Winamp über Kommandozeile steuern?

the-loser

gehört zum Inventar
WInamp über Kommandozeile steuern?

Hallo,

ich habe auf meinem PC Winamp als Player für MP3- und WAV-Dateien installiert. Als Dateimanager nutze ich Servant Salamander. Nun ist es möglich, im Salamander "Viewer" für bestimmte Dateitypen einzutragen, und ich möchte hier gerne Winamp für eben MP3- und WAV-Dateien eintragen.

Dazu muss ich Winamp über die Kommandozeile steuern können, die einzigen Parameter, die ich bisher gefunden habe, sind "/ADD" und "/PLAY". Mit /PLAY kann ich zwar ein Stück abspielen, aber Winamp bleibt anschliessend offen – und das will ich nicht.

Wer also weiss, wie ich Winamp aufrufen kann, so dass es die als Parameter übergebene Datei abspielt und sich anschliessend selbst verni^h^h^h^h^hbeendet, würde mir sehr helfen.

Alternativ: Wenn jemand einen guten Player für MP3- und WAV-Dateien kennt, der besser über die Kommandozeile zu steuern ist als Winamp und sich mit Winamp zusammen auf einem System ausserdem noch verträgt, wäre mir das auch schon eine gute Hilfe.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich häng Dir hier mal was an - dieses winzige DOS-Programm spielt alle Soundformate, die von Windows unterstützt werden. Es spielt die aufgerufene Datei ab und beendet sich dann.
Das einzig störende ist das DOS-Fenster, welches sich öffnet - dieses lässt sich aber mit dem Parameter /Q unterdrücken, der Aufruf ist dann

wav.exe <dateiname> /Q

Ich kenne Deinen Dateimanager nicht und weiss daher nicht, ob es möglich ist, die Option mitanzugeben. Aber halt, ich sehe gerade, mit WinAmp funktioniert's - dann wird es auch damit gehen.
 

Anhänge

  • wav.zip
    14,7 KB · Aufrufe: 309

the-loser

gehört zum Inventar
Hi Supi,

das Tool ist schon mal ein guter Ansatz, vielen Dank! WAV.EXE hat leider zwei Nachteile: den ersten hast Du schon genannt (DOS-Bildschirm im Vordergrund, den man auch nicht mit der Option /Q weg bekommt, wenn das Tool in den Dateimanager eingebunden wird), und zweitens die Tatsache, dass ich keine Möglichkeit habe, das Abspielen zu beeinflussen (vor allem bei längeren Dateien: Pause, vorspulen etc.).

Aber für den Anfang ist es perfekt...

An alle anderen: Bin weiterhin auf Eure Eingaben angewiesen... ;)
 

the-loser

gehört zum Inventar
Hi Supi,

das hatte ich auch schon ausprobiert: Funktioniert von der Kommandozeile aus ganz gut, aber aus dem Datei Manager heraus leider nicht – für die Zeit des Abspielens sehe ich ein grosses, leeres DOS-Fenster...
 
Oben