[Vorschläge und Wünsche] Vorschläge für neue Features

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hannes Rannes

gehört zum Inventar
7-Zip? :)

Ist ja zudem frei und hat eine extrem gute Datenkompression! (Was du aber sowieso weißt! ;))

PS: Wie sieht es eigentlich mit 7-Zip-Unterstützung aus? Du hast mir ja mal vor einiger Zeit per Mail geschrieben, dass du dich nach einem Plugin oder so umsiehst.
 

TauSo

Herzlich willkommen!
Hallo, bin auch begeisterter Nutzer des freecommander.

Was ich mir aber wünschen würde, wären frei definierbare Buttons in der Toolbar für eigene Programme, auf die man per drag&drop Files ziehen kann, sodass die Programme dann mit dem File starten. Beispielsweise ein bestimmter Grafikeditor auf welches man dann die Bilddatei zieht. Praktisch wie es jetzt ist mit den favorisierten Programmen, aber nicht als Tastaturshortcut, sondern als Button mit drag&drop.
Ich hoffe, das war verständlich ausgedrückt :angel

Gruß
Thomas.
 

TauSo

Herzlich willkommen!
Hm, würde funktionieren, aber integriert fänd ichs natürlich schöner.

Ansonsten braucht man das beim Total Commander gar nicht, denn dort kann man ein beliebiges Programm einfach in den Toolbarbereich ziehen und es wird ein entsprechender Button angelegt.
 

ralfso

gehört zum Inventar
Ich stimme Dir zu, das die Toolbar noch etwas flexibler sein könnte. Ich würde auch gern ein paar Buttons an anderer Stelle haben. Dafür würde mir eine einzige Toolbar reichen, auf der ich dann die Buttons beliebig anordnen kann. Wenn man dann noch eigene Buttons anlegen könnte mit z.B. den Programmfavoriten, umso schöner.
Zum Öffnen von Dateien in unterschiedlichen Anwendungen möchte ich Openfile aber nicht mehr missen. Viele Grafikformate habe über F4 (Editieren) Openfile zugeordnet und dieses blendet mir dann sofort alle möglichen Programme zum Öffnen dieser Datei ein.
 

Fraggle

Herzlich willkommen!
weiterer Vorschlag

Kopiert man Daten und eine Datei kann dabei nicht überschrieben werden, aus welchen Gründen auch immer, dann werden alle Daten, die danach kopiert werden würden auch nicht kopiert. Das Verhalten ist dasselbe wie im Explorer.
Es wäre schön, wenn das so gelöst werden kann, daß nur diese Datei übersprungen wird. Beispiele dafür sind der alte Norton Commander und Servant Salamaner 1.52 Free, von dem ich zu freecommander kam, weil dieser in allen Bereich ansonsten um Längen überlegen ist (vor allem die sync Funktion).
 

rocketworm

Herzlich willkommen!
hallo! ich will auch mal meinen senf zum fc geben. ;) da ich schwer vom norton commander/midnight commander/total commander geschädigt bin vermisse ich unten die leiste mit f5 für kopieren, f6 umbenennen... das macht die bedienung bei tablet PCs einfacher + übersichtlicher und vereinfacht es den umsteigern. (kann ja auch optional einschaltbar sein)

das beenden über die f10 taste vermisse ich auch (die f10 taste scheint ja bisher noch nicht verwendet zu werden)

das was der fraggle mit dem kopieren erwähnte stört mich auch ein wenig, dazu vermisse ich auch die funktion die es beim totalcommander gibt einen kopiervorgang mit tastendruck in den hintergrund zu legen. aber ich sehe das richtig das man das auch nicht ändern kann mit der windows api oder doch?



das wären eigentlich alle punkte die ich als umsteiger auf den fc vermisse.

^^was komprimierung mit verschlüsselung angeht ich finde da wäre ne 7zip unterstützung klasse. 7zip ist ja schon lange auf dem vormarsch...

ich finde der FC ist ein super programm mit viel potential. er ist auch viel übersichtlicher als den totalcommander [die spalten schieben sich immer übereinander wenn man die fenstergröße ändert... dasnervt "total" ;)]

grüße
 

ralfso

gehört zum Inventar
Hallo Rocketworm,

willkommen im Forum!
Alle Funktionen, die Du häufig benutzt, kannst Du ja oben in der Toolbar erreichen, die Du natürlich nach Deinen Wünschen anpassen kannst (Extras >>> Einstellungen >>> Toolbar, nur halt oben und nicht unten).
Alle Tastenkürzel kannst Du einstellen unter Extras >>> Tastenkürzel definieren, wobei Du natürlich auch schon vorhandene Kürzel überschreiben kannst, um gewohnte Kürzel vom Umsteigerprodukt (die Tastenkürzel sind aber auch nicht unbedingt Windows-Standard) zu benutzen. Und wenn Du mit F10 beenden möchtest, dann stell es einfach dort ein.
Das mit dem Kopieren lässt sich nicht ändern, solange eine Windows-Routine und keine fC-Routine den eigentlichen Kopierjob übernimmt. Unter XP könntest Du aber den SuperCopier (https://www.supernature-forum.de/freecommander-freeware-dateimanager/58790-anregung-fuer-dateien-kopieren.html#post593209) verwenden, der Kopiervorgänge vom fC abfangen kann (Unter Vista macht er es leider nicht.).
 

