Windows 10 und Windows 11: Aktivierung mit Seriennummern von Windows 7 und 8 funktioniert nicht mehr

News-Bote

Ich bring die Post
Windows 10 und Windows 11: Aktivierung mit Seriennummern von Windows 7 und 8 funktioniert nicht mehr

Fehlermeldung bei der Aktivierung von Windows 10 und 11


Windows 10 und Windows 11 konnten bis jetzt problemlos mit einer gültigen Seriennummer von Windows 7 und Windows 8 aktiviert werden. Damit ist es nun vorbei, dieses “Schlupfloch” wurde geschlossen. Auf den Aktivierungsstatus von Systemen, die diese Methode vorher genutzt haben, hat das allerdings keinen Einfluss.

Dass es so kommen würde, war seit rund zwei Wochen bekannt. Auf einer Supportseite hatte Microsoft angekündigt, den “Installationspfad zum Erhalt des kostenlosen Upgrades” zu entfernen (siehe Bericht).

Im Rahmen des Gratis-Upgrades auf Windows 10 war es von 2015 bis 2016 offiziell möglich, Seriennummern von Windows 7 und 8 zu verwenden, um Windows 10 nach einer Neuinstallation zu aktivieren. Das Angebot endete Mitte 2016 offiziell, technisch funktionierte die Methode aber bis jetzt. Rechtlich bewegte man sich dabei streng genommen auf dünnem Eis, weil es sich bei strikter Auslegung um einen Verstoß gegen die Lizenzbedingungen handelte.

In den Insider-Versionen war die oben genannte Änderung bereits umgesetzt, man ging jedoch davon aus, dass es noch ein Weilchen dauern wird, bis Microsoft das auf die produktiven Versionen überträgt. Das ist allerdings nicht der Fall. Nachdem TheVerge festgestellt hatte, dass die Methode nicht mehr funktioniert, hat man bei Microsoft nachgefragt und die Bestätigung erhalten, dass die Online-Aktivierung von Windows 10 und Windows 11 mit den Seriennummern von Windows 7 und 8 nicht mehr funktioniert.

Weil ich ganz sicher sein wollte, habe ich es selbst ebenfalls ausprobiert, das Ergebnis seht ihr oben im Bild: Es funktioniert in der Tat nicht mehr. Es hilft auch nicht, während der Installation offline zu bleiben, sobald eine Onlineverbindung besteht, schlägt die Aktivierung fehl.

Upgrades von Windows 10 auf Windows 11 werden weiterhin kostenlos möglich sein, bereits aktivierte Systeme werden ihren Status behalten. Weil bei der Aktivierung von Windows 10 und Windows 11 ein digitaler Fingerabdruck des Computers bei Microsoft hinterlegt wird, ist auch eine Neuinstallation ohne erneute Eingabe der Seriennummer möglich. Insofern betrifft die Änderung also nur komplett neue Systeme – oder solche, bei denen die digitale Lizenz aufgrund von Hardwareänderungen nicht mehr erkannt wird.

zum Artikel...
 
Oben