[Win2k] svchost hat 99% der Systemresourcen!

thyral

gehört zum Inventar
svchost hat 99% der Systemresourcen!

Hallo Leute,

ich musste Windows 2000 prof. installieren. Nun ist soweit alles OK, bloß wenn ich dass system starte, dann macht das System ersteinmal eine kurze Pause, so ca. 1 Min. dann boottet es weiter und ist quälend langsam. Wenn ich im Taskmanager schaue, dann ist der Prozes auf 99% von svchost.exe.

Was kann ich zu den warten während des Bootens machen ?
wie bekomme ich raus, wer meine Resourcen frist ?

Ich habe W2k por mit SP 4.0 installiert, es ist noch Office und Bitdefender installiert.

Es ist eine 850 CPU mit ca. 400 MB RAM, denke sollte reichen zum ordentlichen laufen.

THX
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Die Denkpause beim Booten deutet auf ein Netzwerkproblem hin.
Steht die Netzwerkkarte evt. auf "IP Adresse automatisch beziehen", es ist aber gar kein DHCP-Server vorhanden?
 

thyral

gehört zum Inventar
@Supernature
Danke für deine Antwort. Das habe ich schon ausgeschloßen, der DHCP ist da und es klappt auch, das er IP verteilt.
 

thyral

gehört zum Inventar
@all
Fehler gefunden, der Dienst "automatischers Update" macht Stress, er benötigt bis er alles gefunden hat und probiert hat ca. 15 min, danach ist alles wieder normal. Ich habe diesen Dienst einfach ausgestellt.

1. Programm ziehen, tlist gibst im Netz
2. Tlist /svc starten uns an Hand der PID den Prozess finden.
3. Dienste aufrufen und den nötigen Dienst deaktivieren.

Das Problem war ja, dass ich nicht wusste welches Programm es verursacht! Diese Lücke schließt TLIST aus den Netz.

Danke für die Hilfe
 

Techy

Kulturbanause!
Teammitglied
Dieses Phänomen haben wir schon auf diversen PCs beobachten können, eine Lösung haben wir noch nicht gesucht. Hat jemand bereits zufällig nen Patch dafür? *gg*
 

lorenzmeyer

fühlt sich hier wohl
Hallo,

hatte auch dieses Prob. wie @thyral und habe aus Mangel an anderen Möglichkeiten einfach auch das "automatischers Update" von WIN XP über Systemsteuerung deaktiviert.

Weiß nicht ob es die "super" Lösung ist, es hat jedoch funktioniert.

Gruß Jörg
 
Oben