Wie machen wir aus neuen Boardies wieder alte Boardies?

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
In Tims Abschiedsthema sind ein paar grundsätzliche Dinge angesprochen worden, die mich
seither beschäftigen und über die ich gerne mit Euch reden würde.
Es hat mich natürlich geärgert, dass aus einigen Beiträgen "dies und das ärgert mich schon
seit längerer Zeit" herauszuhören war. Da fragt man sich natürlich: Warum sagt denn keiner
was? Die einfachste Erklärung dürfte sein, dass man irgendein Ereignis als Denkanstoß
braucht und einem manche Dinge dann erst so richtig bewusst werden.

Kernpunkt vieler Beiträge war die Unterscheidung zwischen "Alten" und "Neuen" Boardies.
Grundsätzlich muss man ja erstmal festhalten, das neue Mitglieder bei uns nach wie vor
freundlich empfangen und aufgenommen werden - wenn sie sich trauen.
Und in dem Punkt hat sich natürlich schon was verändert. Es ist ein Unterschied, ob
ich in eine kleine Kneipe komme, wo fünf Leute am Tisch sitzen, oder in eine rappelvolle
Disco. In der Kneipe setze ich mich zu den Leuten an den Tisch, weil sonst eh nirgends
Platz ist. In der vollen Disco stehe ich erstmal in der Ecke und schau mich um.

Im übertragenen Sinne gilt das auch hier. Ganz klar, der Charme der kleinen Eckkneipe
ist uns schon vor Jahren abhanden gekommen, auf dem Boardsofa ist aber verglichen mit
früher maximal noch halb so viel los - es kann also niemand behaupten, für Gemütlichkeit
sei kein Platz mehr. Sie wird einfach nur nicht mehr so intensiv wie früher gelebt.

Lolly stellte zutreffend fest, viele Ureinwohner sind inzwischen weggezogen.
Manche sind aus Ärger wegen irgendwelchem Zoff gegangen, andere hatten keine Zeit mehr,
wieder andere haben einfach das Interesse verloren. Eine völlig normale Entwicklung.
Die Frage ist: Warum ist nichts Vergleichbares "nachgewachsen"?
Verallgemeinerungen wie allgemein sinkendes Niveau lasse ich da nicht gelten, der
Durchsatz hier ist einfach viel zu hoch, als dass da nicht massenhaft menschliche
Perlen dabei wären.

Es gab eine Art "Übergangszeit", in der auf dem Boardsofa noch von vielen "Alteingesessenen"
diskutiert wurde, gleichzeitig aber auch schon ein reger Zustrom von Neuen da war.
Und da erinnere ich mich an manche Situation, wo sich eben diese Alten gegenüber den
Neuen auch genau so verhalten haben: Ich bin schon länger hier, also hab ich Recht.
Ich habe mehr als eine PN-Diskussion geführt mit Leuten, die schon nach relativ kurzer
aktiver Zeit keine Lust mehr hatten, weil sie öfter mal von den dienstälteren Boardies
"niedergeschrieben" wurden.
Ich will da niemanden angreifen, ein Stück weit ist das ja ganz normales menschliches
Verhalten. Aber ich erinnere mich ebenso, dass nicht nur ich desöfteren gesagt habe:
Das ist gefährlich, Ihr müsst gerade mit Neuen einfühlsamer umgehen. Sonst kommt irgendwann
keiner mehr, die Alten gehen nach und nach, und irgendwann ist Ruhe.
Leider ist es zumindest teilweise genau so eingetreten.

Wobei ich, bevor ich zum entscheidenden Punkt komme, noch einen kurzen Schwenk machen
muss: Viele der Ureinwohner sind ja nach wie vor regelmäßig hier, aber sie melden sich
nur noch selten zu Wort. Warum? Wenn Ihr den alten Zeiten nachtrauert, warum nehmt Ihr
das Heft nicht einfach in die Hand und macht den Neuen vor, wie man hier übers Sofa
toben kann? So alt seid Ihr dann doch auch wieder nicht ;).

Der Knackpunkt aber, um gerade aufs Sofa wieder mehr Leben zu bringen, sind die neuen
Mitglieder. Ich darf wieder meinen Freund Lolly zitieren:
Keine Kekskrümel, kein Krümelsaugen mehr, keine Tasse Kaffee für
'nen neuen, alles dahin, in einem "Tach, da bin ich" Thread.
Schauderhaft, sowas. *schüttel*
Recht hat er - aber dieser eine Thread wurde erst geschaffen, nachdem von den Neuen so
gut wie überhaupt keiner mehr "Guten Tag" gesagt hat. Wir dachten, wenn es schon einen
Thread gibt, wo man nur reinposten muss, dann tut man sich leichter.

