Vista Windows Vista - die Grundsatzdiskussion

Wirst Du auf Windows Vista umsteigen?

  • Klar doch, sobald es verfügbar ist, steige ich um

    Stimmen: 12 15,0%
  • Ich warte lieber bis zum Service Pack 1, dann sind die gröbsten Fehler beseitigt

    Stimmen: 7 8,8%
  • Ich bleibe bei meinem jetzigen System, es erfüllt meine Bedürfnisse

    Stimmen: 22 27,5%
  • Ich installiere es mir erstmal parallel und schaue es mir in Ruhe an

    Stimmen: 15 18,8%
  • DRM und Kopierschutzfesseln sind für mich ein K.O.-Kriterium

    Stimmen: 15 18,8%
  • Ja, aus anderen Gründen (bitte posten)

    Stimmen: 3 3,8%
  • Nein, aus anderen Gründen (bitte posten)

    Stimmen: 6 7,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    80

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Möge der Flame beginnen! :D
Spaß beiseite, hier soll nach Herzenslust Pro und Contra Windows Vista diskutiert werden.
Warum wirst Du es nutzen, oder warum gerade nicht?
Welche neuen Features gefallen Dir, welche hältst Du für überflüssig?
Alles das gehört hier rein, also legt los :).
 

evergreen

schläft auf dem Boardsofa
:)

Einer muss ja wohl den Anfang machen.

Ich werde Vista nicht auf meinem PC installieren, da ich befürchte, von Microsoft bevormundet und zum gläsernen User zu werden.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Jetzt mal nur das Windows - System betrachtet, die Linuxseite wäre ja OT:
Meine 3 Rechner, die noch ein Windows haben, laufen mit Windows 98, ein Laptop mit XP Home und mein aktueller Desktop mit XP Pro.
Der alte Desktop wird auch weiter sein Windows 98 behalten, einfach, weil neueres darauf nicht läuft.

XP Pro hat mich damals 140 Euro in der DSP-Variante gekostet - Die Home Basic kostet ja schon 199 Euro (ok, warscheinlich könnte ich das Update für nehmen, aber trotz dem...).
Wenn es da nicht wieder deutlich günstigere DSP-Versionen zu kaufen gibt, werd ich schon allein aus kostengründen dankend verzichten.

Es wird also so wie immer laufen: Ein neues Windows kommt wenn überhaupt mit dem nächsten PC - und da steht bei mir erst mal nichts an.
 

Pennywise

assimiliert
Ich werde wohl warten- So abenteuerlustig bin ich nicht. Ab SP1 überlege ich es mir vielleicht. Bin ja gerade mal knappe 2 Jahre mit XP unterwegs - bis dahin habe ich auf 2000 geschworen.

Aber nett, dass sich auf dem Markt wieder etwas tut. Und der ein oder andere Flame lockert das Ganze etwas auf. ;)
 
B

Brummelchen

Gast
Ich wollte es eigentlich in den Versions-Fred schreiben, aber hier passt es besser...

Also die Home wurde in zwei und dir Pro in 3 Varianten aufgeteilt. Damit wird die Wahl
zur Qual - einmal verkauft, kann man es nicht zurückgeben (geöffnet).

Die Aufteilung mit den verschiedenen implementierten Features ist ziemlich bescheuert.
Man kauft eine Pro, hat aber nicht das, was die Premium bietet. Dafür Fax, was man
als Home-Benutzer natürlich nie benutzt. :rolleyes:
Warum noch 32 Bit angeboten wird, verstehe ich auch nicht, da die HW-Anforderungen
eindeutig als 64 Bit CPU angegeben wurden. Ebenso das Speicherlimit für 64 Bit.
Vista ist eindeutig Workstation, warum dann der Quark mit 128 GB und warum nicht bei
allen gleich? Zumal ja die aktuellen Soho-Boards nur 4GB (4*1) zulassen.

Das angesprochene Treiber-Angebot ist nebensächlich, eigentlich sollte Vista ähnlich
wie XP die meisten Grundtreiber mit anbieten, damit rudimentäre Funktionen vorhanden
sind. Das eine MX Revo natürlich da nicht mit bei ist, dürfte klar sein ;)

Ausschlaggebend jedoch dürften die viele tolle Features im Deckmantel der neuen
Technik sein, verschärftes DRM, Kontrolle von Raubkopien (Musik/Video/DVD) auf
Root-Level - sprich - Nvdia hat schon angekündigt, Daten, die nicht original sind,
nicht mehr "durchzulassen", da bleibt das Bild dann schwarz. Geht aber erst ab Vista.
Und das ist nur eines von vielen offiziellen Ankündigungen - man lese einfach die
TCPA-Liste an Softwareherstellern.

