[Win2k] Bootproblem

sanmaus

assimiliert
Bootproblem

Ich wollte heute meinen Rechner starten und dann hat mein Rechner ungewöhnliche Geräusche von sich gegeben. Es hat sich angehört, als würde er aufs Diskettenlaufwerk zugreifen wollen und keine Diskette is eingelegt, aber die BetriebsLED hat nicht geleuchtet. Es muss die Festplatte sein.


Beim Booten blieb er dann auch hängen bei
"Auto Detecting Pri Master.. Not found"

Beim zweiten Booten hat er zwar den Pri Mater (IDE Hard Disk) gefunden, aber:
"Searching for Boot Record from Floppy.. Not found
Searching for Boot Record from IDE-0.. Not found
Searching for Boot Record from CD/DVD-0.. Not found
Searching for Boot Record from IDE-1.. OK
Boot Failure from Previous Device
Searching for Boot Record from CD/DVD-1.. Not found
Searching for Boot Record from USB RMD-FDD.. "

Beim dritten Booten brachte er dann sehr früh (in roter Schrift):
"!!!!!IDE Drives installation error!!!!!
For best reliability&performance, please change the stand alone slave drive to master. System Halt.."

Und dann hab ichs lieber gelassen und bin nun hier um euch um Hilfe zu fragen. Ich komm nicht weiter. Gestern ging noch alles ganz normal.
 

little tyrolean

Elder Statesman
Ich kann mir nicht helfen, aber das sieht nach einem gründlich verstellten BIOS aus.
Vorerst solltest du versuchen, die CMOS-Batterie zu tauschen, die dürfte komplett leer sein.
Danach solltest du ins BIOS gehen und alle Einstellungen überprüfen und gegebenenfalls neu setzen.
 

sanmaus

assimiliert
Danke für deine Antwort!

Aber wie erklärst du dir die komischen Geräusche, die dem Gehör nach von der Festplatte kommen?
 

little tyrolean

Elder Statesman
Laute Festplatten sind dem Herrn ein Greuel... :D
Aber das heißt noch lange nicht, daß die HD kaputt sein muß, wenn das auch durchaus der Fall sein kann.
Am Besten versuchst du die Platte in einem anderen Rechner zu testen -
wenn es da auch Ärger gibt, weißt du wenigstens Bescheid...
 

sanmaus

assimiliert
Ok, ich schau mal, welchen Rechner ich einfach umbauen kann.
Also bei den Geräuschen, die die von sich gibt, würds mich wundern, wenn die nicht kaputt ist! (Ist immerhin auch schon älter... mindestens 8 Jahre)
 

sanmaus

assimiliert
Ok, also die Platte ist kaputt... die bootet auch an anderen Rechnern nicht :(

Jetzt ist die Frage: Was lohnt sich zu sichern?
Von C hab ich ein Backup. Also Windows könnt ich somit starten. Aber alle Verlinkungen auf D (Programme) sind tot, weil ich da nix gesichert hab. Wenn ich aber Windwos neu installier, dann bringts mir nix, wenn ich D sicher, weil da ja meist Verknüfungen zu C vorhanden sind.

Was mach ich aber mit Programmen, wo Passwörter verwendet werden, die eben eingespeichert sind und die ich mit großer Wahrscheinlichkeit vergessen hab?

Kann man Einstellungen speichern?

Solche Fragen plagen mich grad :(
 

little tyrolean

Elder Statesman
Dazu müßte man wissen, ob D eine zweite Festplatte ist oder eine Partition auf derselben Platte.
Im Grunde ist das nicht weiter tragisch, wenn D ein anderes physikalisches Laufwerk
und dein Backup halbwegs aktuell ist, spielst du halt das Backup auf die neue Platte.
Wenn D ebenfalls auf der defekten Platte sitzt, so mußt du versuchen, die Partition zu sichern,
möglicherweise auf einem anderen Rechner.

Wenn das nicht geht, steht dir eine Menge Arbeit bevor...
 

sanmaus

assimiliert
D ist eine andere Partition auf der gleichen (defekten) Platte wie C... sonst würd ich mir ja gar keine Gedanken machen...

WIe soll ich denn D sichern, wenn ich nicht booten kann??

Also ich hab vor knapp nem Monat (mit dem Image zusammen) eine Art Notfalldiskette erstellt. Mit der kann ich theoretisch den Rechner booten. Frage is nur, ob ich dann auf D überhaupt zugreifen könnte und wenn, ob's denn auch geht, denn wenn die Platte kaputt ist, dann kann die nicht nur nicht mehr booten, sondern auch andere Dateien nicht mehr lesen.

Man könnte sagen: Probier's, aber ich will die Platte so wenig wie möglich laufen lassen und wenn sie läuft genau wissen was ich will und dann nicht groß rumsuchen und probieren!
 

little tyrolean

Elder Statesman
Wer sagt, daß du von der Platte booten mußt?
Besorge dir eine neue HD, richte sie ein, spiele das XP-Backup drauf, dann hast du schon mal ein Betriebssystem.
Danach hängst du die alte Platte als Slave an denselben IDE-Strang oder besser als Master an den 2. Kanal
und versuchst, die Daten auf die neue Partition D zu kopieren.

Funzt das, hast du Glück im Unglück gehabt, wenn nicht, ist eh Hopfen und Malz verloren.

p.s.
Nicht vergessen, im Explorer versteckte Dateien anzeigen zu lassen, sonst fehlt dir möglicherweise etwas,
auch bei einem geglückten Kopiervorgang.
 

sanmaus

assimiliert
Ich hoff nur, die Platte kann noch irgendwelche auf ihr gespeicherten Daten anzeigen und kopieren... bzw. ich dachte, ich mach ma n Backup von der ganzen Partition auf ne andere externe Platte.

Aber wenn das nicht geht, also, wenn ich nich mal mehr im laufenden Betrieb auf die Dateien zugreifen kann, ist dann alles verloren?
 

little tyrolean

Elder Statesman
sanmaus schrieb:
Aber wenn das nicht geht, also, wenn ich nich mal mehr im laufenden Betrieb auf die Dateien zugreifen kann, ist dann alles verloren?
Nicht unbedingt, aber warte erst einmal ab, was passiert, wenn du kopierst,
und achte auf eventuelle Fehlermeldungen (möglichst aufschreiben und posten).
 

HO!

assimiliert
sanmaus schrieb:
Aber wenn das nicht geht, also, wenn ich nich mal mehr im laufenden Betrieb auf die Dateien zugreifen kann, ist dann alles verloren?
Wenn die Dateien wirklich so wichtig sind, dann kannst du immer noch -gegen Gebühr natürlich- ein Datenrettungsunternehmen ansetzen.
Wenn es das nicht wert ist und die Festplatte über den Jordan geht, warum spielst du die Programme nicht einfach neu rauf? Dauert zwar, aber sollte doch nicht unmöglich sein.
Klaus
 

sanmaus

assimiliert
Ja... ich bin grad noch am Überlegen, was ich am sinnvollsten mach. Bin grad auf dem Ubuntu-Not-DVD-Trip... war irgendwann in der PC Welt.

Ich versuch grad unter vielen Möglichkeiten die beste, schonenste und sicherste rauszusuchen. Unternommen hab ich noch nichts.

Ich weiß genau, welchen einen Ordner ich brauch und wo er liegt.
 

sanmaus

assimiliert
Also... nix mehr zu retten. Hab alles versucht, aber die Festplatte ist technisch komplett kaputt. Also geht nix mehr - nur noch lauter komische Geräusche.

ENDE...
 

sanmaus

assimiliert
ot:
Danke Hexxxlein. Ich werde damit leben müssen, da die Platte mechanisch echt kaputt ist :( Und eine professionelle Datenrettung ist mir zu teuer. Echt schade...
 

freddy_privat

dem Board verfallen
Mein tief empfundener Datenverlorengehschmerz begleite Dich.
In tiefer Wochendgeniesserlaune
grüsst Dich sanmaus
freddy aus dem ScHwObAlÄnDlE

 
Oben