[WinXP] Auflösung wird bei Neustart wieder zurückgestellt

HO!

assimiliert
Auflösung wird bei Neustart wieder zurückgestellt

Moin,
habe Windows auf einen Rechner installiert und den neusten Grafikkartentreiber runtergeladen, jedoch wird meine Auflösung bei Neustart immer wieder auf 800x600 zurückgesetzt und nicht auf 1024x768 (empfohlene Einstellung).
Woran liegt es? Habe ne Onboard-Grafikkarte.
Klaus
 

oxfort

Geht bald.
Hallo Ho,

bin zwar auch nicht der Experte, ich würde erst einmal auf der CD die zum Motherboard gehört nachschauen, ob dort für On-Board Karte etwas zu installieren ist. Sonst fällt mir spontan nichts ein. Ich mach es auch immer durch "Learning by doing":(

Gruß
Oxfort:)
 

KOENICH

der Monarch
Was ist denn der neueste Grafiktreiber, bzw. welche Karte hast du denn?
Viele Treiber haben nämlich zusätzlich zu den Grundeinstellungen unter Windows (Rechtsklick auf den Desktop -> Eigenschaften -> Reiter Einstellungen) noch weitergehende Einstellungen, die dann die zuvor gewählten überschreiben :)
 

Jurek

schläft auf dem Boardsofa
Die gleiche Erscheinung habe ich Gestern gehabt. Zwei neue Dell-Rechner (OptiPlex GX520) mit integrierter Graka on Board (Intel 82945G Express Chipset Family) haben sich fast genau so verhalten. Der einziger Unterschied ist, dass das nich bei jedem booten passierte, sondern mal nach zwei, mal nach vier Bootvorgängen.
Treiber für Chipsatz, Updates ... hat nichts geholfen. Weil die PC's in Dauerbetrieb sein werden, stört mich das wenig.:)
 

HO!

assimiliert
oxfort schrieb:
Hallo Ho,

bin zwar auch nicht der Experte, ich würde erst einmal auf der CD die zum Motherboard gehört nachschauen, ob dort für On-Board Karte etwas zu installieren ist. Sonst fällt mir spontan nichts ein. Ich mach es auch immer durch "Learning by doing":(

Gruß
Oxfort:)
Hab ich ja als erstes gemacht, ging aber nicht. Habe dan nen neuen Treiber ausm Netz (60 MB!), der ging auch nicht. Warum wird die immer auf 800x600 zurückgestellt? Das muss doch irgend wo verankert sein.
Habe ne GeForce 6100 nForce 405 256 MB RAM (onboard).
Werde morgen eh nen neuen Monitor kaufen, könnte es dann weggehen?
Klaus
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
HO! schrieb:
... könnte es dann weggehen?
NEIN!

Hat Everest keine Idee?
_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
 

Franz

assimiliert
Hast du schon überprüft, ob der Monitor als Plug&Play Monitor oder als definiertes Modell aufgeführt wird?
Ebenso kann eine falsche Bildwiederholfrequenz die Ursache sein.
Auch ein aktuelles DirectX könnte u.U. schon etwas bewirken.
 

einstein03

kennt sich schon aus
Moin Klaus,

könnte es sein, dass er mit F8 und aktivieren eine Einstellung im Bios meint?
Kenne mich mit Onboard Grafikkarten allerdings nicht aus. Muss man da vielleicht noch etwas aktiviren?

Gruß Jörg
 

HO!

assimiliert
Moin,
so mit dem neuen Monitor funktioniert es, es ist ein 19" TFT und hab die Auflösung auf die höchste (1280x1024) gestellt, geht auch nach Neustart!
Ich bedanke mich trotzdem für eure Hilfe!
Klaus
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Ich habe ja geschrieben NEIN und ich wäre
dafür durchs Feuer gegangen ...

Nochmal zur Klärung:
War das ein 17" oder mehr?
Ist das mit dem Monitor am anderen PC auch?

_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
 

HO!

assimiliert
Moin,
der alte war nen 17", der neue ist nen 19". Also ich den Rechner mit dem 19" gestartet hab war die Konfiguration 1024x768, obwohl ich den Rechner am alten Monitor mit 800x600 runtergefahren habe. Habe die Auflösung dann höher gestellt und sie ist nach dem Neustart so geblieben.
Klaus
 
Oben