[WinXP] Fehler "NTLDR fehlt, Neustart mit Alt+Strg+Entf"

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
Fehler "NTLDR fehlt, Neustart mit Alt+Strg+Entf"

Hallo Leute... ich bin total am verzweifeln.

Ich wollte heute ne zusätzliche Festplatte einbauen, hab aber übersehen dass da noch Win98 drauf war. Sollte ja eingentlich kein Problem sein, einfach WinXP starten und formatieren. (dachte ich) - so war es aber nicht.
Nach dem ersten Start spuckte der Rechner die Fehlermeldung "NTLDR fehlt, Neustart mit Alt+Strg+Entf". aus und bootet jetzt nicht mehr.
Dachte erst. Naja, einfach die Platte wieder raus und ins externe Gehäuse zum formatieren.
Rechner fährt aber immer noch nicht hoch. Immer noch der gleiche fehler.

Das komischste ist jetzt eigentlich folgendes.
Ich hatte 2 Partitionen. C: und D:
Auf C: war immer das Windows. Auf D: meine Daten.
Über die Wiederherstellungskonsole habe ich jetzt aber gesehen, dass mir das dumme Win98 irgendwas durcheinandergebraucht hat.
Jezt heißt die Partition von Windows D: und meine Daten sind C:

Wie kann das passieren?
Kann ich das rückgängig machen.

Kann ich die Boot.ini in der Wiederherstllungskonsole ändern.
Sie sieht im Moment so aus...

über den befehl map arc bekomme ich folgendes:
d: ntfs xxxxxxmb multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)
c: ntfs xxxxxxmb multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)
a:floppy
e:cd
f:cd

ach übrigns... das habe ich auch schon probiert...

Nach der Installation eines zweiten Betriebssystem startet nur noch das gerade installierte Betriebssystem, aber Windows XP nicht mehr. Durch diese Installation wurde der Startsektor und der Bootloader verändert. Um das wieder hinzubiegen einfach den Rechner direkt von der Windows XP CD starten und zur Wiederherstellungskonsole wechseln. Danach folgende Befehle verwenden.:

FIXMBR C:

FIXBOOT C:

COPY x:\I386\NTLDR C:\

COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\


:cry: :cry: :cry:

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Danke schonmal....
 

Las_Bushus

schläft auf dem Boardsofa
naja es kann sein das deine win98 platte sowas von dominant war das sie sich weiterhin C: nennen wollte, dadurch hat es dann deine alte c zu einer d gemacht, mittels partitionmagic sollte das aber kein problem sein, denke ich ;) (da kann man auch die buchstaben wieder ändern) ich habs mit ner 8ter version gemacht da lief das 1a.
an der tabelle scheint mir erstmal nichts falsch zu sein (aber wirklich auskennen tu ich mich da nicht)
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
Wie komme ich über die Herstellungskonsole an den Inhalt der Boot.ini?
gibt es da einen Dos-Befehl?

So... aus irgendeinem Grund konnte ich Grad Windows mal von einer BootCD wieder starten.
Es läuft dann wieder ganz normal.
Im Windows sieht es so aus, dass Windows sein Betriebssystem unter C: und die Daten under D: hat.
Die Boot.ini lag offen auf C: sichtbar obwohl versteckte Datein eigentlich ausgeblendet werden sollten.

Nachdem ich die Boot.ini dann so umgeschrieben hatte wie es Driver HIER gerschrieben hatte, kahm aber der gleiche fehler nochmal. Jetzt stehe ich wieder da wo ich vorher war...

Jetzt bin ich wieder in der Wiederherstellungskonsole... und Windows wird dort wieder auf D: erkannt... :kotz
ich glaub ich seh Geister.... :kotz
 
Zuletzt bearbeitet:

little tyrolean

Elder Statesman
DukeNukem schrieb:
Wie komme ich über die Herstellungskonsole an den Inhalt der Boot.ini?
gibt es da einen Dos-Befehl?
Mir ist keiner bekannt, aber:
Wenn du kannst, dann hänge die Platte an einen anderen XP-Rechner,
erstelle eine Startdiskette nach dieser Anleitung,
wobei es egal ist, woher

1. NTDETECT.COM
2. NTLDR

kommen,

und kopiere

3. BOOT.INI

von der Platte, die jetzt nicht mehr hochfährt.

