Neuigkeit Windows 7 RC ist da *Update*

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Windows 7 nähert sich weiter mit großen Schritten seiner Fertigstellung. Seit heute können TechNet- und MSDN-Abonnenten den Release Candidate herunterladen.
Ab dem kommenden Dienstag steht die letzte Vorabversion vor dem offiziellen Erscheinen des Vista-Nachfolgers auch zum öffentlichen Download bereit.

Bei Dr. Windows sind ab sofort alles wissenswerten Infos rund um den RC zu finden:
Alle Infos zum Release Candidate von Windows 7 - drwindows.de

Nachtrag vom 05.05.09: Der Download ist nun offiziell verfügbar
http://www.microsoft.com/windows/windows-7/download.aspx
 
Zuletzt bearbeitet:

para11

treuer Stammgast
Hey danke!!

warte nämlich schon sehnsüchtig auf die 2. Ausgabe von Windows 7, da ich mir schon die Beta heruntergeladen habe...
 
B

Brummelchen

Gast
:sleep noch eine Woche bis dahin - da kommt der Kerl jetzt schon mit der Meldung :p
 

berthold156

kennt sich schon aus
Hey danke!!

warte nämlich schon sehnsüchtig auf die 2. Ausgabe von Windows 7, da ich mir schon die Beta heruntergeladen habe...

Dann hoffen wir mal, dass sich MS mit seinen Servern gut vorbereitet. Vermutlich werden die
Server am 5. Mai erst mal in die Knie gehen und einen Download mehr oder weniger unmöglich machen.
 

---rOOts---

Senior Member
  • Kann ich von Windows 7 Beta auf den Release Candidate updaten?
    Nein, es ist eine vollständige Neuinstallation nötig

Ähem!
Ich verweise nur mal eben auf
Windows 7: Alle Infos zum Release Candidate Download
Hier eine Übersicht aller wichtigen Fakten:

Für Windows 7 Beta Anwender: Upgrade oder Neuinstallation?
Windows 7 RC ist als Neuinstallation (“clean install”) gedacht, damit unsere internen Developer eine
saubere Basis für eingehendes Feedback haben. Wer jetzt aber schon die Beta drauf hat und partout
keine Zeit dafür findet um alles nochmal neu zu installieren,
dem sei hier ein kleiner Trick ans Herz gelegt:

Auf der Windows 7 RC DVD befindet sich ein Ordner “sources” mit der Datei “cversion.ini”. Diese muss
nur kurz abgeändert werden (geht natürlich nur wenn man alle Dateien vorher von der DVD auf eine
Festplatte kopiert), so dass bei MinClient=7077.0 anstatt dessen Folgendes steht:

[HostBuild]
MinClient=7000.0
MinServer=7000.0

Anschließend lässt sich Windows 7 RC auch als Upgrade für Beta-User nutzen. Wie gesagt:
Von Microsoft offiziell empfohlen wird eine Neuinstallation!
Wer weiterhin am Entwicklungsprozess teilnehmen und den Entwicklern einen Gefallen tun möchte,
der installiert komplett neu.

Es geht also doch!
 

para11

treuer Stammgast
Ich hoffe echt, dass ich es schaffe mir das ganze innerhalb von einem Tag runterzuladen, ohne dass die Server schlapp machen. Sonst wird die Stromrechnung nämlich ganz schön hoch :D
 

Jestadyne

kennt sich schon aus
Ich habe 2 erfolgreiche Update Installation (32 und 64 Bit) hinter mir. Der Winfuture .iso Patcher hat sowohl bei der engl. x86, als auch bei der dt. x64 gute Arbeit geleistet.

Für die Upgradeinstallation benötigt man ca. 16 GB freien Speicher auf der Systempartition.

Wenn man eine Festplattenvollverschlüsselungssoftware verwendet, kann ein Upgrade ziemlich tricky sein. Auf jeden Fall muss die Bootpartition entschlüsselt werden, da der Updater am MBR rumfrickelt.

Im Vergleich zur Beta läuft beim RC - bei mir - die Eset Smart Security Firewallkomponente nicht mehr.

Ansonsten scheint der RC aber ok zu sein.
 
B

brom

Gast
Frag lieber mal andersrum. MS machte laut Wikipedia 2008 60.420.000.000 Dollar Umsatz. Was zahlen die so die Stunde dafür, dass man Versuchskaninchen spielt und ein unfertiges OS ausprobiert, das dann irgendwann nicht mehr funktioniert und für dreistellige Beträge gekauft werden möchte? Gibt es eine Bug-Liste, die das Risiko überschaubar macht (ich weiß es wirklich nicht)? Habe ich Einfluss auf die weitere Entwicklung?

Oder überhaupt - was hat man davon, diesen Release Candidate auszuprobieren? Muss man wirklich jetzt schon wissen, was nächstes Jahr bei Aldi & Co. vorinstalliert sein wird?
 