In der Tat gibt es Tage, wo ein halbes Dutzend neuer Leute wirklich nette Grußpostings
absetzt. Die immer gleichen Leute schreiben "Herzlich willkommen" zurück, und das war
es dann - die allermeisten bleiben bei dem einen Beitrag stehen - meiner Meinung nach deshalb,
weil zwar gegenseitig "Hallo" gesagt wird, aber kein echter Austausch stattfindet.
Da komme ich wieder auf mein Anfangsbeispiel zurück - wenn ich in einen Raum mit fünf
Leuten komme, dann kommt es relativ schnell zu einem Gespräch.
Komme ich aber in einen Raum mit 500 Leuten, dann halte ich erstmal Abstand.
Nicht jeder hat das Ego, mit Anlauf auf den Tisch zu springen und den ganzen Saal zu
unterhalten, obwohl er/sie trotzdem ein dufter Typ ist.
Wenn aber von den vielen vollbesetzten Tischen jemand aufsteht, auf den Neuankömmling
zugeht und sagt "hey, schön, dass Du hier bist, komm setz Dich zu uns", dann ist das
Eis schnell gebrochen.

Worauf will ich hinaus?
Wenn wir wieder mehr "Gemenschel" ins Forum bringen wollen, dann genügt es wahrscheinlich
nicht mehr, fröhlich zurückzuwinken, wenn jemand vom Eingang aus grüßt. Man muss hin und
ihn/sie abholen.

Die spannende Frage ist, wie man das technisch und methodisch lösen kann.
Ich hatte schon die Idee, im Sofa ein Unterforum "Foyer" zu eröffnen und den neuen
Mitgliedern in der Begrüßungs-PN einen Link zu schicken, der sie direkt dorthin
katapultiert.
Meine große Befürchtung war, dass die erste Rückmeldung darauf dann wieder die Frage
ist: "Wo finde ich nochmal die Funktion, um ein Forum auszublenden?" ;)
Weiterhin fürchtete ich, dass sich dort auch wieder nur die selben Leute die Mühe
einer Antwort machen, die dann wiederum selten über "selber Hallo!" hinausgeht.

Fürchte ich mich da zu Unrecht?
Wollt Ihr überhaupt, dass sich was ändert?
Erzähle ich hier lauter Blödsinn?

Redet mit mir - bitte :).

Ich hätte tatsächlich noch mehr zu sagen, aber ich mach jetzt erstmal einen Punkt.
Wahrscheinlich hab ich die Hälfte der Leute, die oben angefangen haben, sowieso schon
unterwegs verloren ;).
 

Burningstar80

nicht mehr wegzudenken
na dann mach ich mal nen anfang.
Ich bin mal ehrlich auf das Board wurde ich durch Astrominus aufmerksam da er immer davon erzählt hatte und ich ihm damals auch das ein oder andere mal über die schulter geschaut hatte wenn er hier war ( jeder der astro persönlich kennt weiß das es nicht schwer ist ihm über die schulter zu schauen ;):D )

Naja was ich sagen will mir ging es am anfang auchso das ich nicht wußte wo ich überhaupt mal etwas reinschreiben konnte und ich nicht nur zusehen wollte.
Es dauert immer etwas bis man irgendwo reinkommt. Vieleicht würde das was Supernature vorgeschlagen hat etwas bringen. Ich gehöre auch noch zu den neuen obwohl ich seit 2005 dabei bin da ich bisher nie so viel geschrieben hatte.
Jetzt komme ich schon etwas mehr rein weil ich mir denke sch.... drauf ich schreibe mal!
Es ist fast egal was man versucht, irgendwo ist eine gemeinschaft für einen neuling immer etwas schwerer zu verstehen und auch reinzukommen.

:)
 

QuHno

Außer Betrieb
Och, es gibt eine gaanz einfache Lösung: Wenn das Board nur halb so interessant ist und somit nur noch die Hälfte der Member da sind, wird's wieder gemütlich ;)

Scherz beiseite:
Wir haben jetzt im Moment als ich begonnen habe, dies zu schreiben 22.388 Mitglieder und 665.890 Beiträge in 67.426 Themen und genau das ist das Problem. Die schiere Masse erschlägt mich und das ist seit meiner wieder-Ankunft im Board so. Ich verfolge seit längerer Zeit selbst fast nur noch meine eigenen Beiträge und nur ab und zu sehe ich über neue drüber - aber auch nur bei Themen, die mich ansprechen oder über die ich mir einbilde, etwas zu wissen.

Der durchschnittliche Boardie hat überhaupt nicht mehr die Zeit, jedem neuen Mitglied die helfende Hand zu reichen, dafür kommen täglich dank der mittlerweile sehr guten Auffindbarkeit bei Google und Co einfach zu viele neue Boardies hinzu. Dazu kommt, dass viele der "Neuen" ihre Frage absetzen und 10 Minuten warten, ob jemand antwortet, sich frustriert abwenden und nie wieder gesehen werden.

