Windows 10 Webcam mit Mikro - Störeinflüsse des AV-Programms

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ich habe mir auch eine Webcam gekauft, weil es inzwischen so üblich ist, dass man sich nicht mehr trifft.
Warum auch immer. :D

Die eingebaute Cam in meinem Notebook zickte herum und das Mikro auch, also muss was neues her,
das ich auch gleich am Desktop mitverwenden kann.
Die neue Camera funktionierte auch, nur das Mikro nicht. Ich habe mich durch die Einstellungen gewühlt
und irgendwie wollte das System mir auch keine Optionen anbieten. :rolleyes::cautious:

Dann dachte ich an mein Eset AV, das hier eventuell der Hund begraben liegt und siehe da, es gibt doch
tatsächlich in den erweiterten Einstellungen eine Option, die ich dann deaktiviert habe und Bingo!!
Das war es... :LOL: Die Medienkontrolle...grrrr.... 🤓

1613481467475.png
1613481467475.png
 

Anhänge

  • 1613481002911.png
    1613481002911.png
    46,1 KB · Aufrufe: 4

Timelord

assimiliert
So langsam nimmt es Dimensionen an wie bei Nero ... angefangen als Brennprogramm wurde dann ein Mediencenter drumherum gebaut. Ergebnis: Man benutzt es nicht mehr für den eigentlichen Einsatzzweck, weil man sich zuviel zusätzliches Chaos auf den Rechner holt.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Nero ist ein guter Vergleich, das war der eierlegende Wollmilchsauflohzirkus am Ende
und damit war auch klar, dass es als Brennprogramm sich selbst verbrannt hat. 🥵

D.h. ein Antivirenprogramm infiziert sich am Ende auch selbst bis zur Selbstvernichtung? 🥴 🤪
 
Oben