Werder Bremen feuert Thomas Schaaf

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Nachdem der Klassenerhalt geschafft ist, kann man den Trainer ja in Ruhe feuern...
Verstehen muss ich das nicht, oder? Ok, der Klassenerhalt war bestimmt nicht das primäre Saisonziel von Werder Bremen, die Vermeidung des Abstiegs war also auch nichts anderes als die Abwendung einer Katastrophe für den Verein. Warum man aber Thomas Schaaf noch vor dem letzten Spieltag los werden muss, und das nach so langer Zeit, geht mir nicht in den Kopf.
Und mein erster Gedanke war der, dass sich Werder Bremen damit keinen Gefallen getan hat.
 

Blacky89

assimiliert
Auf jeden Fall ein geschickter Schachzug des Präsidiums in Bremen, das letzte Spiel findet ja in Nürnberg statt, da
reissen einem die eigenen Fans wenigstens nicht das Stadion ab :rolleyes:
 

Timelord

assimiliert
Verstehen kann ich das auch nicht.

Das der Trainer gehen muss war klar, dazu waren die Leistungen auch in der letzten Saison nicht gut genug.
Gerade unter den Voraussetzungen fand ich es prima, dass man seitens des Vereins nicht schon vorher abgesprungen ist, sondern den Klassenerhalt MIT Thomas Schaaf schaffen wollte (und ohne die beiden Autobahnraser - viele andere Vereine hätten sie spielen lassen, um in der Liga zu bleiben).

Ihn dann vor dem letzten Spiel offiziell zu feuern ist aber nicht ok. Das eine Spiel hätte man auch noch abwarten können.

Zumal er sehr beliebt bei den Fans ist - aber Blacky hat da schon recht: Besser das Nürnberger Stadion, als das eigene. ;)

Eigentlich war er mit Bremen sehr erfoglreich, aber seitdem Özil den Verein verlassen hat läuft irgendwie gar nichts mehr.
Dass jetzt auch noch de Bruyne weg geht (ok, das war absehbar, er war ja nur eine Leihgabe) reisst zusätzlich noch ein Loch.
Da muss ein bischen frischer Wind her.
 

Blacky89

assimiliert
Das der Trainer gehen muss war klar, dazu waren die Leistungen auch in der letzten Saison nicht gut genug.

Woher soll diese Leistung denn kommen?
Früher hat Allofs "Nobodys" gekauft, die Schaaf dann veredelt und zu einer Mannschaft geformt hat.
Das sowas irgendwann mal nach hinten losgehen kann muss doch allen klar gewesen sein.

Bis auf eine handvoll Spieler ist nun mal bei Bremen kaum jemand Bundesliga tauglich.
Wenn ich da an die Abwehr denke, muss ich mich hier nochmals für die beiden Geschenke bedanken
(Bremen:Schalke 0:2).
 

TheEmporer99

[SRC]Empo
Als Bremer Fan, finde ich es sehr traurig, dass sie ihn entlassen haben und hätte ihn auch gern weitere Jahre auf dem Trainerstuhl gesehen. Wenn man aber mal die Grün-Weiße Brille abnimmt, wird einem klar, dass es wohl die richtige entscheidung war, da leider nicht mehr viel in den letzten Jahren ging.

Das man ihn vor dem letzten Spiel allerdings entlassen musste ist mehr als unfair gegenüber einem der 40 Jahre Vereinsgeschichte mitgeschrieben hat.
 
Oben