[WinXP] Entfernt eine XP-Neuinstallation Bootsektorviren?

char0n

treuer Stammgast
Entfernt eine XP-Neuinstallation Bootsektorviren?

Wird durch eine totale Neuinstallation (Löschen jeder einzelnen Partition, so dass die Platte keine Partitionstabelle mehr hat) von Windows XP (in diesem Fall Professional) auch jeglicher Bootsektorvirus entfernt? Und: reicht dafür die Installationsroutine von XP?

Ich nehme an, dass das der Fall ist, da Windows AFAIK den MBR bei einer Neuinstallation auf eine jungfräuliche Festplatte den MBR neu schreibt.
 

Franz

assimiliert
Ja, da ist alles richtig, was du geschrieben hast.

Aber wie um alles ihn der Welt, kommst du auf die Idee, du hättest einen Bootsektorvirus?
Diese Art von Virus ist sowas von veraltet und out...
Jedes halbweg modernes Mainboard besitzt einen (Schreib-) Schutz dafür.

Sichtbar im BIOS unter Virus Protection/Write Protection zu finden.

Ansonsten wird dir sicher dieser Artikel weiterhelfen.
 

char0n

treuer Stammgast
Danke für die Information.

Ist mehr eine theoretische Frage, ich habe weder einen Virus noch einen Bootsektorvirus. Die meisten Schädlinge wird man ja durch einfaches Formatieren los - nur eben nicht die, die sich an Stellen verstecken, die 'einfaches' Formatieren nicht erreicht. Und da Low-Level-Formats nicht mehr zeitgenössisch sind, habe ich mich gefragt, ob eine XP-Neuinstallation mit Entfernen der Partitionen ausreichen würde.

Der Schreibsschutz ist während der Installation deaktiviert.
 

HO!

assimiliert
Du kannst den MBR auch in der Wiederherstellungskonsole neu schreiben, ohne dass du WIndows neu installierst!
 
Oben