Windows 11: Patch gegen AMD-Performanceprobleme, Explorer-Bugs und mehr veröffentlicht

News-Bote

Ich bring die Post
Windows 11: Patch gegen AMD-Performanceprobleme, Explorer-Bugs und mehr veröffentlicht

Windows 11 Logo


Mit dem ersten großen Wartungsupdate für Windows 11 behebt Microsoft über 60 Fehler, darunter auch die gedrosselte Performance von AMD-Prozessoren sowie diverse Probleme mit dem Explorer.

Das Update hat die Nummer KB5006746 und hebt die Build-Version auf 22000.282, es wurde seit letzter Woche mit den Windows Insidern in den Kanälen Beta und Release Preview getestet. Es handelt sich um ein optionales Update, das heißt die Installation wird nicht automatisch durchgeführt, man muss sie via Windows Update manuell anstoßen.

Unter Windows 11 wurde ein deutlich langsamerer Datendurchsatz des L3-Caches von verschiedenen AMD Ryzen-Prozessoren festgestellt, dieses Problem wurde von AMD auch offiziell bestätigt. Mit dem Update sollen diese Probleme weitgehend beseitigt sein, vereinzelt wurde allerdings von Insidern berichtet, dass die Performance nach dem Patch zwar erheblich besser, aber noch nicht auf dem Niveau von Windows 10 sei.

Weiterhin behebt das Update diverse Probleme mit dem Dateiexplorer sowie einen recht kuriosen Bug, der glücklicherweise nur sehr vereinzelt aufgetreten war: Nach dem Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 sahen einige Nutzer immer noch die Taskleiste von Windows 10 und das Startmenü war ohne Funktion.

Das vollständige Changelog des Updates kann auf der entsprechenden Supportseite von Microsoft eingesehen werden. In meinem Beitrag von letzter Woche, als das Update für die Insider startete, findet ihr es außerdem in deutscher Sprache.

zum Artikel...
 
Oben