[Win2k] Prob: Weißer Bildschirm nach Abwesenheit

TheWonder

Senior Member
Prob: Weißer Bildschirm nach Abwesenheit

Hallo Boardies,
ich hab seit kurzer Zeit ein Problem mit meiner Kiste. Sobald ich mal für längere Zeit (einige Stunden) nichts an meinem Rechner mache, ist der Bildschirm komplett in Weiß-Grau. Danach ist kein Zugriff mehr auf den Rechner möglich. Weder Strg+Alt+Entf, Alt+Tab oder Win-Taste helfen mir weiter. Ich seh dann höchstens mal kurz den Desktop aufflackern, aber das war es auch schon.
Einzige Möglichkeit: Reseten.

Ich hab keine Ahnung woran es liegt, die Internetverbindung steht (DSL), edonkey und icq laufen, Firewall und Outlook Express. OS ist wie erwähnt Win 2000.
Ich hoffe ihr habt einen Tip für mich, vielleicht liegt es ja auch an der Hardware (Festplatte?) - wobei ich die Probleme eben nur habe, wenn ich längere Zeit nichts am PC mache! Sitz ich davor und mach was am Rechner, läuft er etliche Stunden am Stück ohne Probleme.

So long,
TheW
 

--RAVEN--

dem Board verfallen
Hast du eingestellt, das dein Rechner nach einer bestimmten Wartezeit Festplatten + Monitor in Standby schaltet?
Du findest das Menü unter den Bildschirmeigenschaften, Bildschirmschoner und dann den Button: "Energieverwaltung". Schau da mal nach.
Könnte sein, das dein Rechner das nicht verträgt. Hatte mal das Problem unter Win98, das der Rechner nach dem Standby-Modus der Festplatten instabil wurde...
 

rsjuergen

assimiliert
Irgendwas an der Hardware ist offensichtlich nicht ACPI konform und kann nicht wieder "erweckt" werden. Ansonsten wie mein Vorredner. Festplatten und Monitor abschalten --> nie.
 

Pennywise

assimiliert
Tippe auch auf Powermanagement. Schalte alles Optionen ab, die Du verschwerzen kannst. ;)
Ist Ruhezustand angewählt? Den würde ich als erstes abwählen...
 

TheWonder

Senior Member
Nanana, so einfach ist es nicht. ;) (Aber danke für die rege Anteilnahme so far :) )
Die von euch aufgezählten Sachen, wie Monitor und Pladde ausschalten, habe ich alle schon längst deaktiviert. Ebenso den Bildschirmschoner.
Es muss an irgend etwas anderem liegen, schließlich fängt es auch erst nach einigen Stunden an. Wenn ich nur eine oder zwei vom Rechner weg bin, ist noch alles ok.


Original geschrieben von rsjuergen
Irgendwas an der Hardware ist offensichtlich nicht ACPI konform und kann nicht wieder "erweckt" werden.

Und das bedeutet? Mit ACPI-konform kann ich leider nichts anfangen, weiß nur das es mit dem Bootvorgang bzw. BIOS zu tun hat, was ja letztlich keine Auswirkungen auf mein Problem haben dürfte.
Oder doch? :confused

So long,
TheW
 

rsjuergen

assimiliert
Dann könnte es natürlich auch ein thermisches Problem sein. Aber offensichtlich tritt das Problem nur auf, wenn nichts auf dem Rechner gemacht wird?

ACPI findest Du im BIOS (bei mir werden damit wahlweise zwei Funktionen des Stromsparmodus gesteuert) Einmal wird der Rechner, wenn er auf Standby geschaltet ist mit Tastendruck erweckt und wenn die andere Funktion an ist, geht der Rechner an, wenn ein Fax oder E-Mail eingeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheWonder

Senior Member
Hallo zusammen,

ich hab jetzt mal das Power Management im BIOS von "User Defined" auf "Disabled" gestellt. Alle anderen Sachen (Video Off etc.) waren schon deaktiviert.
Mal schauen, ob es daran liegt - werde also heute morgen mal den Rechner einige Stunden OHNE was zu machen laufen lassen. Falls nicht, meld ich mich nochmal.

Schönen Gruß und thx so far,
TheW
 

TheWonder

Senior Member
Hallo zusammen,
gut drei Wochen war Ruhe und gerade heute dachte sich mein Rechner wohl er müsste das Prinzip der "weissen Weihnacht" selbst ausleben. Nachdem ich jetzt etwa fünf Stunden vom PC weg war, wurde ich mit einem weissen Bildschirm begrüßt, wie ich es in Posting No. 1 schon hatte. Die Bios-Einstellungen sind aber ok (also Power Management etc. ist deaktiviert).

