Windows 11 Version 24H2 wieder als Insider-Version verfügbar – Recall wurde entfernt

News-Bote

Ich bring die Post
Windows 11 Version 24H2 wieder als Insider-Version verfügbar – Recall wurde entfernt

Windows 11 Logo Titelbild


Kürzlich hat Microsoft angekündigt, die Funktion “Recall” noch einmal in die Garage zu schieben und gründlich zu überarbeiten. Nach dieser Entscheidung geht der Insider-Rollout der Windows 11 Version 24H2 weiter, Recall wurde jedoch mindestens teilweise entfernt.

Nach der Kritik an Recall hatte Microsoft zunächst angekündigt, zusätzliche Sicherheitsmechanismen zu implementieren. Quasi zeitgleich wurde die Version 24H2, die zuvor im Release Preview Kanal des Insider Programms verfügbar war, zurückgezogen. Der Zusammenhang war mehr oder weniger offensichtlich und ist es spätestens jetzt.

Nachdem Recall mindestens vorläufig gestrichen wurde (ich würde nicht darauf wetten, dass es unter dem gleichen Namen noch einmal zurückkommt), geht nun die Verteilung der Version 24H2 im Release Preview Kanal weiter. Wer die Version bereits installiert hatte, erhält ein kumulatives Update mit der Nummer KB5039239, welches die Build-Version auf 26100.863 anhebt.

Darin enthalten sind unter anderem die Sicherheitsupdates vom Juni-Patchday, Recall wurde aus dieser Version offenbar entfernt. Zumindest der Aufruf geht ins Leere.

Ich verfüge zwar bislang nicht über ein kompatibles Gerät, aber auch auf x86-Computern konnte man Recall zuvor mit dem Kommando ms-recall://snapshot/? aufrufen und erhielt dann die Meldung, dass die Systemvoraussetzungen nicht erfüllt sind.

Aufruf von Recall auf einem nicht kompatiblen PC

Nach Installation des Updates kennt Windows 11 das Kommando nicht mehr.

Der Aufruf von Recall unter Windows 11 geht jetzt ins Leere

Der Plan ist, Recall nach der Überarbeitung mit den Insidern zu testen, das dürfte dann aber in einem der anderen Insider Kanäle passieren.

zum Artikel...
 
Oben