Windows Vista, eingeschränkte Konnektivität LAN

tchibu

Herzlich willkommen!
Hallo Leute,

ich brauche mal wieder eure Hilfe....

Ich habe ein Notebook (Acer Aspire 6930G) mit Vista x64 drauf.

Das Problem äußert sich darin, dass meine LAN connection sporadisch "Eingeschränkte Konnektivität" anzeigt und ich gleichzeitig einen disconnect habe.

Wenn das passiert, aktiviere ich meistens meine WLAN verbindung um mich mit meinen Router zu verbinden und somit wieder Internet habe. Das funktioniert auch immer, also liegt das Problem scheinbar "nur" an der Netzwerkkarte bzw. deren Einstellungen.

Ich habe lange Zeit ein Vorinstalliertes Vista (32bit) gehabt und damals genau die gleichen Probleme gehabt.
Nachdem ich ein bisschen gegoogelt habe, fand ich folgenden command, der ein TCP-optimierungstool (warscheinlich ein Vista "dienst") deaktivieren soll.

LAN sowie WLAN settings sind auf DHCP konfiguriert.

Der command lautet:
Code:
netsh interface tcp set global autotuning=disabled


Danach trat dies - bis vor einer Woche - nie wieder auf.
Heute jedoch, scheint das nicht mehr zu funktionieren.


Hat jemand eine Idee?!
 
Zuletzt bearbeitet:

xedoc

nicht mehr wegzudenken
Hallo tchibu, willkommen bei Supernature Forum. Dieses Problem kenne ich eigentlich nur von WLAN-Karten. Meinst Du deine Kabelverbindung oder die Drahtlose die zusammenbricht?

Wenn es seit heute nicht mehr funktioniert würde uns interessieren ob du Updates oder eine Firewall installiert hast.
 

tchibu

Herzlich willkommen!
Naja Herzlich Willkommen trifft nicht wirklich zu aber danke! ^^


Meine Kabelverbindung (das meine ich mit LAN) bricht zusammen und meine Drahtlosverbindung (das meine ich mit WLAN) aktiviere ich um wieder ins Internet zu kommen. ^^

Nein seit heute nicht. Ich habe mir Vista neu installiert und seitdem tritt dieses Problem wieder auf.

....damals wars halt mit dem command getan - diemal aber nicht.



Mit den updates war ich bis vor 3 Tagen auf dem neuestem stand (möchte ich meinen)
....jedoch zeigt er mir heute schon wieder an, dass neue updates verfügbar sind, die ich zur Zeit aber noch nicht installiert habe.

Das Problem habe ich aber schon seit 1-2 Wochen.
 

Boreas

fühlt sich hier wohl
hab ich auch schon gehabt...probier mal das...
Das Problem wird gelöst, wenn eine feste IP innerhalb des Netzwerks vergeben wird.
Netzwerkverbindungen - LAN-Verbindung - Eigenschaften - Internetprotokoll (TCP/IP) - Eigenschaften - »Folgende IP-Adresse verwenden« - aktivieren. Zum Beispiel 192.168.0.1 und unter Subnetzmaske 255.255.255.0 angeben.
 
Oben