WindowsXP Winlogon.exe beendet -> Windows stürzt ab

ManGone

Herzlich willkommen!
Hallo,

habe mich eben extra registriert um hier auch mal eine Frage stellen zu können. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Ich habe seit neuestem vermutlich einen Virus auf meinem Laptop. Er hatte klein angefangen indem er die Netzwerktreiber verändert hat und ich nicht mehr ins Internet konnte. Gleichzeitig war mein Internet Explorer im Arsch. Sobald ich ihn geöffnet habe, hat er sich direkt wieder geschlossen.

Ich war natürlich so engagiert den Virus irgendwie selbst weg zu bekommen und habe versucht, AntiVir zu installieren. Das hatte nicht funktioniert, weil die crc-summe von der AntiVir.exe irgendwie verändert wurde. Sprich nach dem Entpacken von AntiVir auf den Laptop hat der Virus die entpackte AntiVir.exe verändert damit Sie nicht ausgeführt werden konnte. Das hat im abgesicherten Modus auch nicht funktioniert leider.

Folgendes Problem ist jetzt vorhanden:

Das ganze hat sich verschlimmert bis jetzt letztendlich mein PC nach dem hochfahren einen Prozess namens "Winlogon.exe" beendet ("Problembericht senden/nicht senden").
Die Folge ist ein kritischer Systemfehler. Ich bekomme direkt nach dem hochfahren einen Bluescreen mit diversen Fehlermeldungen und der PC ist aus.

Reicht diese Beschreibung oder sind noch ein paar Infos erforderlich um mir auch nur annähernd helfen zu können? ;)
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
...
Reicht diese Beschreibung oder sind noch ein paar Infos erforderlich um mir auch nur annähernd helfen zu können? ;)

Willkommen im Supernature-Forum :)

Schon dein 2.Satz reicht aus, um Dir zu sagen, formatieren und neu installieren.
Alles andere ist Flickschusterei und bringt garnichts.
 

ManGone

Herzlich willkommen!
Okay danke. Falsche Antwort für mich.
Hab eben hier im Download bereich so ein paar Programme gesehen mit deren Hilfe ich Daten sichern kann. Ich brauche ein paar Dateien die auf diesem Laptop sind zum arbeiten. Kann ich die noch irgendwie retten? Sprich wie kann ich den PC länger als 10 Sekunden oben halten damit er auch meine Festplatte erkennt und ich die Sachen rüber ziehen kann?!
 

DerJogi

assimiliert
Spontan würde ich vorschlagen, den Rechner mit einer Linux Live-CD zu starten (zum Beispiel Knoppix), und die Daten dann auf einem externen Laufwerk zu sichern, also zum Beispiel auf einer externen Festplatte.
 

ManGone

Herzlich willkommen!
Wie lade ich Knoppix runter?! Muss ich da jetzt jede Datei einzeln runterladen?? Sehe da keinen Download Link mit dem ich das komplette Ding laden kann.

Ahja alles klar ist wohl so ein Torrent Ding. Das sollte ich ja irgendwie hinbekommen.
Danke schonmal
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DerJogi

assimiliert
Auf der oben verlinkten Seite auf Download klicken, dann (z.B.) auf "ftp.uni-kl.de", dann "Akzeptieren" und dann wählst du die Datei "KNOPPIX_V5.1.1CD-2007-01-04-DE.iso" (Größe 713066 KB)

Das ist eine ISO-Datei (Torrent ist was anderes). Wenn du die runtergeladen hast, musst du im Prinzip nur einen Rohling in deinen Brenner legen, und die ISO-Datei doppelt anklicken. Dein Brennprogramm sollte sich dann automatisch in Bewegung setzen.
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Ich habe seit neuestem vermutlich einen Virus auf meinem Laptop
formatieren und neu installieren
Okay danke. Falsche Antwort für mich.
Auch wenn die Antwort anders ausfällt als von dir gewünscht, ist eine Neuinstallation die beste Lösung bei Problemen dieser Art.
Ansonsten kann ich dir nur empfehlen ein Image aufzuspielen, sofern du eins angelegt hast. :)
 
A

auenteufel

Gast
Okay danke. Falsche Antwort für mich.
Du kannst davon ausgehen, dass alle Systemdateien mittlerweile verseucht sind. Wenn Du jetzt beginnst etwas daraus zu sichern, schleppst Du den Mist ins nächste System.

Wenn Du mit Knoppix nichts anfangen kannst, dann kann ich Dir gerne eine XP-Version geben (PM an mich), die Du von CD booten kannst, um Deine Dateien (nicht Programme) zu sichern, bevor Du das System neu aufsetzt.

Mehr werden wir für Dich nicht machen können. Mit Antivieren-Programmen nachträglich ein verseuchtes System zu retten, ist so gut wie aussichtslos.
 
Oben