[WinXP] nach dem Bootlogo startet XP neu...

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
nach dem Bootlogo startet XP neu...

..auch in den abgesicherten Modus komme ich nicht mehr. Er startet auch da immer wieder neu.

Suchfunktion habe ich schon verwendet, aber nichts gefunden, was zu meinem Problem passt.

Was war los?
Gestern Abend wollte ich ganz normal im Internet surfen, wie sonst auch immer. Plötzlich blieb von einer Sekunde auf den anderen alles stehen. Nix ging mehr, keine Maus und Tastatur war mehr zu bewegen. Habe den PC neugestartet. Von nun an komme ich gar nicht mehr ins Windows XP. Kurz nach dem Verschwinden des Windows Bootlogo startet er neu und das permanent. Auch im abgesicherten Modus kann ich ihn nicht hochfahren. Auch da permanentes neustarten.

Hat alles letzte Woche angefangen. Da blieb er auch urplötzlich stehen. Nach Neustart habe ich mal einen Virenscan mit NOD32 gemacht. Stinger drüberlaufen lassen. Hijackthis angewendet. Lavasoft/Spybot rennen lassen. Nix, rein gar nichts. Alles sauber!

Für eine Weile lief er dann auch wieder so wie sonst immer, ohne einen einzigen Hänger, bis gestern Abend wieder. Hänger, Neustart. Konnte weiterabeiten. Heute erneutes Aufhängen, jetzt aber komme ich gar nicht mehr ins XP rein. Ständiger Neustart nach dem Bootlogo.

Anmerkung: Windows 98 startet ganz normal. Keine Probleme!

Mein Rechner:
ASUS P4B
Infineon 2*512MB
ATI Radeon 7500
60GB Seagate HDD (Bootlaufwerk)
120 GB Seagate HDD
Windows XP Professional

Falls noch was fehlt, teilt es mit. Auf jeden Fall bedanke ich mich schon mal im voraus bei euch für evtl. Tipps!

Gruß
albra-hdh
 

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
Cesar schrieb:
Haste mal versucht Windows zu reparieren?
Nein habe ich noch nicht, aber ich glaube nicht, dass das was bringt. Ich habe nämlich ne´ Malware auf meinem Rechner, die mein NOD32, und auch die anderen, wie Lavasoft/Spybot usw.. nicht erkannt haben. Irgendwie ist der reingekommen, weiß aber nur nicht wie, und wo ich ihn mir aufgeschnappt habe. :geheule
 

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
Habe auf einer freien Partition (f:\), wo eigentlich demnächst Linux draufkommen sollte, eine frische XP Installation vorgenommen.

Mein Administrator-Konto (e:\) ist gesperrt, mit der lapidaren Meldung: "Zugriff verweigert" Außerdem sind alle Unterkonten davon futsch. Ganz futsch sind sie nicht, aber versteckt worden, durch die eingeschleuste Malware. Die eingeschränkten Benutzerkonten sind vorhanden, und von denen habe ich die E-Mails rüberkopieren können, also die meiner Frau und natürlich auch meine. Leider habe ich auf dem Administrator aber auch noch einige wichtige Mails, die nicht gelöscht werden sollten. Wenn´s aber nicht geht, also ich keinen Zugriff bekommen sollte, muss ich sie halt verschmerzen können.

Ich muss aber keine komplett neue Installation vornehmen. Habe ein Backup mit Ghost gemacht. Wird also nicht aufwendig werden. Nur gehen mir halt dann einige wichtige Mails flöten.

Habe es auch mit einer Knoppix Live-CD probiert. Alle Partitionen von Windows wurden zwar eingebunden, auch die Unterkonten waren zu sehen. Nur konnte ich aber keine neues Verzeichnis auf einer anderen Partition erstellen geschweige denn die E-Mails rüberkopieren. Es kam die Meldung: Konnte Verzeichnis nicht erstellen bzw. Daten konnten nicht kopiert. Anscheinend muss ich da was wegen dem NTFS machen, damit das Kopieren klappt. So ganz fix bin ich mit Linux noch nicht. Lerne noch! Hoffentlich kann mir einer helfen.

Gruß
albra-hdh

Überblick:
c:\ = Windows 98
d:\ = Daten für Windows 98
e:\ = Windows XP (jetzt gesperrt)
f:\ = Windows XP (kurzfristig)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Dass nach einer Neuinstallation auf einem anderen Laufwerk die Konten der alten Installation gesperrt sind, ist völlig normal. Du musst erst als Administrator Besitz von diesen Verzeichnissen übernehmen, damit Du wieder drauf zugreifen kannst.
 
N

Nachtwächter

Gast
Also ich denke, dass eigentlich Bluescreens kommen sollten, da aber standardmäßg :)() bei XP der Automatische Neustart aktiviert ist, werden diese nicht angezeigt :(. Aber du hasst eine Möglichkeit, deine Daten zu retten. Linux-LiveCD reinschieben oder Linux draufmachen (SUSE 10, damit hats bei mir geklappt :)), damit kannst du auf deine gesperrten Konten zugreifen!
 
Oben