[WinXP] Encoden?

Cardinal

nicht mehr wegzudenken
Encoden?

Hallo liebe Community.

Habe eine Schwierigkeit, die es meinerseits nicht zu lösen gilt.

Ich habe eine avi Datei die ich encoden muss.

Jedoch kommt nur der Ton dabei zu kurz. Und ich verstehe nicht, wieso.

Habe sie als NTSC Film SVCD versucht, zu encoden. Jedoch nichts zu machen. Auch in den anderen Versionen, z.B. VCD ist nichts zu machen. Es wird zwar encodet, jedoch ohne Ton. Und ich habe beides ausgewählt. Video+Audio.

Hat da jemand einen Tipp?

Vielen Dank
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Ich vermute, Du hast TMPGEnc benutzt? Dann hat Dein AVI sicher eine Tonspur mit variabler Bitrate (VBR). Damit kommt TMPEnc aber nicht zurecht.

Lösung: Mit VirtualDubMod die Audiospur demuxxen, umwandeln in eine mp3 mit konstanter Bitrate (CBR) und diese neue Audiodatei hinterher in TMPEnc als Audioquelle angeben.
 

Cardinal

nicht mehr wegzudenken
Ja das mit PAL hat nicht geklappt.

Hatte zwar gehofft aber ich habe mir schon gedacht das es wieder nicht funzt.

Tja und das andere habe ich noch nie gemacht. Kann ich denn diese konstante Bitrate einstellen? Und kann ich irgendwo ersehen das es eine VBR ist?

Hatte übrigens TMPEG benutzt

Thx
 

MartyStuart

Senior Member
Mit Videoinspector . Wenn bei Audio ein "krummer" Wert angezeigt, wird ist es VBR. Ich hatte es aber auch schon, daß die Audiospur unsauber encodiert war, da gab es das selbe Problem. Die Lösung hat AK schon beschrieben. Allerdings wandle ich die extrahierte Audiospur nicht in mp3, sondern lasse sie als PCM:
Hol Dir hier die deutsche Version.
Virtualdub starten, mit Datei/öffne Video den Film öffnen. Dann auf den Reiter Audo und dort komplettes neuencoden auswählen. Dann unter Datei/speichere wav den Ton abspeichern. Weiter mit tmpgenc und dort dan als Audioquelle die wav-Datei auswählen.

cu

martystuart
 

Cardinal

nicht mehr wegzudenken
Wie bekomme ich denn so ein Windows Fenster hier auf das Board bzw. in einen Beitrag.

Beim Öffnen des File kam da doch was so endlanges. Das aufzuschreiben??? Ne.

Aber irgendetwas mit VBR wie AK schon sagte.

Und ständig funzt das INET nich. :wand :kotz :geheule
 

MartyStuart

Senior Member
Bei Videonspector gibts nen Knopf exportieren, da werden die daten als txt. abgespeichert.
An sonsten siehe AK. 116kbs ist VBR
 

Cardinal

nicht mehr wegzudenken
Hat geklappt.

Jetzt habe ich die WAV Datei allerdings für den kompletten.

Wie schauts denn aus wenn ich den ja teilen muss in 2 CDs?

Erkennt TMPG denn das ich 2 machen muss bzw. nimmt es denn die Tonspur dann zu den 2 Teilen heraus oder muss ich das vorher mit VirtDub einstellen?
Oder bei TMPG?
 

MartyStuart

Senior Member
Das geht dann so nicht. Du wandelst mit tmgenc den ganzen Film um und schneidest Ihn dann mit der Funktion: File/mpg Tools/merge&cut in 2 Teile.
 
Oben