Dieses Verhalten könnte meiner Meinung nach daran liegen, dass schon die Startseite aussieht, als wäre dies ein riesengroßes Support Forum mit den Hauptrubriken:
  • Board intern (psychologisch gesehen von der Bezeichnung her nichts für Neueinsteiger)
  • Technikforen (= Support)
  • Themenforen (schwer technisch angehaucht = Support)
  • Comuter und Videospiele (Spezialgebiet = Support)
mit einer kleinen angeschlossenen Laberecke ( = Boardsofa, Comedy und Spiele, Sport) wie man dies auch in diversen anderen echten Support-Foren finden kann. (Warum muss ich eigentlich bei einem 1050px hohen Screen scrollen, um das Boardsofa überhaupt zu sehen?)

Tun wir also mal so, als wären wir ein potentielles neues Foren Mitglied:

  • Ich hab ein Problem mit meinem Computer.
  • Ich suche bei Google und finde auf einem der vorderen Links das Supernature Forum
  • Ich besuche das Forum und stelle fest, dass der dortige Beitrag nicht zu 100% auf mein Problem zutrifft
  • Ich melde mich an
  • Ich stelle eine Frage
Nun gibt es 4 Möglichkeiten:
  • Mir wird empfohlen die Boardsuche zu verwenden, da das Thema schon 100 Mal besprochen wurde (= Du bist zu blöd zum suchen)
  • Mir wird ein Board interner Link rübergereicht (= Du bist zu blöd zum suchen)
  • Mir wird der Tipp gegeben, mir andere Software anzuschaffen (= Du bist blöd, dass Du diese Software verwendest)
  • Mir wird tatsächlich geholfen, aber erst, nachdem sich ältere Boardmember in die Haare bekommen haben.

Nun tun wir einmal so, als wären wir ein assimiliertes Board Mitglied :)D)
  • Ich schalte den Rechner ein und gehe auf das Board
  • Ich sehe nach, ob jemand auf einen meiner eigenen Beiträge geantwortet hat
  • Ich sehe nach, ob es ein für mich interessantes Thema gibt
  • Ich schaue nach, was meine Bekannten so auf dem Sofa fabriziert haben
  • Vielleicht fühle ich mich hilfsbereit und begrüße einen "Neuen" - doch was soll ich weiter mit ihm anfangen, wird er sich jemals wieder melden?
  • ...

Tja, das war's so im Prinzip. Eine Lösung für das Wohlfühlproblem habe ich nicht und ich bezweifele auch stark, dass man dafür etwas mit Aufrufen oder Aktionen seitens der Board-"Regierung" tun kann...

Bitte das obige nicht in den falschen Hals bekommen, es ist ein wenig überspitzt formuliert.
 

The Mad Hatter

assimiliert
Ich geb jetzt einfach mal meine Sicht der Dinge ab um vielleicht ein Mosaiksteinchen für die Analyse zu liefern.

Ich bin jetzt seit Mitte 2004 dabei. Eingestiegen bin ich hier als ich nach Sasser meinen PC erstmals mit einem vernünftigen Schutz ausgestattet habe. Einen Extra "Hallo da bin ich" gab es bei mir nicht. Ich hab meine Fragen gestellt und die wurden freundlich und hilfreich beantwortet. Seit dem ist das hier sozusagen mein IT-Hilfsforum. Was die Community angeht - so richtig bin ich hier nicht reingewachsen. Dazu ist das Forum einfach zu groß. Meine Interessen handel ich lieber in dafür spezialisierten und kleineren Foren ab. Einzig und allein mein Politikinteresse lad' ich hier teilweise ab, da hier viele verschiedene Meinungen vertreten sind und man sich auch mal aneinander reiben kann, ohne daß es gleich in Hauen und Stechen ausartet. Allerdings dürfte genau daß das Problem sein, wieso ich hier nie richtig reingewachsen bin. Für mich ist das hier ein Forum für IT-Hilfe und Politik und auf die Community wirke ich vermutlich wie ein linker Revoluzzer der sich hier an und ab mal Hilfe in Sachen PC holt und ansonsten nur gegen die bösen Politiker wettert.

Meine Analyse daraus: Ich habe der Community meinerseits zu wenig Andockpunkte an meiner Person geboten, aber gleichzeitig hat die Community mich nie motiviert diese Punkte offenzulegen.

Das ist jetzt keine Frage der Schuld, sondern eine Frage der Dynamik. Wenn man den Eindruck gewinnt, daß manche Themen hier einfach nicht so prall sind, wird man sie auch nicht aufs Tableau bringen. Gleichzeitig sorgt das dafür das es zu keinen neuen Diskussionen kommt und andere, eventuell Gleichgesinnte, eben auch denselben Eindruck wie man selbst gewinnt und ihrerseits auch keine neuen Themenfelder starten. Und ohne diese Themen werden sich keine großen zwischenmenschlichen Beziehungen bilden und Neumitglieder werden sich nie so an diese Community binden wie die erste Generation.

