[WinXP] Ein Betriebssystem - zwei Computer, geht das?

newbieman

schläft auf dem Boardsofa
Ein Betriebssystem - zwei Computer, geht das?

Hallo, erst einmal Allen einen guten Start in die neue Woche. Dann habe ich noch ein kleines Problemchen. Meine Tochter ist nun langsam in dem Alter wo man einen Computer braucht und nervt Ihren Papa. Meine Frage ist nun, ob ich das Betriebssystem von meinem Lidl Computer oder dem Aldi-Medion-Notebook auch für sie nutzen kann oder da ein neues her muss.
Cioa Newbieman:)
 

Threepwood

UnBunt.
Tach :)

Bei Windows nein, ist nicht erlaubt, bei Linux ja. Das wäre die rechtliche Seite. Können tust du es allerdings schon..

LG
 

newbieman

schläft auf dem Boardsofa
Hallo, danke für die schnelle Antwort. Wenn ich Windows ein zweites Mal installiere, muss man sich dann nicht registrieren, so dass es sowieso nicht geht.
Ciao Newbieman
 

HO!

assimiliert
Müsstest dann bei Microsft anrufen und denen vorgaukeln, nur einen Rechner zu besitzen, der aber nicht geht. Ist aber verboten. Nein, du musst dich nicht registrieren, sondern es geht ums aktivieren, was du dann halt per Telefon machen müsstest.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Das geht so oder so nicht:
Lidl und Aldi haben bestimmt keine Vollversion von Windows dabei sondern nur so eine blöde RecoveryCD.

Mein Rat:
Wenn es nur zum Rumsurfen oder Briefe schreiben sein soll, kann man es auch mal mit Linux versuchen. Versuch macht klug und kostet nicht die Welt, gängige Distributionen sind immer irgend wo auf einer Heftbeilage gängiger Computermagazine zu finden.
 

newbieman

schläft auf dem Boardsofa
Hallo, danke für die Antwort. Ich habe aber überhaupt keine Ahnung von Linux und es wäre doch auch nicht so gut, wenn meine Tochter mit Linux anfangen würde, da sie ja in der Schule bestimmt auch Windows XP benutzen.
Ciao Newbieman
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
newbieman schrieb:
... es wäre doch auch nicht so gut, wenn meine Tochter mit Linux anfangen würde, da sie ja in der Schule bestimmt auch Windows XP benutzen.
Ciao Newbieman
also das ist völlig egal, meine Tochter hat daheim Mac OS X und in der Schule Windows - im Gegenteil, das erweitert nur den Horizont.
Die Schulen können doch eh nicht davon ausgehen, dass die Kinder daheim überhaupt einen Computer haben.
 
Oben