[WinXP] Explorer.exe stürzt ständig ab

Fireball

treuer Stammgast
Explorer.exe stürzt ständig ab

Hallo !

An meinem Notebook stürzt die Explorer.exe ständig ab (...hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden... ) sobald ich einen Ordner mit mehreren Videodateien öffne. Der Rechner hat SP2 und alle Updates. Ansonsten läuft das System absoulut stabil. Hardwareressourcen sind ohne Ende da (2Ghz Centrino, 1Gb Ram, HDD 45% Frei von 80 GB (SATA) 256MB DDR-Grafik). Keine Viren oder Adaware auf dem Rechner.
Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

MFG Markus
 

little tyrolean

Elder Statesman
Ich vermute, daß

a) die Festplatte mit FAT32 formatiert ist und
b) einige Video-Dateien größer als 4 GB sind, das ist das Größenlimit bei FAT32.
 

little tyrolean

Elder Statesman
Möglicherweise hilft

chkdsk Laufwerk: /f (/r (/p bei XP Home) für eine gründliche Überprüfung)

Ich habe leider keine andere Idee... :(
 

Eddi22

kennt sich schon aus
1. So weit ich weiß ist die einzige Datei unter Windows die am stabilsten läuft die explorer.exe. Wenn sie ein Problem hat ist eine andere Datei schuld. Eine Virus oder Wurm schließt du aus. Warum? Lass das System noch mal Offline prüfen.

2. Wenn der Explorer schließt kann es auch eine Software sein, die sich nicht mit dem System verträgt. Prüfe mal alle Software die du in den letzten Tagen installiert hast...

3. Schreibe einen Protestbrief an Microsoft... OKOK war ein Scherz...
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
@Eddi: Die einzige Datei wird immer die stabilste sein :D.

Aber es stimmt schon, Explorer-Abstürze sind fast immer auf Zusatzsoftware zurückzuführen, die sich dort mit schrottigen DLL's einklinkt. Kannst Du Dich noch erinnern, was Du zuletzt installiert hast, bevor das Problem auftrat?
 

Fireball

treuer Stammgast
Hallo !

Zum Thema Virenfreiheit; Das Notebook wurde mit McAfee und mit Antivir (frisch geupdated) überprüft, Spyware hab ich mit AdawareSE gecheckt.

An vorher installierte Software kann ich mich nicht mehr erinnern. Komisch; verteilt man die Videodateien in eigene einzelne Ordner läuft er anstandslos.
Meine erste Vermutung, die Miniaturansicht der Videodateien, war nicht der Urheber des Übels.

Auf dem Notebook ist Home installiert.

a) Kann ich dll´s zwischen Home und Professional austauschen? Das Fehlersyndrom taucht auch bei Externen Festplatten (USB oder Firewire) auf. Mein Stationärer Rechner (XP-Prof) verarbeitet genau die selbe Platte einwandfrei.

b) Würde ein anderer Fileexplorer (der "gute" dll´s mitbringt) abhilfe schaffen? Wenn ja, welcher wäre Empfehlenswert?

Vielen Dank für eure Mühen im vorraus.

Markus
 

little tyrolean

Elder Statesman
Theoretisch sollte es mit der Anzahl der Dateien in einem Verzeichnis bei NTFS keine Grenzen geben,
aber ich bin mir da gar nicht so sicher, es hängt meiner Meinung nach vom RAM und damit vom Datei-Cache ab.
Versuche einmal,
in Systemsteuerung => System => Erweitert => Systemleistung => Erweitert die Speichernutzung
von "Programme" auf "Systemcache" umzustellen.

dll's von XP Pro nach XP Home transferieren?
Ich denke, daß das nicht gehen wird, selbst wenn du die Dateiüberwachung überlisten könntest.

Ein anderer Dateimanager bringt meiner Meinung nach nichts,
weil alle auf Windows aufsetzen und damit auch auf die explorer.exe.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ist im Explorer die Vorschaufunktion aktiviert? Vielleicht "erstickt" er ja auch bei dem Versuch, für die vielen Videos die Vorschau zu erstellen.
 

Fireball

treuer Stammgast
Fehlerbericht

Hallo!
Vorschaufunktion ist aus.

Einstellung Systemsteuerung => System => Erweitert => Systemleistung => Erweitert die Speichernutzung von "Programme" auf "Systemcache" bringt leider auch keine Abhilfe.

Hier der Fehlerbericht
 

Anhänge

  • Fehlermeldung.JPG
    Fehlermeldung.JPG
    54,8 KB · Aufrufe: 643

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Du hast noch kein SP2 drauf, kann das sein?
Muss ja nicht unbedingt die Lösung sein, aber versuchen kannst Du es ja mal.
 

Razorblade

SNF-Inventarnr. #9356663
Also, das Problem tritt (lt. GOOGLE ) öfters auf. Und zwar vor allem bei DivX Videos.


Fehlerbehebung:

1.) Deinstalliere die DivX und Xvid Codecs ANLEITUNG .
2.) Installiere die Codecs neu
3.) Es kann vorkommen, dass das CD/DVD Laufwerk verschwindet, und im Hardwaremanager ein gelbes dreieck mit rufzeichen kommt. --> ANLEITUNG ZUM FIXEN


QUELLE AB #15


So long
RB
 

Fireball

treuer Stammgast
Funnzt Wieder

Hallo !

Der Schuldige war der DivX-Mpeg4 Codec. Er (+ die vxid.dll) war zwar nur über die "BruteForce"-Methode aus der Regestry zu löschen :autsch , aber jetzt läufts einwandfrei.

Vielen dank an alle und ganz besonders an Razorblade. (y) (y) (y) (y)

Markus
 

Eddi22

kennt sich schon aus
Also doch ne Software... Den Codex bekommst du ja nur durch zusätzliches aufspielen einer Software... Schön dass es wieder funktioniert... ;)
 

Dr.Thodt

treuer Stammgast
Schade, ich hab ein ähnlich gelagertes Problem. Der Tipp mit dem DivX hat bei mir aber nicht geholfen :(
 

Hylax

Herzlich willkommen!
Welchen Virenscanner benutzt du? Es kann bei manchen Virenscanner, die Echzeitschutz haben, das sie die PC zum Absturz bringen bzw. die Explorer.exe.
Versuche mal kurz den Echzeitschutz zu deaktivieren, und dann wieder in den Ordner zu wechseln.
 
Oben