Jestadyne

kennt sich schon aus
@brom

Ich habe alle Produktivsysteme auf den RC umgestellt, weil er besser, stabiler und sicherer läuft als alle anderen Systeme, die ich bislang installiert hatte. Ich habe Vista zwar öfters ausprobiert, aber nie den Umstieg gemacht, sondern bin immer bei XP geblieben, weil ich keine wirklichen Vorteile sah. XP ist aber seit der Rootkitschwemme nur noch mit viel Securitysoftware (AV, FW, HIPS) halbwegs sicher zu bekommen. Und diese systemnahe Software macht es regelmässig instabil. Da ist W7 x64 IMHO inzwischen die bessere Lösung. Von den vielen sonstigen Vorteilen und Verbesserungen (insbesondere der rasanten Geschwindigkeit) einmal ganz zu schweigen.
 
B

brom

Gast
@ Jestadyne
Ok, das ist dein subjektives Urteil, das ich natürlich respektiere, beantwortet aber meine Fragen nicht wirklich, sorry. Davon ganz ab würde ich ohne detaillierte Kenntnis der noch offenen Fragen keine RCs auf Produktivsystemen installieren. Im Gegenteil, nach dem Relaunch würde ich noch ein paar Monate abwarten.

Deine Ausführungen zu der "Rootkitschwemme" kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber das ist eh ziemlich deutlich OT ;)
 

Jestadyne

kennt sich schon aus
Jedenfalls bin ich mit meiner Meinung zum RC wohl nicht ganz allein ;)

Hier gibt es einen Thread zum Einsatz als Produktivsystem:

Wartungsarbeiten - Bitte einen Moment Geduld!

Das Teil ist einfach gut. Trotzdem: Der Begriff "Produktivsystem" ist ja nicht ganz eindeutig. Wenn es um einen Firmen PC geht, von dem viel abhängt, würde ich es auch so machen wie Du. Ansonsten bekommt man als IT Verantwortlicher eh einen drauf.
 
B

brom

Gast
@ Jestadyne
Na ja, ich gebe ja zu, dass ich deine Aussage ein klitzekleines Bisschen falsch verstehen _wollte_. :D

Mir ging es auch um etwas anderes: Wenn ich für Software direkt oder indirekt nen ganzen Batzen Geld zahlen soll, dann erwarte ich einfach, dass sie fertig ist und ihr Geld wert ist. Dann gebe ich auch nicht das kostenlose Versuchskaninchen, sondern erwarte, dass die Versuchskaninchen angemessen alimentiert werden. Doch was macht MS? Gnädigerweise darf der geneigte User seinen Spieltrieb ausleben und schon mal dran schnuppern, damit er auch wirklich Umsatz macht.


(OT)
Ich habe alle Produktivsysteme auf den RC umgestellt, weil er besser, stabiler und sicherer läuft als alle anderen Systeme, die ich bislang installiert hatte.
Das ist mir zu absolut. "Besser" ist ein Werturteil und hinsichtlich Stabilität und Sicherheit fallen mir spontan auch noch andere Systeme ein... ;)
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Übrigens gibt es nach jeden Linkklick eine neue Seriennummer,
falls jemand mehr braucht.
 

DJseni

fühlt sich hier wohl
naja ich hab trozdem bedenken

***es is und bleibt windows***




:smokin:smokin:smokin:smokin:smokin
*****fedora9*****
 

Blacky89

assimiliert
Nun, bei mir läuft nun auch Win7 RC 64bit, endlich mal wieder ein Betriebssystem das Spaß macht.
Nach der Instalation, die sehr flott ging, sofort die I-Net Verbindung eingerichtet um das BS zu registrieren.
Schwupps wurden auch gleich einige Treiberupdates gefunden und installiert, ohne das man großartig "mitarbeiten" musste, ein - zwei Mausklicks zur Bestätigung das wars.
Das Hoch- und Runterfahren geht sau schnell, ok bisher ist das BS ja noch fast Jungfräulich, aber im Vergleich zu XP und Vista ein klares Plus !
Gleiches gilt für das öffnen von Programmen, vor allem scheint der FF jetzt irgendwie doppelt so schnell ?!?

Werde mich die nächsten Tage weiterhin ausführlich mit Win7 beschäftigen, aber bisher habe ich noch nichts gefunden das mir nicht gefällt.
 

JensusUT

Senior Member
Blacky, lass mal UT Classic laufen... Unter Vista bei mir 50% weniger Frames, deutliches Ruckeln -> Unspielbar.
Bin auf einen Kommentar gespannt...

Gruß
Jensus
 

Blacky89

assimiliert
Werde ich liebend gerne machen.

Hier startet gleich ein riesen Kindergeburtstag, da warte ich lieber bis die wilde Horde weg ist *stahlhelmsuch* :weg


Schon mal als "Leckerli" meinen Win7 Desk

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben