[Gelöst] Win7 64-bit und fritz!Fax für Fritzbox

Bullabeisser

assimiliert
Hallo an die Gemeinde,

ich mab mal wieder ein problemchen, wo ich nicht weiter komme.
Habe einen neuen PC mit Win7 64-bit angeschafft. Der hängt wie die andern PC's der Famile an der Fritz!Box 7390. Bisher konnte ich unter XP 32-bit und Win7 32-bit das Fritzfax ohne Probleme installieren.
Beim 64er Win 7 läüft die Install kurz an - und nichts.

Hat wer ne Idee? AVM zumindest sagt, dass es unter Vista 64 geht.

Gruß
Bullabeisser
 

katjah

treuer Stammgast
Hallo Bullabeiser,

in bin auch gerade dabei, einen win7-64bit-Rechner einzurichten. FritzFax (Version 3.0.7.61) ist schon installiert, an Probleme bei der Installation kann ich mich nicht erinnern.
Es funktioniert auch. Hast Du mal versucht, als Administrator zu installieren ? Evtl. hilft Dir auch ein Blick in die Ereignisanzeige weiter.
 

Bullabeisser

assimiliert
Danke Euch mal für die Infos. Es ändert sich aber nichts. Die Install läuft an, ich akzeptiere die Bedingungen, klicke ok - und weg. Nichts mehr.
Kann es sein, dass die als Systemlaufwerk verbaute SSD "zu schnell" ist ??
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
An der SSD wird es kaum liegen.
Ist bei mir lange her, dass ich Fritz!Fax verwendet habe - hast Du mal im Taskmanager kontrolliert, ob die setup.exe noch läuft oder ob sie auch abstirbt?
 

Bullabeisser

assimiliert
Klar hab ich das gemacht. Die Install verschwindet nach ein paar Sekunden aus dem Taskmanager.


Ich habe eine Lösung gefunden, nachdem ich tagelang irgendwelche Postings in Foren gelesen hatte. Mein Problem scheint durchaus "üblich" zu sein, Google spuckt das zigmal aus.
Die Lösung ist "hirnrissig" - aber sie hat funktioniert.
Also hier die Lösung des Problems:

1. Nicht aus der originalen FrItz!Fax-Software heraus installieren !!
2. Die EXE mittels z.B. 7-zip in ein beliebiges Verzeichnis entpacken.
3. Die entstandene Setup.EXE mit Admin-Rechten aufrufen. Ggf. Im Kompatibilitätsmodu für XP SP3 oder Vista ausführen (mußte ich nicht)
4. Installation läuft suber durch. Programm funktioniert. Fritz!Fax-Drucker sind sauber installiert.


Gruß
Bullabeiser
 

Bullabeisser

assimiliert
Win 7 32-bit war auch nicht das Problem. Konnte Fritz!Fax auf meinem Netbook mit Win 7 Prof 32-bit ohne Probleme installieren. Das Problem trat erst jetzt bei Win 7 Prof 64-bit auf.
Na ja, es funzt - die Hauptsache.
 

grooveman

Herzlich willkommen!
So, nachdem ich stundenlang gesucht und mit der AVM-Hotline telefonierte (was nicht wirklich weiterhalf), fand ich irgendwo in den Tiefen des Internet die Lösung:

Bei mir lief die Installation der FritzFax-Software auch kurz an, danach drehte sich der blaue Donut des Grauens eine Weile am Cursor und verschwand anschließend, ohne eine Rückmeldung und ohne dass die FritzFax Software installiert wurde.

Das Problem:
Ich habe auf meinem Rechner (Win7, 64-Bit) die Logitech Setpoint Software installiert - nachdem ich diese Software über das Tray-Icon beendet habe, lief die Installation der FritzFax-Software komplett und problemfrei durch!

fritzfax-installation-logitech.jpg

Viele Grüße von einem Neuling,

Enso
 

hofi69

Erster Beitrag
Hallo,
für alle diejenigen, die trotz oben genannter Lösungen keinen Erfolg hatten:

legt mal die IP-Adresse Eurer Netzwerkkarte von Hand fest, also keine DHCP-Vergabe seitens der FritzBox, danach lief bei mir die Installation von FritzFax Oh Wunder durch.

der eigentliche Grund meiner Neuinstallation, war aber dass das Faxen selber nicht mehr ging :(

Das wurde bei mir gelöst: Unter FritzFax>Einstellungen>ISDN>Erweiterte Einstellungen unbedingt auf Analoges Fax(Standard) stellen.

Dank an die Gemeinde für nie nachlassenden Informationsaustausch!!
 

axute

Erster Beitrag
So, nachdem ich stundenlang gesucht und mit der AVM-Hotline telefonierte (was nicht wirklich weiterhalf), fand ich irgendwo in den Tiefen des Internet die Lösung:

Bei mir lief die Installation der FritzFax-Software auch kurz an, danach drehte sich der blaue Donut des Grauens eine Weile am Cursor und verschwand anschließend, ohne eine Rückmeldung und ohne dass die FritzFax Software installiert wurde.

Das Problem:
Ich habe auf meinem Rechner (Win7, 64-Bit) die Logitech Setpoint Software installiert - nachdem ich diese Software über das Tray-Icon beendet habe, lief die Installation der FritzFax-Software komplett und problemfrei durch!

Anhang anzeigen 72497

Viele Grüße von einem Neuling,

Enso

Bei mir war es tatsächlich auch das Logitech Tray Icon!
 

jazzonbike

Erster Beitrag
AW: Win7 64-bit und fritz!Fax für Fritzbox (LÖSUNG)

Hallo zusammen,

mir ging es ähnlich. Hab alles probiert (Firewall aus, Virenscanner aus, Extrahieren, Komp-Modus, usw.)

Und dann einfach den setpoint deaktivieren und es funzt :) . Da muss man erst mal draufkommen!

Merci vielmals!!!


So, nachdem ich stundenlang gesucht und mit der AVM-Hotline telefonierte (was nicht wirklich weiterhalf), fand ich irgendwo in den Tiefen des Internet die Lösung:

Bei mir lief die Installation der FritzFax-Software auch kurz an, danach drehte sich der blaue Donut des Grauens eine Weile am Cursor und verschwand anschließend, ohne eine Rückmeldung und ohne dass die FritzFax Software installiert wurde.

Das Problem:
Ich habe auf meinem Rechner (Win7, 64-Bit) die Logitech Setpoint Software installiert - nachdem ich diese Software über das Tray-Icon beendet habe, lief die Installation der FritzFax-Software komplett und problemfrei durch!

Anhang anzeigen 72497

Viele Grüße von einem Neuling,

Enso
 
Oben