Soweit mein Senf dazu. :)
 

BigOwl

assimiliert
Schön und gut, dass das hier ein Support-Forum für Computer und andere diverse Sachen ist - aber:
Ein User stellt hier seine Frage, wohlmöglich in den Technikforen oder Themenforen, kriegt eine Antwort und dann schaut er sich um, nach interessanten Themen, die wirklich zum Plaudern anregen und bei denen man sich aktiv beteiligen kann, welche auch Spaß machen und wo man gerne wiederkommt, um die Meinung der anderen z. B. auf seinen Beitrag zu lesen.
Aber was sieht er dann da? Nur einen kleinen Off-Topic-Bereich mit drei Kategorien:

- Boardsofa
- Sportstudio
- Comedy & Spiele

Ich persönlich finde das Boardsofa etwas zu allgemein. Was würdet ihr davon halten, wenn man das Boardsofa noch etwas aufspaltet und ein paar Foren ins Forum integriert, die sich zwar weiterhin auf etwas allgemeines spezialisieren, jedoch nicht ganz so allgemein sind, wie der Name Boardsofa.
Ich persönlich bin hier im Forum in letzter Zeit auch nur noch damit beschäftigt, die neuen User zu begrüßen - ansonsten gibt es hier für mich so gut wie keinen Gesprächsstoff, der mich anregt und wo ich meine Meinung gerne dazugeben würde. Es fehlen einfach wieder Diskussionen. In letzter Zeit werden hier viele Threads über Politik eröffnet, aber das interessiert die Jüngeren, die hier sind, haben keine Ahnung, was die Großen da Labern und das Interessiert auf gut Deutsch einen Sch...
Wenn man sonst neue Threads eröffnet, kommen meist doofe Kommentare und ach wie schön - manche müssen sich dann eben immer in den Mittelpunkt stellen. Das macht einem schon mal grad negative Gedanken und regt einen dazu an, nicht mehr unbedingt hier vorbeischauen zu müssen. Das geht einfach nicht und die Älteren, die die Jüngeren vielleicht nicht immer verstehen, müssen sich da halt mal etwas zurückhalten oder am besten ganz aus den Threads zurückhalten, die sie nicht ansprechen oder wo ihnen was überhaupt nicht passt, obwohl das zur momentanen Kultur gehört.
Zwar soll das hier weiterhin ein Forum bleiben, welches Support gibt und mir wurde hier auch schon einige Male geholfen, aber warum nicht auch mal den Off-Topic-Bereich ausbauen?
In den Technikforen gibt es ja auch Foren für jedes Thema, was Computer betrifft?

...bin halt ein Off-Topic-Vogel...;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lollypop

assimiliert
Wie machen wir aus neuen Boardies wieder alte Boardies? Supi, keine Frage, die sollen die Ausweise wegschmeißen und sich schätzen lassen. :ROFLMAO:

Ich glaube, Du hast die Frage falsch gestellt. Nicht wie geht es, sondern geht es überhaupt? Und da befürchte ich sehr, daß das der Knackpunkt ist.

Denke mal zurück zur "goldenen alten Sofazeiten" :D Da hatte, klar, mit ein paar Ausreißern nach oben und unten, der Lümmelverein am Kaffeetisch so das Durchschnittsalter von ~ 35-40. Und unter gleichaltrigen unterhält es sich um Längen besser, es sind mehr Berührungspunkte da, als zwischen 18- und 60jährigen, so wie heute die Altersstruktur hier aussieht. Aber die gemütlichen Eckkneipen verschwanden auch im realen Leben in den letzten paar Jahren ziemlich flott. In den neuen Pinten ist andere Musike, ein anderer Umgangston, andere Getränke! In solche Pinten verirrt sich ein 60jähriger auch nur einmal. Dann hockt er mit seiner Buddel Bier lieber hinter den Ofen an's Pantoffelkino. So wie es hier im übertragenen Sinne auch abläuft. Selbst wenn Jung wie Alt den allerbesten Willen zeigen, was für ein Thema (Bayern München und KSC mal aussen vor gelassen :ROFLMAO:) gibt es um darüber zu diskutieren, ohne daß es nach 15 Minuten peinlich wird, weil die beiden Altersgruppen flott aneinander vorbeireden? Wobei ich feststellen muß, daß Diskusionen ohne sich an die Gurgel zu fahren, nicht mehr "Inn" sind, je jünger die Leute. Klar gibt es welche, die mich unter den Tisch labern, ich sprach von der großen Masse, doch hier meldet sich ja auch nicht nur die Diskusionselite an.

