[WinXP] Überprüfen ob Netzlaufwerk noch da ist, per Script

schrippe

fühlt sich hier wohl
Überprüfen ob Netzlaufwerk noch da ist, per Script

Hallo,

ich habe manchmal das problem, das ich den Clientsrechner früher anmache als den server. Wenn dies so ist, werden die netzlaufwerke nicht verbunden. Es ist keine Domäne.

Wie kann ich sicherstellen, das windows regelmäßig nachsieht und gegebenenfalls das laufwerk neu- oder wieder mounted.

thx
 
B

Brummelchen

Gast
>> werden die netzlaufwerke nicht verbunden

Wenn du net use benutzt, dann sollte das andere per Batch auch kein Problem sein.

Und "regelmässig" = Taskplaner
 

schrippe

fühlt sich hier wohl
also anstatt mit dem explorer > laufwerk verbinden, lieber per net use machen, und dies per taskplaner wiederholen lassen?
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
net use

Zeigt aber nur den Status an, verbindet aber keine Netzlaufwerke.

Code:
C:\Dokumente und Einstellungen\KlaSch>net use
Neue Verbindungen werden gespeichert.


Status       Lokal     Remote                    Netzwerk

-------------------------------------------------------------------------------
Getrennt     I:        \\Homestation\Platte (H)  Microsoft Windows-Netzwerk
Getrennt     J:        \\Homestation\Platte (F)  Microsoft Windows-Netzwerk
Getrennt     K:        \\Homestation\Platte (K)  Microsoft Windows-Netzwerk
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.


C:\Dokumente und Einstellungen\KlaSch>net use
Neue Verbindungen werden gespeichert.


Status       Lokal     Remote                    Netzwerk

-------------------------------------------------------------------------------
OK           I:        \\Homestation\Platte (H)  Microsoft Windows-Netzwerk
OK           J:        \\Homestation\Platte (F)  Microsoft Windows-Netzwerk
OK           K:        \\Homestation\Platte (K)  Microsoft Windows-Netzwerk
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

Also da muß es ne andere Lösung geben.
Wozu aber überhaupt verbinden, bei der ersten Aktion wird es sowieso gemacht, oder wenn nicht vorhanden ein Fehler angezeigt.

CMD unterstützt keine UNC-Pfade, eine Batch Datei fällt damit aus.
Kommt also nur ein Script in Frage.
 

Jurek

schläft auf dem Boardsofa
Ohne Parameter werden nur die Verbindungen angezeigt, mit Parameter kannst Du die Laufwerke verbinden. Schau mal hier.
 

schrippe

fühlt sich hier wohl
ja ich meinte auch net use H: ... zum verbinden.

Es geht um folgendes Problem: Wir haben hier Programme welche übers Netz gestartet werden. Beim Start des Clientrechners werden die Laufwerke verbunden. Manchmal trennt sich ein Laufwerk von selbst. Wenn nun die Nutzer ein Netzprogramm starten wollen, funktioniert der Link nicht mehr.

Ich kann denen aber nicht beibringen ihn von Hand durch klick auf das Laufwerk wieder herzustellen. Deswegen suche ich nach einer automatischen lösung.
 

Jurek

schläft auf dem Boardsofa
Also bei mir ist das so:
Code:
net use * /delete /YES
net use W: \\192.168.178.215\c$ /user:Administrator\Administrator passwort
NET USE /PERSISTENT:NO
Zuerst werden ev. Netzverbindungen getrennt, dann die Verbindung mit Partition C: auf dem Server unter Laufwerksnummer W: hergestellt und die aktuelle und nachfolgende Verbindungen werden nicht gespeichert.:)
 

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
Ggf. analog zu Jureks Lösung die Kommandos in ein Script packen (+ Aufruf der Anwendung) und den Nutzern das Script (bzw. Verknüpfung darauf als UNC-Pfad zum Server) als Startpunkt für die jeweilige Anwendung auf den Desktop legen (oder ins Startmenü...)

Grüße
 

MaXg

assimiliert
Bei eingabe von:

Code:
net use z: \\freigabe\pfad  /PERSISTENT:YES

Sollte das Laufwerk auch bei fehlender Verbindung beim Rechnerstart gemappt werden.

Batchscripte/Autostarteinträge nicht nötig.
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
schrippe schrieb:
ja, aber wenn der rechner schon läuft und dann die verbindung aus irgendeinem grund verliert.

Dann solltest du den Fehler suchen.

Oder reden wir hier nicht über Laufwerke sondern die Verknüpfungen die Windows im Netzwerk Ordner erstellt, da sind wahrlich laufend ein paar weg.
 

ivanovitsch

kennt sich schon aus
Hi,

also ich hab mal ein autoitscript mit Gui also 2 Buttons gebastelt, welches mir Netzlaufwerke verbindet / trennt...

Code:
#include <GUIConstants.au3>


; ----Netverbindungen --------
$LW1="\\Rechner\c\"  
$LW2="\\compi1\c\"
$LW3="\\blubb2\c\"



$Form1 = GUICreate("Net Connector", 245, 123, 480, 416)
$Button1 = GUICtrlCreateButton("Connect", 16, 40, 97, 41, 0)
$Button2 = GUICtrlCreateButton("Disconnect", 136, 40, 97, 41, 0)
GUISetState(@SW_SHOW)

While 1
	$msg = GuiGetMsg()
	Select
	Case $msg = $Button1
			DriveMapAdd("x:",$LW1)
			sleep(500)
			DriveMapAdd("y:",$LW2)
			sleep(500)
			DriveMapAdd("z:",$LW3)

	Case $msg = $Button2
		DriveMapDel("x:")		
		sleep(500)
		DriveMapDel("y:")
		sleep(500)
		DriveMapDel("z:")
		
		
	Case $msg = $GUI_EVENT_CLOSE
		ExitLoop
	Case Else
		;;;;;;;
	EndSelect
WEnd

simpel aber geht

Das kannst du mit den Netzpfaden oben anpassen und in eine exe kompeilieren. Fertig. :)
AutoIt v3 - Downloads


edit : meine Computernamen hab ich rausgenommen :)))
Gruß ivanovitsch
 
Oben