtig?

Falls ja, dann installiere dir einfach die XP Powertoys von Microsoft, mit denen kannst du (neben vielen anderen Extras) dich dann automatisch am System anmelden und die Willkommensseite übergehen. Mache ich eigentlich immer so.
 

Hightower1301

bekommt Übersicht
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

@ little tyrolean: danke für den Tipp, werde ich mal probieren (vielleicht ist der besser als RegCleaner - welchen ich zur Zeit benutze)

@Ancient: Du hast es richtig verstanden - trotzdem ein zweiter Account eingerichtet wurde, erscheint dieser nicht im Anmeldefenster :unsure: . Auch Deinen Tipp mit den Powertools werde ich gleich testen

Danke an Euch!
 

little tyrolean

Elder Statesman
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

RegCleaner -
das ist mir zu grob, weil selbst ich seit dem XP-SP2 nicht immer beurteilen kann, was da gelöscht werden darf.

RegCool ermöglicht ein gezieltes Suchen / Löschen,
das ist meiner Ansicht nach wesentlich ungefährlicher,
als mit dem großen Hobel über die Registry zu schrammen... :D
 

Ancient

Senior Member
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

Ja, das kann schon sein. Du kannst jeden Account auf dem Menü ausblenden wenn du magst, allerdings nicht über die Systemsteuerung. Der Account ist auch nicht zum Anmelden gedacht. Da gibts neben dem .NET Framework noch ne Reihe anderer Accounts die "unsichtbar" sind.

Powertoys, nicht Powertools. Von den Powertoys brauchst du nur TweakUI.
 

HO!

assimiliert
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

Du blendest Benutzernamen so aus:

Start->Ausführen: regedit.
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\Current Version\Winlogon\SpecialAccaunts\User List
Hier erstellst du mit Neu/DWORD-Wert einen DWORD-Wert und benennst ihn nach dem Namen des Accaunts. Der Wert ist standartmäßig 0. Jetzt ist der Benutzername ausgeblendet. Wenn er wieder eingeblendet werden soll, gibst du ihm den Wert 1.

Klaus
 

Hightower1301

bekommt Übersicht
AW: [WinXP] Nach Install/De-Install von .NET Framework ist mein Rechner nicht mehr der Alte

@ Ancient:
Danke, für Deine Korrektur - habe ich dann trotzdem gefunden

@ HO!:
Danke für Deinen Tipp - mit Tweak UI habe ich's vorher schon hinbekommen

@ alle:

ist schon ein cooles Forum - wat 'n Glück Euch gefunden zu haben :laola

schöne sonnige Grüße aus Berlin :)
- Heiko -
 
Oben