Waschmaschinen leben länger mit - was weiß ich

Skalp

assimiliert
Hallo liebe Boardies,

kurz und knapp ...jaaaa... die Werbung hat mich rumgekriegt und mich davon überzeugt das Billigentkalker für die Waschmaschiene nichts taugen.
Da sie mich ja nun davon überzeugt hat, dass meine Maschiene hoffnungslos verkalkt sein muß, habe ich mich dazu entschlossen das Supermittel zu kaufen wovon die Waschmaschienen anscheinend länger leben.

Nun meine Frage, vertreibt dieses Wundermittel auch schon vorhandenen Kalk oder macht es nur das Wasser weicher und schert sich einen Dreck um den Mist am Heizstab?

Das wars!
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
HI

Es vertreibt auch vorhanden Ablagerungen!
Was nimmst du denn für die Kaffeemachine?

Bestimmt Essig, oder?
Geht auch als Billigvariante für die Waschmaschine.
Einfach ne Pulle voll bei starker Verkalkung in das
Fach für den Weichspüler und ein kurzes Programm laufen
lassen. Dann hast du schonmal einen Anfang.
Evtl wiederholen. Oder man kann manche Waschmaschinen
auch im Lauf ausschalten und das Wasser drin lassen,
dann kann der Essig sich auch schön entfalten. ...
_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
Joseph Pulitzer
 
B

Brummelchen

Gast
Essig? Dann kauf gleich Dichtungen dazu. (n)
Inzwischen sollte es bei jedem angekommen sein, dass Essig mehr zerstört als hilft.

Ich hab son Zitruspulver hier, ist auch billiger als Marken-Kalklöser. Aber dauerhaft
stecken wir auch Tabs in die Maschine, aufgrund der Häufigkeit darf es da auch
Calgon sein. Mittelchen für weiches Wasser sind schon mit im Waschmittel enthalten,
nur für den Kalk nicht unbedingt. Liegt halt am Vertrieb und der Region, nicht jeder
hat gleich schlechtes/gutes Wasser, also wird extern zugefügt nach Bedarf.
 

Skalp

assimiliert
Herzlichen Dank,

mit Essig bin ich wirklich etwas vorsichtig in der Hinsicht, wenn ich die Kaffemaschiene alle 13 Jahre mal damit behandle ist das schon okay.

Meine Frage ist beantwortet, vielen Dank:kiss
 

TBuktu

assimiliert
Für einen Schnellkocher aus Edelstahl ist Essig weiterhin erste Wahl.
Das beste Mittel ist zweifellos das olle Grohclean mit Phosphorsäure...gibt es leider nicht mehr in der Zusammensetzung. Das Neue ist aber immer noch besser als alles andere.
Für Waschmaschine Calgon...hilft wirklich. Der Schwachpunkt ist eigentlich immer der Faltenbalg, der geht zuerst kaputt.

Gruss
Tim
 
Oben