Durch entspechendes Ändern der BOOT.INI auf der Diskette kannst du die Platte zum Laufen bekommen
und anschließend die geänderte BOOT.INI zurückschreiben.
 

little tyrolean

Elder Statesman
DukeNukem schrieb:
Jetzt bin ich wieder in der Wiederherstellungskonsole... und Windows wird dort wieder auf D: erkannt...
Es sieht so aus, als wären beide Partitionen primär,
weil Win98 zwingend eine primäre Startpartition braucht.
In dem Fall nimmt XP die erste p. Partition, die es findet, als C an,
und das ist im "Rohzustand" nun mal Win98...
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
... die Platte mit Win98 hab ich schon wieder draußen...
mach es doch über die Externe...

Es ist jetzt nur noch eine Platte im Rechner und die hat 2 Patitionen.

Bin jetzt übrigens wieder mit dem XP hier...

kann jetzt also alles posten was ich erreichen kann... fang gleich mal mit der boot.ini an

[boot loader]
timeout=20
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect

Wiso liegen die daten boot.ini - ntdetect und ntldr jetzt eigentlich sichtbar auf c:
die waren doch vorher immer unsichtbar.. oder poste ich hier vielleicht sogar die falsche boot.ini

wo finde ich die richtige...
 

little tyrolean

Elder Statesman
Bei mir sieht das so aus:
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn

Nach deiner boot.ini liegt XP tatsächlich auf der 2. Partition,
aber du merkst das nicht mehr, weil, sobald XP läuft, die Partition XP-intern zu C gewandelt wird.

Sichtbar - unsichtbar:
Laß dir im Explorer halt alle Dateien anzeigen... :D

p.s.
Wenn du im Explorer die Datei-Endungen ausgeblendet hast, könnte das auch eine BOOT.BAK sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
[boot loader]
timeout=20
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="WindowsXP" WindowsXP
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Windows XP"
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS=""
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="" 1
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS=""

Die Boot.ini scheint die zu sein die dem System probleme macht..
Was kann ich da löschen?
Da steht auch richt die 2. Partition...

die habe ich jetzt da raus:
Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Programm System.
Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert unter Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen.
Klicken Sie unter Systemstart in der Liste Standardbetriebssystem auf das Betriebssystem, das gestartet werden soll, wenn Sie den Computer einschalten oder neu starten.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Liste der Betriebssysteme für, und geben Sie dann den Zeitraum in Sekunden ein, über den die Auswahlliste angezeigt werden soll, bevor das Standardbetriebssystem automatisch gestartet wird.

unter start-ausführen-msconfig sollte doch unter boot.ini die richtige stehen oder?
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
Danke @ little tyrolean (y)
Vielen Vielen Dank für die Mühe und Geduld...

Jetzt scheint es wieder zu klappen... aus irgendeinem Grund scheint es wirklich so zu sein:

Nach deiner boot.ini liegt XP tatsächlich auf der 2. Partition,
aber du merkst das nicht mehr, weil, sobald XP läuft, die Partition XP-intern zu C gewandelt wird.

Wie auch immer.... jetzt klappt es wieder...


Danke nochmal...
 

little tyrolean

Elder Statesman
[boot loader]
timeout=20
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="WindowsXP" WindowsXP
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Windows XP"
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS=""
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="" 1
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS=""
sollte zu
[boot loader]
timeout=20
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn
geändert werden, der Rest ist unnütz, wenn nicht gar gefährlich.

Ich würde dir raten, bei eingelegter XP-CD mit dem Befehl

CD-Laufwerk:\i386\winnt32.exe /cmdcons

die Wiederherstellungskonsole fix auf der Platte zu installieren, du ersparst dir den Umweg des Bootens mit der CD.
Die Zeile
C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole" /cmdcons
wird zur boot.ini hinzugefügt und die Konsole erscheint danach im Bootmenü.

p.s.
Nix zu danken - gerne geschehen... :)
 
Oben