[Win7+10] - Heimnetzwerk

In2oS

treuer Stammgast
Hallo ihr Lieben.
Vielleicht kann mir jemanden ein paar Ideen geben.

Ich versuche ein Netzwerk mit einem PC(Win7) und einen Laptop(Win10) zu erstellen.
Laptop geht via Patchkabel in den Router, Laptop via WLAN. Im Netzwerk sehe ich von jedem Gerät das jeweils andere.
Vom PC aus werde ich nach Benutzernamen und Kennwort gefragt. Vom Laptop kann ich freigegebene Ordner sehen aber habe keine Zugriffsberechtigung um Ordner zu öffnen bzw. zu ändern oder kopieren.
Ordner sind in Win7 freigegeben für "Jeder" mit Vollzugriff.

Win7 erkennt, dass Win10 eine Heimnetzgruppe erstellt hat. Allerdings gibt es seit einer Weile keine Heimnetzgruppen mehr als Option in Win10. Ich weiß demnach nicht wie ich damit umgehen soll.
Kann ich Win7 und Win10 irgendwie vernünftig zusammen bringen?

Hat jemand eine Idee wo das Problem begraben liegt?

edit: Benutzernamen- und Passwortabfrage durch Freigabeeinstellung im Netzwerk und Freigabecenter behoben. -> Kennwortgeschützes Freigeben ausschalten
weiterhin keine Zugriffsberechtigung
 
Zuletzt bearbeitet:

DeJaVu

treuer Stammgast
Unter Windows 10 gibt es keine Heimnetzgruppen mehr, können daher auch keine erstellen. Die komplette Story mitsamt Lösung. Du wirst dich umgewöhnen müssen.
https://www.drwindows.de/netzwerke/140439-windows-10-netzwerk-herstellen-1809-1903-freigaben.html
Vom PC aus werde ich nach Benutzernamen und Kennwort gefragt.
Und genau da fängt das Problem an - das dürfte nicht sein bei korrekter Einbindung.
kann ich freigegebene Ordner sehen
Die da wären? Der am häufigsten auftretende Fehler sind Benutzerordner und Ordner, wo man an den Rechten geschraubt hat. Letzteres sollte man immer vermeiden, das gibt Murks.

Ach ja, jeder Benutzer muss ein Passwort haben. Spätestens mit Windows 10 sind viele auf die Nase gefallen, falls keines vergeben wurde. Freigabe mit "Jeder" auf nur-lesend muss auf jeden Fall funktionieren.
 
Oben