Du wirst es schwer haben. Wenn einer Maulfaul ist, kannst Du Foren und Threads eröffnen, das der Server wimmert. Da kommt nix rüber. Die Zeiten, wo ein Anmeldethread 4 Seiten bekam, werden nie mehr wiederkommen. Das ist Wunschdenken, siehe oben, zu viele Interessen verteilt auf zu wenig Leute, die auch bereit sind, das Sofa vollzukrümeln und mit Hexxxlein, BK, Hexe und Brötchen mal so richtig sich zu fetzen, wer nun welche Krümel wann wegzusaugen hat. :D

Vielleicht kam es dieses "wir Alten" und "Ihr Neuen" bei mir stärker rüber, als beabsichtigt. Ich bin auch nix besseres, als einer, der sich vor einer Woche angemeldet hat. Und wenn ich mich nicht benehme, flattert bei mir genau wie bei dem die Supi-PN in den Briefkasten, mit dem drohenden Du-Du Finger. Darum ging es nicht, es ging rein darum, daß keine, oder wenige Berührungspunkte da sind, weil sehr wenige Leute hie und da mal ein Posting aufmachen. Und das dauert verflixt lange, bis da mal eines meinen Geschmack trifft, egal, ob zum Knurren, oder zum Klatschen. Darum wird es immer öder auf dem Sofa. Keinen Deibel juckt es, daß da langsahm die Spinnweben drüberwachsen, niemand schreibt sie in die Flucht, die Spinnen. :D

Aber vielleicht liegt das alles auch nur an der Farbe :angel :weg
 

oxfort

Geht bald.
Hallo Supi,
ich habe den Thread nicht nur 1x gelesen, nein bestimmt 3-4mal. Die ganze Zeit grübele ich, was soll du antworten, weil mir ähnliche Gedanken auch schon durch den Kopf gegangen sind.
Es ist in der Tat so, das einiges, imho etwas "oberflächiger" geworden ist, kann mich aber auch täuschen. Ich habe doch schon im Laufe der fast 2 Jahre, die hier (fast) bin, viele "lieb" gewonnene Boardies nicht mehr gesehen. Leider!
Die Frage ist für mich auch, was ist der Grund?
Darum hatte ich ja auch folgenden Thread erstellt.
https://www.supernature-forum.de/anregungen-kritik-und-fragen-zum-board/76371-hilfestellungen.html
Dort sieht man ja auch, wie ich aufgenommen wurde, fand ich gut!
Gabe es da schon die Abt. https://www.supernature-forum.de/boardsofa/60393-sammelthread-hallo-ich-bin-neu-hier.html ? :unsure:
Mir ist aber auch aufgefallen, das viele User hier um Hilfe anfragen, wenn diese erledigt ist, sind se' weg.
Aufgefallen, das viele Boardies weg geblieben sind, ist mir, als im Comedy-Bereich 2 Spam-Threads geschlossen wurden. Beispiele könnte ich nennen. Gerade dort wurde sehr viel Eis gebrochen und Beiträge kamen auch in anderen Themenbereichen zusammen. Dort konnte man ungestraft "Du Blödmann" sagen. Geht doch heute nicht mehr.
Zoff hatte ich mit einigen "Alten" auch schon, aber da muss man "durch", es lässt sich alles regeln. Beispiele hätte ich hier auch.
Viele, sehr viele Boardies sind ja "nur" im SRC unterwegs, ansonsten liest man von diesen so gut wie nichts, wie kommt das? Viele sind nur im Arcade-Bereich unterwegs, wie kommt das?
Lesen kann man von diesen leider nur wenig.

Ich habe fertig, zumal ich gerade in der Vorschau etwas gelesen habe, das meinen Dank verdient. :smokin

Ach ja, schaue ich mir das Gulli Board an, mit dieser Vielfalt, da bleibe ich doch lieber hier!
 

Snacketty

Senior Member
...und auf die Community wirke ich vermutlich wie ein linker Revoluzzer ...

Och, da gibt es noch ein paar mehr dieser Sorte ;)


Ich bin nun ja auch schon ein paar Jahre dabei und kenne wahrscheinlich die Zeit die hier die "alten" vermissen. Wenn ich es mir recht überlege hätte ich als Neuzugang heute wesentlich mehr Skrupel einfach so mal nach Mülheim zu fahren um an einem regionalen Boardtreffen teilzunehmen.

Irgendwie war es wirklich familiärer, andersrum habe ich das Gefühl dass man über das Forum schauen und dann eine ziemlich treffende Prognose abgeben kann wer denn an das nächste Treffen kommen würde und wer nicht.

Wahrscheinlich braucht es heute mehr Mut/Energie mal den Staub vom Sofa runterzuwischen um die originale Farbe wieder mal zu sehen. (Bei mir hat die Farbe übrigens seit der Anmeldung nur kurz mal gewechselt)

Ich glaube es liegt wirklich an uns, die Neuen so willkommen zu heissen wie das mir passiert ist. Ich weiss, ich bin natürlich was spezielles; aber vielleicht sind die das ja auch...
 

Out for Lunch

nicht mehr wegzudenken
Ich bin seit 2006 mit dabei und durch Robbsta hierhier gekommen und muss sagen, dass ich mich IMMER (und das meine ich auch so!) wohlgefühlt habe.

