[Win2k] Ei was macht denn meine Verbindung da?

ShadowMan

assimiliert
Ei was macht denn meine Verbindung da?

Hallo Leute,

habe entlich mal meine ISDNkarte unter 2k zum laufen gebracht und was sehe ich da als ich connecte 230kb/s verbindungsgeschwindigkeit. Nach 10sec. hast den 2ten Kanal abgeschlaten nur noch 115kb/s. Ist denn sowas möglich? Und auch die Downloads waren riesig. Oder war alles nur teuschung vom BS? Ach einstellung vom Gerät waren 1x Ras over PPP und einemal Internet over PPP und da war das.
 
Zuletzt bearbeitet:

--RAVEN--

dem Board verfallen
Mit welchem Programm hast du denn die Übertragungsrate getestet? Hier habe ich dir mal ein praktisches Progrämmchen hinterlegt, mit dem man das recht komfortabel sehen kann (Standardeinstellung ist beim Programm kBit/sec. Würde ich auf kByte/sec umstellen).
Welche ISDN-Karte hast du denn? Teledat, bzw. Fritzkarte?
 

ShadowMan

assimiliert
ich benutze teledats fritzcard 2.0

und getestet habe ich das mit downloads aller art. Aber jetzt habe ich wieder nur 64kbit/s
 

rsjuergen

assimiliert
Also die Fritzcard haste vielleicht von der Telekom, ist aber immer noch von AVM und hat eigentlich mit der Teledat Karte nichts zu tun. Wat haste denn nu, eine Teledat oder eine Fritzcard?
 

BigMäc

Senior Burger
man man juergen, fang doch nicht schon so früh mit Bit an... da bekomm ich richtig durst
- am frühen morgen - oh gott :D:D:D

und was den download-speed angeht, so kann das ja nur ein anzeigefehler gewesen sein, oder?

ich hab bei dsl auch manchmal anzeigen die bis 115 kbyte downstream gehen (*proll* :ROFLMAO:), aber das liegt dann an der berechnung...

grüße,
 

ShadowMan

assimiliert
die ist von der Telekom und heist Teledat 150 PCI. Auf der Karte steht aber Fritzcard 2.0


und ich habe 20 Downloads gehabt und war der Meinung bei sovielen kann es sich nicht verrechnet haben. Und außerdem wirds bei FTP doch recht genau bererchnet
 

rsjuergen

assimiliert
War da Installationssoftware von der Telekom bei oder AVM? Falls Telekom, würde ich diese gegen die Originalsoftware von AVM austauschen. Offensichtlich handelt es sich bei der Karte um eine Fritzcard, die von AVM für die Telekom gerfertigt wurde.
 

ShadowMan

assimiliert
ahh. Ha. Ist die Software von beiden dabei. Komischer weiße. Aber ich benutze die ja nicht. Habe mir nur die Treiber geholt und etwas für die connection instaliert das wars schon
 

rsjuergen

assimiliert
Bei der AVM Software ist ein Tool dabei, das nennt sich fritz web. Das würde ich auf alle Fälle installieren. Da siehst Du erstens Deinen Speed, zweitens kannst Du mehrere Provider in diesem Tool verwalten und 3. kannst Du während der Verbindung den zweiten Kanal dazu oder auch abschalten. Das geht bei der DFÜ Verbindung nicht.
 

ShadowMan

assimiliert
den 2 Kanal nehme ich nur sonntags dafür habe ich ja auch ne DFÜ, und ja ich kann aber in der DFÜ wahlweise den 2ten Kanal zuschalten ist halt nur die Folge das ich neu Connecten muss, aber damit kann ich leben. So was das Tool angeht ich finds mieß. Hatte es mal kurz drauf. Schrecklich das Teil
 

--RAVEN--

dem Board verfallen
Ich würde wegen der Übertragungsgeschwindigkeiten nur Programmen (wie DUNmon ;) ) vertrauen, die da auch zuverlässige Daten produzieren. Die meisten nehmen einen gleitenden Durchschnitt, damit die Übertragungsrate 'nicht so schwankt'. Das ist dann in der Regel aber sehr ungenau.
Eine weitere Möglichkeit wäre, das Software-Kompression aktiviert war und du eine Datei runtergeladen hast die sich sehr gut komprimieren läßt. Ich hatte da auch mal einen Peak von ca. 30Kbyte/sec (Mit ISDN!!) drin. War wohl eine mit Nullern gefüllte Datei oder so...
 
Oben