[WinXP] Bootmanager

FG002

fühlt sich hier wohl
Bootmanager

Weiß jemand von Euch wie ich den Bootmanager
von XP entfernen kann, ohne zu formatieren?
Will anstatt XP Linux 7.3 installieren
und Win98 will noch behalten.
Wer kann mir weiterhelfen?
 

Raiden

gehört zum Inventar
Hi und herzlich Willkommen im Supernature-Forum.

Um dir eine Antwort geben zu können, schlage ich vor, dass du uns mal erzählst, auf welcher Partition du was installiert hast. Und ob du im NTFS Format partitioniert hast.


Gruß

Raiden
 

Raiden

gehört zum Inventar
Dann formatiere doch einfach mal I: mit winXP, dann müsste der Bootmanager auch weg sein. Falls nicht, öffnet du die Boot.ini und änderst das einfach in der Datei.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Nein Raiden, der Bootmanager liegt auf "C" - dort ist auch die boot.ini zu finden.
Wenn "I" formatiert wird, bleibt der Eintrag trotzdem erhalten. Wie Du schon sagtest, die boot.ini muss editiert werden - einfach default auf Win98 ändern und Timeout auf "0" stellen.
 

FG002

fühlt sich hier wohl
Das weiß ich auch, nur dadurch ist der Bootmanager immer noch im System.
Ich habe das schonmal so gemacht und habe dann versucht Linux zu installieren.
Dann wollte ich den Bootmanager von Linux installieren, ging aber nicht,
da der Bootmanager von XP immer noch im System vorhanden war. Ich habe
ja nur die Auswahlzeit auf 0 reduziert, aber nicht den Bootmanager aus dem
System entfernt.
Weiß jemand von Euch wie ich den komplett von meinem System entfernen kann?
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Dazu müssen wohl einige Dateien aus der Root von C gelöscht und anschliessend unter DOS "fdisk /mbr" gestartet werden.
Bei boot.ini und die ntdetect.com bin ich mir sicher, aber was sonst noch dazu gehört? :confused
 

Rossy

gehört zum Inventar
Starte deinen Rechner mit einer Bootdisk von 98 !

Im DOS Prompt gib bitte folgendes ein sys a:\ c:\
dann wird der eintrag entfernt und nur noch 98 startet ohne booteintrag von xp
 
Zuletzt bearbeitet:

Raiden

gehört zum Inventar
Nochmal ich,

und damit du per Linux Bootmanager auswählen kannst, ob er Win98 oder Linux starten soll, startest du Linux mit der Bootdiskette und meldest dich mit Root und dem Passwort an, welches du vergeben hast.

Dann gehst du in die Konsole und startest Yast, dort kannst du denn eingeben, welche Systeme zur Auswahl stehen und alle anderen Einstellungen machen. Ich habe es auf damals mit dem Linux Bootmanager gemacht, weiss nicht recht, ob du mit dem Windows Bootmanager auch auswählen kannst, dass du Linux starten willst.
Wobei das eigentlich auch gehen müsste, wenn du die genauen Angaben zur Linux Partition eingibst in die Boot.ini.

Na, viel Spass beim Testen.

Raiden
 

FG002

fühlt sich hier wohl
Danke für die Tipps.
Dann werd ich das jetzt alles mal ausprobieren.
Meld mich dann wieder, falls der Rechner noch läuft. :crazy

FG002
 

FG002

fühlt sich hier wohl
Hat geklappt.
Ich muss nochmal bei Euch für Infos bedanken, bin aber noch nicht fertig.

Jetzt habe das nächste Problem.
Linux lässt sich nicht installieren.
Und zwar hängt sich die Installation, wenn Yast2 geladen wird, will ja grafische Oberfläche bei Linux haben.
Ich habe eine GeForce II MX-400 Graka, Firma XELO!
Linux 7.3, die CD, die leztens in der PC-Welt war.
Was mache ich nun?

FG002
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich hatte das selbe Problem, es lag daran dass per default auf eine zu hohe Auflösung geschaltet wurde. Ganz zu Anfang der Installation hat man die Möglichkeit, per F-Tasten eine Auflösung auszuwählen. Nimm dort mal 640*480, dann sollte es durchlaufen.
 
Oben