Ich bin nicht immer bei allen Themen dabei, und ich habe auch (sicherlich) schon genug eigene (blöde) Fragen gestellt und es auch vielleicht das ein oder andere Mal vergessen, mich zu bedanken, aber ich finde nicht dass die Kommunikation "gestört" ist.
Es ist lustig, wenn jemand was fragt und andere vielleicht schon mit den Augen rollen, aber trotzdem wird man - egal ob öffentlich oder per PN - sehr nett behandelt. (zB von AlterKnacker oder auch Hr. Superadmin)

Ich glaube NICHT, dass es hier am Board liegt, sondern wohl eher daran, was oben schon erwähnt wurde - nämlich dass sich einfach viele Leute einfach anmelden, um eine Frage zu stellen. Und wenn diese nicht innerhalb von 10 Minuten beantwortet wird, dann wars das. Fertig.
(eine Freundin von mir auch - die hat sich angemeldet und noch nüscht geschrieben)
Vielleicht trauen sich auch ein paar nicht.

Der Altersunterschied ist glaub ich nicht das Problem - ich weiß ja nicht wie jung und alt die Jüngsten und Ältesten sind, aber JEDER findet doch ein paar Leute, die man mag.

Lange Rede und noch kürzerer Sinn - ICH fühle mich hier sehr wohl - sei es zu WLAN, Linux, schlüpfrigen Witzen (Gruß an Supi :D), Musik, was auch immer, und bin gern und auch regelmäßig mit dabei.
Nach meiner Meinung stimmt hier alles und man wird auch nicht NIEDERGESCHRIEBEN. Das ist immer Interpretationssache.

Danke fürs Lesen. ;)
 

DerJogi

assimiliert
Ich möchte gern als einer der neuen User meinen Senf dazugeben. Hier ist die Rede von der Gemütlichkeit einer kleinen Community, die weitestgehend verloren gegangen ist. Viele neue User, alte User die das Forum verlassen haben - es ist nicht mehr so, wie es einmal war. Das mag bedauerlich sein aber es gibt auch eine Kehrseite der Medaille. Viele "alte" User, wenige neue User und mindestens ebenso wenig Gesprächsstoff. In einem anderen Forum gehöre ich zum Inventar (und das besagt nicht nur der Usertitel ;)). Gründungsmitglied, Super-Moderator, mit der Inhaberin der Forums und einigen der User persönlich bekannt. Das Forum besteht nun seit über 4 Jahren (mit dem Vorgänger schon seit rund 6 Jahren) und die Gemütlichkeit hat nie gelitten, weil es nach wie vor eine recht kleine Community ist aber genau das ist auch das Problem. Hier mag man sich darüber ärgern, dass sich viele User anmelden aber nur wenige davon auch wirklich in die Gemeinschaft "einsteigen" aber dieses Forum gewinnt neue und vor allem aktive User, auch wenn es im Vergleich zu den täglichen Neuregistrierungen relativ wenige sind und viele Foren wäre froh darüber, überhaupt gelegentlich mal neue User zu bekommen.

Was ich damit sagen will. Auch wenn sich der Charakter des Forums mit der Zeit verändert hat, so ist es ein sehr aktives Forum, um das euch andere beneiden können. Dies ist zum einen natürlich der Verdienst des gesamten Teams aber eben auch der Vielzahl neuer User denn so schön eine kleine, eingeschworene Truppe User auch sein mag - mit der Zeit ist die Luft raus. Es muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden, was ihm wichtiger ist. Ein aktives Forum, welches sich weiterentwickelt oder die kleine gemütliche Community, die sich nicht mehr viel zu sagen hat.
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Supernature schrieb:
Die immer gleichen Leute schreiben "Herzlich willkommen" zurück, und das war es dann - die allermeisten bleiben bei dem einen Beitrag stehen - meiner Meinung nach deshalb, weil zwar gegenseitig "Hallo" gesagt wird, aber kein echter Austausch stattfindet.

Diese leichte Kritik muss ich mir auch ans Herz legen. Ich bin eine von denen, die täglich Hallo und Willkommen sagen. Dann begann ich die Namen noch mit aufzuzählen. Bei der Fülle von Neuboardies am Tag kann man da aber schnell die Übersicht verlieren. Warum schreibe ich nicht mehr als Hallo etc.? Ich weiß einfach nicht, was ich noch zuschreiben könnte.
Das ist natürlich auch keine Entschuldigung. Ich werde daran arbeiten. :)
 

Susibaby

kennt sich schon aus
Ich bin auch seit jahren auf verschiedenen boards tätig, und ich finde hier ist viel los (was ich sehr positiv seh).
Ich begrüsse auch ab und zu die neuen, mehr kann man auch nicht machen, denn wie schon beschrieben verschwinden die meisten user nachdem sie hilfe bekommen haben. Die relativ wenigen die danach hier bleiben tun das bestimmt oft weil sie eben so nett begrüsst worden sind.
Das boardsofa aufzuteilen finde ich eine sehr gute idee, der bereich erschlägt einen echt wenn man nicht alle stunde nachsieht was geschrieben wurde.
 

