[WinXP] Dateiverknüpfung wav worauf festlegen?

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
Dateiverknüpfung wav worauf festlegen?

Bei mir ist wav blöderweise plötzlich mit Irfanview verknüpft.
Worauf muß ich das legen, wenn es normal mit Windows ausgegeben werden soll?

Habe sound on board C-Media. Damit hats nix zu tun, oder?
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Hi

Rechtsklick-Öffnen mit-Programm wählen-Media Player wählen
(oder jedes andere ...)- Datei immer ...-Übernehmen-OK

Alternative:
Start-Programme-WindowsMedialPlayer-Extras-Optionen-
Dateiformate- ****** wählen - übernehmen - OK

VOILÁ !!
 

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
matsch79 schrieb:
Rechtsklick-Öffnen mit-Programm wählen-Media Player wählen
(oder jedes andere ...)- Datei immer ...-Übernehmen-OK

Alternative:
Start-Programme-WindowsMedialPlayer-Extras-Optionen-
Dateiformate- ****** wählen - übernehmen - OK

Mediaplayer (den Windows Media Player 10 oder was momentan installiert bist?) - das wußte ich eben nicht.
Dachte irgendwie auf Soundtreiberapplikation oder so, damit nix unnötiges geladen würde.

Wie das zu verlinken ist, ist klar. Nur nicht worauf in diersem Fall.
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
matsch79 hat es schon richtig beschrieben. Du musst eben die Dateiverknüpfung für wav Dateien wieder auf den Player legen, den du benutzt. (MediaPlayer oder Winamp etc.)
 

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
hexxxlein schrieb:
matsch79 hat es schon richtig beschrieben. Du musst eben die Dateiverknüpfung für wav Dateien wieder auf den Player legen, den du benutzt. (MediaPlayer oder Winamp etc.)

ok, habe auf WMP verlinkt, beim Anklicken einer wav-Datei wird derselbe gestartet, spielt ab und bleibt offen.
Das ist doch nicht ok so.
Bin ich bescheuert?
Vorher hatte man gar nix mitbekommen, dass ein Prog gestartet wird.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Du meinst, Du hast die Datei im Explorer nur angeklickt und sie wurde gleich abgespielt?
Das muss dann eine automatische Vorschau oder sowas sein. Ich hab den Windows-Explorer schon so lange nicht mehr verwendet und mir gerade nen Wolf danach gesucht, aber nichts gefunden.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Wo ist denn jetzt das Problem, das verknüpfte Programm zu schließen,
so bald das Lied zu Ende ist??
Wenn deine E-Mail weg ist, schließt du doch auch den Client.
Wenn das Video zu Ende ist, schließt du den Player.
Wenn ....
 

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
matsch79 schrieb:
Wo ist denn jetzt das Problem, das verknüpfte Programm zu schließen,
so bald das Lied zu Ende ist??
Wenn deine E-Mail weg ist, schließt du doch auch den Client.
Wenn das Video zu Ende ist, schließt du den Player.
Wenn ....

nein, es ging darum, das bestimmte Programme (in dem Fall ein Postfach-Checker) Signaltöne ausgeben und dabei wurde jedesmal eine Instanz von iview gestartet wegen einem Pieps.
Jetzt wird der WMP geöffnet wegen einem Pieps und bleibt offen.

Vorher klappte das wie bei Windoof selber. Da hört man den Ton und sieht kein Programm extra offen.
Das meinte ich.
 

little tyrolean

Elder Statesman
Schau in der Systemsteuerung unter Sounds und Audiogeräte => Sounds nach,
ob XP nicht das Soundschema "vergessen" hat - das kommt mitunter vor.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Jetzt habe ich verstanden, was dein Problem ist.
Dann schau doch mal in den Optionen vom Pop-Checker,
ob du da irgendwo eingetragen hast, daß ein externes
Programm beim Posteingang gestartet werden soll.

(Welchen Pop-Checker benutzt du??
Sofern es einer von denen hier ist, kann ich evtl noch
gezielter helfen:
https://www.supernature-forum.de/showthread.php?p=504368&postcount=21#post504368 )

ot:
@Ledloeter: Wenn du jetzt direkt antwortest, brauchst du nicht
jedes mal meinen ganzen Beitrag zitieren! Wozu?
Schreib @matsch ...! Wenn 20 Beiträge dazwischen liegen, braucht
man es als Bezug, aber so, gleich danach .....???
 

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
ich benutze seit Windows 95 den "Magic Mail Monitor".
Ich denke, ich habs jetzt gefunden.
RUN stand nicht auf hidden, sondern minimized.
Dadurch wird das Programm wohl zum Vorschein kommen.
Hidden scheint es zu funktionieren.
 
Oben