[WinXP] Hilfe, ich wurde wahrscheinlich gehackt

Maliko

Vormals Nightstalker
Hilfe, ich wurde wahrscheinlich gehackt

Nabend allerseits. Ich habe ein Problem. Und zwar befürchte ich, das ich gehackt wurde. Ich habe vorhin die Meldung bekommen, das C:/ nicht mehr viel Platz zur verfügung steht. Deshalb wollte ich mal wieder den Temp Ordner in den Dokumenten und Einstellungen platt machen. Allerdings ist da ein Ordner den ich nicht gelöscht bekomme, ich komme aber auch nicht rein. Der genaue Pfad lautet:

C:\Dokumente und Einstellungen\temp\Lokale Einstellungen\Temp\{236BB7C4-4419-42FD-0407-2E257A25E34D}\Legal\ t$whj.\

In den Ordner t$whj. komme ich nicht rein. Geschrieben wird er:
LEERZEICHEN]t$whj.

Ansonsten sind in dem Ordner Legal noch die Dateien:

|$uêÞ*¦. à
▀tjï╬Þ.▄$
9|$u v.Wh

Ich bekomme die Dateien aber nicht gelöscht. Wenn ich die Löschen will, erscheint die Fehlermeldung "Datei kann nicht gelöscht werden. Die Quelldatei oder der Quelldatenträger kann nicht gelesen werden".

Will ich in den Ordner rein, bekomme ich die Fehlermeldung

"Auf [PFAD] kann nicht zugegriffen werden.

Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch".

Da ich mich in der Hackerscene ein Wenig auskenne, habe ich so eine Vermutung. Ich befürchte, das da irgendwer sich bei mir reingehacht hat, und meinen Rechner jetzt als Stro benutzt.

Aufgrund dessen, das ihr mal als Warezboard angefangen habt, komme ich jetzt zu euch, in der Hoffnung, das sich einer noch mit der Materie auskennt, und mir sagen kann, wie ich die Dateien wieder los werde. Der Ordner nimmt nämlich stolze 900 MB in beschlag.

Gruß Ein sehr ratloser Nightstalker
 

Franz

assimiliert
Die CLSID gehört einem Programm namens Adobe Photoshop CS2 9.0.
Demnach müßte es sich hierbei um den Pufferdatei des Programms handeln, die
während der Installation angelegt wird.

Wenn sich in dem Programm ein Hacker versteckt hat, viel Spaß beim Suchen.
 

Maliko

Vormals Nightstalker
OK. Danke. Ich bin dann beruhigt. Es sah nur so aus. ICh habe heute ne Trial von Photoshop instlliert.
 
B

Brummelchen

Gast
>> Aufgrund dessen, das ihr mal als Warezboard angefangen habt,

>> Dabei seit: Oct 2006

>> Da ich mich in der Hackerscene ein Wenig auskenne

Muha - wie geil bist du denn drauf?

Obacht, ein |337-|-|/\><0r

:lachweg

>> Ich befürchte, das da irgendwer sich bei mir reingehacht hat, und meinen Rechner jetzt als Stro benutzt.

Und selbst nix dazugelernt - manche müssen es halt auf die harte Tour bekommen :D
 

Maliko

Vormals Nightstalker
Meine Fresse man. Ich habe gesagt, ich kenne mich in der Scene ein bischen aus. Dies bedeutet, das ich die Begriffe und so kenne. Ich bin aber kein Hacker.

Gruß Night
 
B

Brummelchen

Gast
komm, is gut. Es wäre so leicht herauszubekommen, ob STRO oder nicht...
Aber für jemanden, der sich "ein wenig "auskennt, hätte das eigentlich nicht passieren dürfen.
Abenso die Behauptung über dieses Board - wie lange warst du jetzt dann nicht mehr
hier? Also ich weiss davon nichts :D
Welchen Nickname hattest du denn vorher? ;)


PS Adobe schreibt in den MBR (nicht in irgendwelche ominösen Dateien), aber das weisst
du sicherlich schon.
 

Maliko

Vormals Nightstalker
Die Geschichte mir dem Warezboard weiß ich aus der Chronik.

Wüsste trotzdem gerne mal, wie ich das ding wieder los werde. Weil Photoshop habe ich gar nicht mehr drauf
 

Franz

assimiliert
Photoshop schreibt in den MBR (Master Boot Record?)?
Lediglich wünscht sich das Programm eine Auslagerungsdatei ("Arbeitsvolume"),
um eben mehr als und um überhaupt eine Grafik bearbeiten zu können.
Während der Installation wird darauf ausgiebig hingewiesen.
(s.a.: Adobe)

Wenn der Ordner gelöscht wird, kommt eine Fehlermeldung à la "Nicht genügend Arbeitsspeicher" u.ä.
 

Techy

Kulturbanause!
Teammitglied
arcanoa schrieb:
Photoshop schreibt in den MBR (Master Boot Record?)?
[..]

die Lizenzierungsroutine von Photoshop schreibt sich in nicht aktiv genutzte Bereiche der Festplatte. (Wie auch einige andere Produkte von Adobe)
 

Franz

assimiliert
Sind "nicht aktiv genutzte Bereiche der Festplatte" automatisch der MBR?
Das könnte fast philosophisch werden.
 
B

Brummelchen

Gast
>> Die Geschichte ... weiß ich aus der Chronik.

Ach ja, und darum erdreistest du dir die Annahme, wir wüssten über jeden - pardon - Scheiss Bescheid?
Frag doch deine "Hackerkollegen" (n)


@arcanoa
Nicht direkt in die 512 Byte, etwas weiter hinten, zählt aber noch zum MBR so gesehen,
weil nicht mal Windows daran kommt und auch mit Erneuerung des MBR diese Informationen
nicht gelöscht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben