[Win2k] Benutzer Profile bei win2k Server

Tokka

bekommt Übersicht
Benutzer Profile bei win2k Server

Hi!

Ich habe nun meinen Win2k Server aufgesetzt, und will nun Benutzer-Profile anlegen.

Die Profile sollen auf Festplatte D: liegen

Wie ist nun der Profil Pfad?? was muss ich anlegen, damit die benutzereinstellungen
im Profil gespeichert wrden??


THX 4 Help
 

SilverSurfer99

gehört zum Inventar
Win2k-Server

Bin ich nicht im Thema, aber bei www.MUT.de (Markt&Technik) kann man
ein deutsches Buch zum Win2k-Server online lesen - MUT war zwar nie
ein Spitzenverlag, aber auch nie ganz daneben.
 

koloth

Chef-Hypochonder
hier der Auszug zu ProfilesDir ais der WinFAQ, gibts kostenlos bei www.winfaq.de, download ca. 1,5 MB gezippt.
Windows speichert alle Profile (und somit Benutzerdaten und Einstellungen) auf dem Laufwerk "Windir:\Dokumente und Einstellungen".

Wenn man dies ändern möchte, gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Man kann eine sog. "Unattend"-Installation starten. Hierbei startet man winnt.exe mit dem Parameter /UNATTEND und übergibt den Pfad des Profiles-Dir in der Datei unattend.txt wie folgt:

[GuiUNattended]
ProfilesDir = z:\foldername

Weiteres zu dieser Installationsart in der KB von Microsoft unter der ID Q183245

2. Mit TweakUI für Win2000 (Download) kann man die Ordner für eigene Dateien etc. für jeden Benutzer speziell umlegen. Diese Möglichkeit eignet sich aber nur bei "Eigene Dateien" und "Favoriten".

3. Den ganzen Ordner "Dokumente und Einstellungen" verschiebt man wie folgt:


1. Im Arbeitsplatz/Explorer müssen unter Ordneroptionen/Ansicht ALLE (auch versteckte) Dateien sichtbar gemacht werden
2. man erstellt auf dem Wunschlaufwerk einen neuen Ordner und merkt sich den Pfad
3. jetzt wechselt man in den Ordner Dokumente und Einstellungen (als Administrator) und markiert dort alle Ordner und Dateien außer den Ordner des aktuell angemeldeten Benutzers. Diese kopiert man in den neu erstellten Ordner auf dem Wunschlaufwerk
4. Jetzt wechselt man in die Systemsteuerung auf System->Benutzerprofile. Hier kopiert man das Profil des aktuell angemeldeten Benutzers ebenfalls in den neuen Ordner (Nicht vergessen zuerst einen Ordner für den aktuellen Benutzer zu erstellen).

5. Zuletzt startet man REGEDIT und sucht nach "Dokumente und Einstellungen". Alle Pfadangaben auf den alten Ordner müssen nun auf den neuen incl. Laufwerk gelegt werden.
6. Nach einem Neustart kann man dann den alten Ordner löschen.

4. Weitreichender als mit TweakUi, kann man auch in der Registry einzelne Ordner manuell auf einen anderen Ordner legen.

Durch das Anklicken der Buttons wird der Registrierungseditor gestartet, womit Sie die Änderungen durchführen können. Anfänger sollten folgende Informationen dazu beachten:1. Aufbau der Registrierdatenbank2. Achtung! Was sollte man beachten! (Infos über das Sichern der Registrierdatenbank)3. Unterschiede zwischen Regedit und Regedt32
Aufrufen von REGEDIT.EXE (Steht in allen Betriebsystemen zur Verfügung)
Aufrufen von REGEDT32.EXE (Nur für NT und ab Windows 2000)
unter:

HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Explorer\ User Shell Folders

gelten folgende Werte:


Name: Datentyp Data:
AppData REG_EXPAND_SZ %USERPROFILE%\Application Data
Desktop REG_EXPAND_SZ %USERPROFILE%\Desktop
Personal REG_EXPAND_SZ %USERPROFILE%\My Documents
My Pictures REG_EXPAND_SZ %USERPROFILE%\My Documents\My Pictures
Start Menu REG_EXPAND_SZ %USERPROFILE%\Start Menu
Favorites REG_EXPAND_SZ %USERPROFILE%\Favorites
Beim Erstellen des Ordners muss unbedingt das System Zugriff auf den neu erstellten Ordner haben (Dokumente und Einstellungen), bevor man weitere Operationen vornimmt. Die Vererbung sollte aktiviert bleiben, sonst kann das Benutzerprofil beim nächsten Neustart nicht geladen werdnen.

Weitere Informationen dazu finden Sie im MS Knowleade Base:
http://support.microsoft.com/support/kb/articles/q236/6/21.asp
http://support.microsoft.com/support/kb/articles/q242/5/57.asp

Diese Einstellung können Sie einfach mit dem "Registry System Wizard" (RSW) verändern. Das Programm können Privatanwender unter "http:\\www.winfaq.de" kostenlos runterladen.
 
Oben