Und - MS hat gelernt aus XP - gerade was die Verbreitung an Raubkopien angeht.
Die Betas und RCs, damit werden die Benutzer "angefixt". Tatsächlich ist der Hype
um Vista erheblich größer als bei XP damals. Für irgendwas muss ich ja die sündhaft
teure Hardware ja lohnen.

Und damit zu Aero und Sphere - mit Aero wird OpenGL in die ewigen Jagdgründe
geschickt, es wird nur noch emuliert, was natürlich Performance kostet. Ob und
wie das kompensierbar bleibt bei OpenGL-basierten Anwendungen, bleibt abzuwarten.

Sphere (gibt es auch für XP als Demo, ist leider Löhnware geworden) ist aus meiner
Sicht auch kein Schocker für eine Oberfläche. Und ich wage zu behaupten, dass es
bis 1024*768 nicht tauglich ist, mangels Platz. Es gibt einen kostenlosen Sphere-
Ersatz, der das ebenso gut kann, zum Ausprobieren gut, aber ich habe keinen wirklichen
Nutzen gefunden, er ein besseres Arbeiten damit ermöglicht. Es wird immer noch in
2D gearbeitet, auch wenn es 3D aussieht. Und alle besseren GUIs mit 3D sind einfach
zu verspielt und leistungshungrig (also langsam), als dass man effektiv arbeiten könnte.

Vista bekommt von mir insgesamt ein klares NoNo bzw DONT, auch wenn ich wohl
gezwungenermassen es irgendwann austesten muss, um ein wenig mitreden zu können.
Sinn macht es keinen.

Ach ja, 32 vs 64 Bit - es gibt immer noch erhebliche Probleme bei 64 Bit, gerade was
die neuen Schutzbits und Kompatibilität zu 32 Bit Software angeht. Also wenn
die Soft nicht auch für 64 Bit geschrieben wurde, schon mal auf Abstürze etc
vorbereitet sein.
 

Hans- Peter

dem Board verfallen
Ich hatte die Beta2 auf dem Rechner und finde Vista hübsch, das war's aber auch schon, denn mein XP reicht mir und ich kann keine Features finden, die XP entbehrlich machen.

Auf meinem 3 Jahre alten Rechner lief Vista völlig problemlos, allenfalls einen Hauch träger...

DRM ist auf XP auch schon drauf, weder bei XP noch bei Vista habe ich irgendwelche Einschränkungen bemerkt.

Zu den Preisen: Ich denke mal, auch Vista wird es als SB Versionen geben, also wesentlich günstiger als angegeben, außerdem habe ich irgendwo gelesen, daß man per Obolus auf eine "höherwertige" Version upgrden kann.
Auf der DVD sind alle Versionen drauf, es hängt nur vom Schlüssel ab, was man kriegt.
 

little tyrolean

Elder Statesman
4 Jahre lang mit Windows 2000 unterwegs und sehr zufrieden geweseh,
jetzt etwa 1 3/4 Jahre mit XP, das im W2k-Look läuft,
und da soll ich mir ein neues Klicki-Bunti-System kaufen, von dem ich nicht weiß,
ob es mir nicht doch TCPA unterjubelt - da warte ich doch glatt, bis ich einen neuen Rechner habe.

Reden wir - soweit es mich betrifft - Ende 2007 weiter... :D
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ich werde wohl auf Vista mit einem neuen PC (vermutlich ein Notbook) umsteigen, aber nicht sobald.

Ich erinnere mich noch an die heißen Diskussionen, als XP herauskam. So ähnlich sehe ich es jetzt auch, früher oder später möchte man mitreden. ;)

Sehr oft spielt der "optische Eindruck" eine primäre Rolle bei den Benutzern, aber unter der Haube wird einiges völlig anders sein und der Sicherheitsaspekt darf nicht zu Lasten des Benutzers gehen. Von daher werde ich erst mal abwarten, was sich mit der Einführung noch ändert.
 

JensusUT

Senior Member
Hm... Ich werde es ähnlich wie einige andere User halten:
Vista mal nebenbei installieren, um Supis Selbstversuch zu überprüfen und ein wenig mit der Oberfläche zu spielen... ein wenig hier rumstellen, ein bisschen dort reinschauen...
Dabei ist mir DRM oder TC (auch schon mal merken: NGSCB (Next Generation Secure Computing Base) wird es jetzt genannt) im Prinzip schnuppe. Ich kaufe keine Musik online oder auf CD (ja, ich gebe es zu: Bin seit Jahren bis auf wenige Ausnahmen derjenige, der für den Niedergang der Musikindustrie verantwortlich ist!), und MP3's werden auch mit Vista ohne Restriktionen auf meinem Rechner landen. Im übrigen wird nicht alles so heiss gegessen, wie...