---rOOts---

Senior Member
...

Scherz beiseite:
Wir haben jetzt im Moment als ich begonnen habe, dies zu schreiben 22.388 Mitglieder und 665.890 Beiträge in 67.426 Themen und genau das ist das Problem. Die schiere Masse erschlägt mich und das ist seit meiner wieder-Ankunft im Board so. Ich verfolge seit längerer Zeit selbst fast nur noch meine eigenen Beiträge und nur ab und zu sehe ich über neue drüber - aber auch nur bei Themen, die mich ansprechen oder über die ich mir einbilde, etwas zu wissen.

Der durchschnittliche Boardie hat überhaupt nicht mehr die Zeit, jedem neuen Mitglied die helfende Hand zu reichen, dafür kommen täglich dank der mittlerweile sehr guten Auffindbarkeit bei Google und Co einfach zu viele neue Boardies hinzu. Dazu kommt, dass viele der "Neuen" ihre Frage absetzen und 10 Minuten warten, ob jemand antwortet, sich frustriert abwenden und nie wieder gesehen werden.

...

Nun tun wir einmal so, als wären wir ein assimiliertes Board Mitglied :)D)
  • Ich schalte den Rechner ein und gehe auf das Board
  • Ich sehe nach, ob jemand auf einen meiner eigenen Beiträge geantwortet hat
  • Ich sehe nach, ob es ein für mich interessantes Thema gibt
  • Ich schaue nach, was meine Bekannten so auf dem Sofa fabriziert haben
  • Vielleicht fühle ich mich hilfsbereit und begrüße einen "Neuen" - doch was soll ich weiter mit ihm anfangen, wird er sich jemals wieder melden?
  • ...



Bitte das obige nicht in den falschen Hals bekommen, es ist ein wenig überspitzt formuliert.

Ganz geneu so ergeht es mir auch!
Und ich bin mir nicht mal Sicher, ob "mein" Thema überhaupt irgendwen interessiert!
 

Jochen 11

assimiliert
ot:
ohne mir eure Beiträge alle durchlesen zu können...

Ich finde, dass es einfach einige Themen gibt die schon zig mal breitgetreten wurden, welche man auch einfach nicht mehr sehen kann, da kann man dann schon das ein oder andere mal etwas unwirsch reagieren, wenn mal ein neuer Boardie so ein Thema anschneidet.

Diese leichte Kritik muss ich mir auch ans Herz legen. Ich bin eine von denen, die täglich Hallo und Willkommen sagen. Dann begann ich die Namen noch mit aufzuzählen. Bei der Fülle von Neuboardies am Tag kann man da aber schnell die Übersicht verlieren. Warum schreibe ich nicht mehr als Hallo etc.? Ich weiß einfach nicht, was ich noch zuschreiben könnte.
Das ist natürlich auch keine Entschuldigung. Ich werde daran arbeiten. :)
Dazu kann ich nur sagen, dass ein neuer Boardie, wenn er hier ankommt und nur sagt: "Hallo ich bin der neue" dann mache ich mir nicht die Mühe ihn zu begrüßen, er sollte schon etwas mehr von sich erzählen, damit ich meine wertvolle Zeit für ihn verwende :D
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass sowieso viel zu viel geschwafelt wird, wofür sich der Chat wesentlich besser eignen würde. Vielleicht sollte man den Chat Shoutbox ähnlich mit in die Startseite des Forums einbauen...
 

oxfort

Geht bald.
@ ---rOOts---
Dein Thema ist schon interessant, aber weniger ist manchmal mehr!:smokin
Ich schaue manchmal nur, wenn ich sehe, das mehrere Antworten, von anderen User da sind.
Ich möchte Dir aber nicht auf die Zehen treten!

Ist das nun Ot oder nicht?:unsure:
 

Sommerzeit

Running Gag
Also ich bin jetzt auch schon einige Zeit hier...
Dazugekommen bin ich durch TMn und den SRC. (Wer mich jetzt genau eingeladen hat hier reinzuschauen weiß ich nicht mehr) Ich habe mich natürlich auch gleich im "Begrüßungsthread" gemeldet... Ob ich viel Resonanz bekommen habe weiß ich leider auch nicht mehr...
Anfangs war es wircklich so, dass ich mich eigentlich nur im SRC-Teil aufgehalten habe, und das etwa bis zum 30 Thread, in dem ich geschrieben oder den ich eröffnet hatte.
Dann entdeckte ich allerdings auch die anderen Teile des Forums, und merkte auf Anhieb, dass hier ein paar echt nette Leute unterwegs sind. (Dass man sich auf anhieb, oder mit dem ein oder anderen nicht versteht ist klar)

Worauf ich hinaus will?