Das Rätselraten geht also weiter. :cry:

Weiterhin Frohes Fest, TheW
 

rsjuergen

assimiliert
Dann fällt mir echt nichts mehr ein!

Was mich stutzig macht, wenn ich Dein 1. Posting durchlese, dass die Anwendungen weiterlaufen. Wie stellst Du das ohne Monitor fest? Wenn dieser Satz nicht wäre würde ich auf ein Hardwareproblem tippen?
 

TheWonder

Senior Member
Mit dem Satz meinte ich diejenigen Programme, die am Laufen sind bevor ich mich dann vom Rechner entferne (sollte nur als Idee gedacht sein, falls es möglicherweise an einem dieser Programme liegt). ;)

Ein Hardwareproblem wäre natürlich übel, letzte Woche musste ich bereits meine Zweitfestplatte (s. Maxtor-Thread im Hardwareforum) ausbauen.

In welche Richtung denkst du dabei: Graka, Mainboard, Festplatte...?
 

JensusUT

Senior Member
Hmm... ich wage zu wiedersprechen.... Wenns die Thermik ist, dann müsste der Rechner ja beim Gamen oder bei irgendwas aussteigen, was ihn fordert, nicht beim rumidlen.
Ich versuche mal, meine Ideen loszuwerden.... Der Monitor ist als Standardmonitor in der Systemsteuerung eingetragen, da Wonder die W2000-Abschaltung deaktiviert hat, könnte der Monitor eine eigene Standbyfunktion haben, die sich nach gewisser Zeit aktiviert, jedoch nicht wieder deaktiviert. Hast Du schon mal den Monitor alleine ausgeschaltet, 30 sec. gewartet und wieder eingeschaltet? Wenn er dann immer noch weiss anzeigt, versuche mal, den Fehler einzugrenzen und schliesse einen anderen Monitor an (ja, ich weiss, wir alle haben doch 3-4 Stück im Keller stehen ;)) und warte, ob der Fehler wieder auftritt.
Evtl. mal das Ereignisprotokoll ansehen, ob irgendwelche Vorgänge in Deiner Abwesenheit aufgetreten sind. Mein PC hat mich schon 2 mal mit einem SCHWARZEN Monitor empfangen, und alleiniger Ausweg war rebooten. Ich habe auch den Esel am Laufen gehabt, im Ereignisprotokoll stand was von TrueVectorservice oder so.....
Als letzte Möglichkeit, Software auszuschliessen, bliebe wohl nur der abgesicherte Modus....obwohl, was will man schon machen, wenn der läuft....weder surfen noch sonstwas ;)
Viel Glück!
 

TheWonder

Senior Member
Mein PC hat mich schon 2 mal mit einem SCHWARZEN Monitor empfangen, und alleiniger Ausweg war rebooten. Ich habe auch den Esel am Laufen gehabt, im Ereignisprotokoll stand was von TrueVectorservice oder so.....

Genau das ist mein Problem, nur ist das Bild weiß!
Es hilft nur rebooten und im Ereignisprotokoll kommt auch der True Vector Fehler.
Und nun? Was hast du gemacht? Meine Graka ist eine Elsa Erazor 3 Pro, Treiberversion 5.9.0.310
Ich suche mal ein Update auf der Elsa-HP.

Ausserdem habe ich noch das hier gefunden: Im Systemprotokoll hab ich mehrere Warnungen:
Quelle: rmspppoe
Received a PPPoE Session packet for an unknown session. Ignoring this packet. Und zwar sowohl gestern als auch am 30.11. -> an beiden Tagen wurde das Bild weiss!

Ich hoffe, ihr habt weitere Ideen parat? ;)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Notir am Rande:

Was man bei der ganzen Aktion nicht vergessen darf:
- nach den Veränderungen in Bios war gut drei Wochen lang Ruhe
- In Sachen Thermik: Das Problem tritt ja nur auf, wenn ich längere Zeit NICHTS am PC mache
Für die Festplatte(n) hab ich einen extra Kühler eingebaut, aber könnte es vielleicht an den CPU-Kühlern liegen? Vielleicht laufen die nicht mehr so einwandfrei, obwohl ich die letzte Zeit als mal drauf geschaut hab (CPU: 700 Athlon, 2facher Standard-Kühler (also zwei nebeneinander).

In den Monitoreigenschaften habe ich alle Energieoptionen deaktiviert. Und den Monitor schalte ich, wenn ich nichts mache, immer aus. Also kann es daran wohl nicht liegen. Und eine Überhitzung der Graka fällt wohl auch weg.
 
Oben