Mich interessiert hauptsächlich die Nutzbarkeit auf mittleren Systemen wie meinem. 1 GB und einen Athlon 2400+ sowie eine 9600XT muss reichen, mehr bekommt Vista nicht. Und wie damals beim Wechsel von 2000 auf XP werde ich mich sicher wundern, dass es entgegen meinen Erwartungen doch alles rund läuft ;)...

Dann folgt die Neugierde bez. der "neuen" Bedienbarkeit: Es sollen ja viele Arbeitsschritte intuitiver geworen sein. Wirklich? Mal schauen ;), denn mit XP komme ich an sich gut zurecht, und an Opera oder dem TotalCommander wird auch XP nichts ändern :D

Und zu guter Letzt will man ja auch mitreden können :weg...


Gruß
Jensus
 

sErPeNz

Senior Member
Ich werds testen, allein schon aus beruflichen Gründen.
Ob und wann es mein XP System ersetzen wird - who knows :unsure:
 

i_view32.exe

fühlt sich hier wohl
Hi,

hab eh vor mir nach Weihnachten neuen Rechner/Notebook zu kaufen. Da wird dann Vista vermutlich drauf sein :)

Was mich daran nervst ist dieses ätzende "nochniedagewesene" AERO Design ..

Die Entwicklungszeit hat sich und wird sich verlängern, nur wegen diesem Design Schnickschnack ... Was angeblich besser sein soll als mac oder kde momentan schon haben ... Ist mir eigentlich egal ...

Nur was bringt mir bitte eine transparente Visual Studio Umgebung, wenn ich dann den Desktop durchsehen oder sogar Fenster um 360 Grad drehen kann ...

Die Zeit hätte man sinnvoller in Bug Suche investieren können ^^

Aber das gute an AERO ist, dass man es bequem abschalten kann ...
 

jabberj

assimiliert
flame?

ich werde mir Vista nicht zulegen, da da definitiv nichts neues kommt, das Tiger nicht schon hat und Leopard noch besser und mehr haben wird?

Wie lange hat das jetzt gedauert??? Hart, wenn man bedenkt, was dabei rausgekommen ist ... viel Spass damit trotzdem.

Ich installiere da doch lieber XP auf meine zweite Partition auf meinem
sehnlichst erwarteten Macbook Pro :D
 

---rOOts---

Senior Member
hat_3.gif


Ich werde es machen wie beim letzten Mal!

Ich schaue zu welche Probleme ihr so habt
und werde dann,
wenn es gar nicht mehr anders geht updaten!

Bin erst vor ca 2 Jahren (glaube ich) von Win 98SE auf XP umgestiegen!
ot:
Das SP 2 gab es schon!!




------------------------
 

Plumber

chronische Wohlfühlitis
ich werde es sicherlich parallel installieren wie die Beta 2 zuvor.
Sollte ich für die 64 bit Version alle Treiber bekommen - Beta 2 hat schon fast alles - so steige ich irgendwann eventuell ganz um.
Ansonsten bleibt eine alte Kiste bei W2k und mein anderer bei W2k3
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich arbeite und spiele auf W2K-Rechnern. UT und TrackMania bauchen kein Vista und für das gesparte Geld habe ich ausreichend andere Ausgabemöglichkeiten.

Außerdem ist ja MS nun nicht gerade berühmt dafür, ein top ausgereiftes Produkt erst nach eingehenden Tests auf den Markt zu bringen. Von daher, denke ich, ist eh abwarten angesagt.
 

Ungezogene

raufsüchtige Seniorin
Ich persönlich finde Microsoft auf Dauer eher uninteressant. Ich werde schauen, dass ich erstmal bei XP bleibe..... ABÄÄÄR ich weiss, dass ich irgendwann mal ( sollte ich einen Zweitrechner besitzen, denn manche Anwendungen brauchen immer noch Windows ) auf die Äpfelchen umsteigen möchte....
 

jabberj

assimiliert
Ungezogene schrieb:
... dass ich irgendwann mal ( sollte ich einen Zweitrechner besitzen, denn manche Anwendungen brauchen immer noch Windows ) auf die Äpfelchen umsteigen möchte....

Wenn du das neue Äpfelchen hast, brauchst du keinen Zweitrechner, du kannst einfach beide Betriebssysteme installieren und davon booten.

EDIT: Zitat repariert
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pennywise

assimiliert
Wobei, wenn du Schmusekätzchen nicht brauchst, oder wie heißt der Codename noch gleich :D, die Hardware etwas überteuert ist - gerade jetzt wo prinzipiell eh das Gleiche drin steckt.

Aber es stimmt schon, dass durch die gleiche Basis die Äpfelchen interessanter werden sofern man noch irgendwo nen Bausparvertrag geparkt hat. :weg
 
Oben