Es ist wircklich so, dass man sich am Anfang nur in einem Bereich des Forums aufhält, und das ist meistens der, für den man sich interessiert. Erst mit der Zeit beginnt man die restlichen Ecken und Winkeln des Forums zu entdecken. (Bsp. Mein Bruder (er hat bis jetzt nichts geschrieben) hat sich auch hier Angemeldet und wollte etwas über Trackmania auf Vista wissen... und ich musste ihm gleich einmal zeigen, wo er hin muss. (Er ist 18))
Manchmal habe ich noch probleme mich zurecht zu finden... vorallem mit der Suchfunktion (auf welche übrigends viel zu oft in den einzelnen Threads hingewiesen wird) habe ich noch einige Probleme, da es schon als ich dieses Forum hier gefunden hatte unzählige Threads gab und weniger werden es ja nicht... Da sollte es keinen wundern, dass immer öfters Threads, die es schon mal gab, von Neuankömmlingen wieder neu geöffnet werden. Und die Antworten von den "Älteren" ist nicht immer die netteste, selbst wenn sie nicht so ernst gemeint ist (Das nimmt eben jeder anders auf).

Lange Rede kurzer Sinn...
Mehr unterforen! Dann finden sich Neuankömmlinge vielleicht besser zurecht und verlieren nicht gleich die Lust!

(Hoffe es ist nicht Offtoppic...)
 

QuHno

Außer Betrieb
Mehr unterforen! Dann finden sich Neuankömmlinge vielleicht besser zurecht und verlieren nicht gleich die Lust!
Da kann man geteilter Meinung sein.

Wenn es mehr Unterforen gibt, bleibt man eher in dem Unterforum in dem man gerade ist, da das das beinhaltet, wofür man sich nun einmal interessiert - ich zumindestens, wenn ich mir so mein Verhalten auf Foren, die ich zum ersten Mal besuche, ansehe. Die Gefahr des "verzettelns" besteht natürlich auch ...

... auf der anderen Seite:

Mehr Unterforen, auf der jeweiligen Hauptforums Seite sauber gegliedert und nicht alle auf der Startseite untereinander gepappt, könnte helfen. Man muss zwar einen Klick mehr machen, um von der Startseite zu einem der Unterforen zu kommen, aber dann springen einem auch nicht direkt die Foren entgegen, in denen seit einem Tag niemand mehr geposted hat und die Startseite könnte "aufgeräumter" daher kommen. ;)
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
na dann mein Senf

Die bis jetzt angesprochenen Themen spiegeln sich in meinen Gedanke übers Board auch wieder.

Wie zum Bespiel lauter neue Leute mit einem nicht ansprechendem Problem wo das lesen nach zwei Antworten vorbei ist und was man in zwei Sekunden bei google findet.


Die witzigen Shreeder Tread wo man über zwei bis drei Seiten mitliest und über die 'alten Boardies' in sich hinein schmunzelt.

Wo sind eigentlich die Dinger hin Licht an Licht aus oder die anderen Sinnlos Tread's aber das gemeinsame Kommunizieren fördern wo man sich näher kommt?

Früher war das Verhältnis von Support Themen und belanglosem 50 zu 50 ausgewogen.

Ich lese meist abends das Board durch wenn ich ich neue Beiträge klicken
kann ich mit meiner Maus wenn ich darüber fahre schon die Anfangssätze lesen. also ich muß nicht in den Tread rein.

und die Technik fragen sind irgendwie keine Herausforderung dabei zu helfen


Zu Tim muß ich sagen ich habe dort nichts gepostet da ich nicht die Umstände und nicht beide Seiten kenne ,aber ich werd seine Berliner Schnauze vermissen bin ja selber eine .......

mein Vorschlag wär einen bessere Ausgewogenheit der Thematik ist so blank geputzt da will keiner mehr krümmeln... vieleicht auch bestimmte Foren einfach von der neuen Beitragsfunktion auschließen
wie 'neue Strecke von TMM'

einfach mehr Intellektuelle Interaktionen der neuen User in Form von was weiß ich .....:D

Neue User vor dem Anmelden darauf hinweisen ob Google oder die Boardsuche schon benutz wurde .... hier gabs doch schon mal ein Tread wo beschrieben wurde wie man am besten Freundliche Antworten bekommt und herzlichst aufgenommen wird wo war der nur :unsure:

edit;: gefunden

das mußte den Neuen immer unter die Nase gerieben werden damit sie sich auch einbringen..... immer wenn sie einen Neuen Tread schreiben wollen erst ein Hinweis .......so nach 20 eigenden Beiträgen(Keine Technikfragen,kein TMN) kann man das ja abschalten dann ist man gezwungen zu interagieren


So viel geschriebn ......:angel



p.s- achso und eigentlich ist der KOENICH schuld

und Supi es kommen auch wieder bessere Seiten :trost

:weg
 
Der ewige Disput Inhaltliche Qualität versus Massenkompatibilität.
Mit etwas mehr Gelassenheit haben wir hier doch schon beides, oder? ;)
 
Oben