Windows 11: Optionales Update aktiviert die neuen Funktionen vom letzten Monat

News-Bote

Ich bring die Post
Windows 11: Optionales Update aktiviert die neuen Funktionen vom letzten Monat

Windows 11 Logo Titelbild


Klingt komisch, ist aber so: Microsoft hat ein Update für Windows 11 veröffentlicht, mit dem neue Funktionen aktiviert werden, die bereits im letzten Monat als allgemein verfügbar angekündigt wurden.

Ende Mai hat Microsoft ein umfangreiches Feature-Update für Windows 11 Version 22H2 vorgestellt. In den Medien hat sich die Bezeichnung “Moment 3” dafür durchgesetzt, offiziell gibt es diese Bezeichnung aber nicht. Die Theorie von den “Moment-Updates” ist in der Praxis längst von der Realität überholt – Microsoft fügt Windows 11 jeden Monat neue Funktionen hinzu, mal mehr und mal weniger.

Besagtes Feature-Update wurde Ende Mai optional und mit dem Juni-Patchday automatisch ausgerollt. Dass die neuen Funktionen nur teilweise zugänglich gemacht werden, hat Microsoft aber nicht gesagt. Mit dem Update KB5027303 (OS Build 22621.1928) werden diese Funktionen laut Microsoft nun allesamt aktiviert. Das “laut Microsoft” ist mir wichtig, denn ich will nicht als Lügner dastehen, wenn im kommenden Monat ein Update erscheint, mit dem die Funktionen vom letzten Monat, die diesen Monat hätten aktiviert werden sollen, endgültig aktiviert werden.

Ihr merkt, ich kann das alles nicht mehr so wirklich ernst nehmen, was die vogelwilde Windows-Truppe bei Microsoft veranstaltet, ich will euch aber nicht schon wieder mit einem Gefühlsausbruch belästigen. Was ich zu kritisieren habe, steht in diesen beiden Artikeln.


zum Artikel...
 
Oben