[WinXP] IP-Settings lassen sich nicht speichern

stkottmann

nicht mehr wegzudenken
IP-Settings lassen sich nicht speichern

N,Abend zusammen,

ich habe heute von unserem PC-Support mein neues Lappi bekommen(FS S7010) und daheim wollte ich die integrierte WLAN Karte konfigurieren.

System ist ein aktuelles WinXPPro.

By default sind die IP-Settings auf DHCP (automatisch beziehen) eingestellt.

Da ich aber feste IPs zuhause verwende, wollte ich IP, Subnet, Gateway einstellen.
Er lässt mich zwar die Einstellungen machen aber wenn ich auf OK klicke, will er immer einen Neustart machen. Wenn ich dann neu starte, sind die Settings wieder auf DHCP zurückgesetzt.

Ich habe schon mal nach IP-Adresse speichern und ähnlichem gesucht, aber nichts Richtiges gefunden.

Kann jemand helfen??
Danke
Stephan
 

stkottmann

nicht mehr wegzudenken
@MaXg:

Ja ist ein Firmenläppi und ich habe eingeschränkte Adminrechte (keine Installation neuer Software) aber IP-Settings sollte ich ändern können.

Gruss
Stephan
 

74min

fühlt sich hier wohl
hi,

wenn du unter win xp die wlanverbindung und die tcp/ip eigenschaften dir ansiehst, gibt es einen reiter alternative konfiguration. dort bitte deine parameter eintragen und berichten, was nach einem neustart passiert (ipconfig /all).


ich lasse einmal die möglichkeiten fehlerhafte/defekte windows (w)lan konfiguration und fehlende benutzerrechte aussen vor (recht wahrscheinlich aber):

der befehl netsh versetzt dich in die lage die netzwerkkonfiguration manuell zuzuweisen.

eine nette beschreibung auch hier - oft benötigt man halt auch verschiedene einstellungen. kommerzielle programme ( z.b. http://www.gslantern.com/mpm/index.html) nutzen in der regel netsh auch.

http://just4fun.schule.at/jwein/netsh.html

viele grüsse
74min
 

stkottmann

nicht mehr wegzudenken
@74min

hatte ich auch schon probiert mit der 'alternativen Konfiguration' aber auch die wird auf DHCP zurückgesetzt.

Danke für die Links , werde sie heute abend mal testen.

Gruss
Stephan
 
Oben