Markus75

treuer Stammgast
Hallo Rocketworm,

Du hast recht eine Leiste mit Befehlsschaltflächen fehlt den freeCommander in der Tat noch. Vor allem, weil ich täglich mit Linux-Rechnern arbeite und dort regen gebrauch vom Midnight-Commander mache, vermisse ich diese Commander-typische-Leiste beim freeCommander sehr.
Eine untere Fensterleiste wie im WinSCP (siehe Screenshot) wäre echt toll.

Screenshot:
WinSCP_.Befehlsschaltflächen.gif

Dein Problem mit den übereinandergeschobenen Spalten kann ich bei mir nicht nachvollziehen. Kannst ja mal ein Bildschirmfoto davon machen und hier posten.

Bye
  Markus
 

rocketworm

Herzlich willkommen!
@Markus75 jep genau so eine leiste meinte ich. wäre wirklich sehr schön wenn man die auch beim fc hätte. (sollte auch nicht schwierig umzusetzen sein)

das problem mit dem übereinander geschobenen spalten besteht beim totalcommander (nicht beim freecommander) das war einer der gründe zum fc zu wechseln.

@ralfso danke, ich hatte in den tastentkürzeln die quit option übersehen.
 

Markus75

treuer Stammgast
Hallo Marek,

die Funktionsleiste im FreeCommander 2007.10 beta vom 13.05.2007 ist schon ein guter Anfang. Es währe schön, wenn Du noch "F2 Umbenennen" und ein paar ansprechende Icons hinzufügen könntest. Wie Beispielsweise in dieser Funktionsleiste von WinSCP.

Bye
  Markus

PS: Die editierbare Adreßzeile ist echt Super! :)
 

franky13

Herzlich willkommen!
Weitere Wünsche...

Hallo Marek,

erstmal natürlich das (schon obligatorische) "herzlichen Dank und weiter so!" für den FreeCommander. Wirklich sehr cool (obwohl ich ihn erst seit einer Woche benutze)...

Aber in der kurzen Zeit habe ich auch schon ein paar Wünsche angesammelt. Vielleicht kannst du davon ja was in die nächste Version einbauen:

- zwei Toolbar-Symbole, um einen neuen Tab zu öffnen bzw. den aktuellen zu schließen (das STRG + T funzt zwar, aber wenn ich eh schon die Hand an der Maus habe, wäre es klasse, wenn es auch über die Symbolleiste gehen würde). Ich kenn zwar schon das Tab-Kontextmenü, aber in der Toolbar fänd ich's halt auch sehr nett ;)

- noch besser wäre natürlich eine frei konfigurierbare Toolbar, mit der man jeden Befehl dort einfügen könnte (so wie's bei den Office-Programmen funzt) - das würde natürlich den vorherigen Wünsch obsolet machen

- den schonmal angesprochenen "Ein-Fenster-Modus" (in dem ich meistens arbeite)

- auch schon angesprochen: eigene Routinen für "Kopieren", "Verschieben", "Löschen", damit der Prozess nicht abbricht, wenn er die Aktion bei einer Datei nicht ausführen kann (weil z.B. in Benutzung). Ggfs sogar multi-threaded...

- ein "Ausführen mit Kommandozeile": wenn man auf einer Datei steht und diesen Button/Menüeintrag auswählt, dann geht der "Programm ausführen"-Dialog auf und dort ist dieses File voreingetragen, sodass man einfach noch zusätzliche Argumente ("/<was-auch-immer>) angeben kann

- ein "Rückgängig" wäre extrem cool. Ich weiß schwierig, aber auch sehr nützlich, und im Explorer gibt's sowas ja (bis zu nem gewissen Grad) ja auch... ich fänd's schon gut, wenn der FC das könnte, was in dem Bereich der Explorer auch kann.

- ein "endgültiges Löschen" wäre auch nett. Also eins, das schnell geht (nicht wie das sichere Löschen, wo die Files wirklich komplett überschrieben werden), sondern einfach so Löschen, aber so, dass das Zeug nicht im Papierkorb landet, sondern ganz gelöscht wird (auch wenn dann natürlich die Daten noch auf der Platte rumliegen).

- ich fände es außerdem sehr cool, wenn es eine Option gäbe, mit dem man die Anzeige von Hidden Shares (also C$, D$, Admin$ etc.) in der Netzwerkumgebung aktivieren könnte. Würde mir ne Menge Tipperei sparen ;)

So, das war's mal soweit. Auf jeden Fall trotzdem nochmal vielen Dank für deine Arbeit und das tolle Tool.

Viele Grüße
Frank
 

Hannes Rannes

gehört zum Inventar
franky13 schrieb:
- den schonmal angesprochenen "Ein-Fenster-Modus" (in dem ich meistens arbeite)

Für einen Einfenstermodus bedürfe es wahrscheinlich doch größerer Umbauarbeiten im FC. Warum nicht einfach wie bereits vorgeschlagen die Funktion Ansicht|Fenster teilen und hier 0 % oder 100 % benutzen?

Wie gesagt, du benutzt den FC noch nicht lange. Benutze ihn noch ein wenig länger, dann wirst auch du mit der Zeit die Vorteile der 2 Panels erkennen und zu schätzen lernen.

franky13 schrieb:
- ein "Ausführen mit Kommandozeile": wenn man auf einer Datei steht und diesen Button/Menüeintrag auswählt, dann geht der "Programm ausführen"-Dialog auf und dort ist dieses File voreingetragen, sodass man einfach noch zusätzliche Argumente ("/<was-auch-immer>) angeben kann

Derzeit könntest du dir ja zumindest die interne Kommandozeile einblenden lassen (Einstellungen|Ansicht|DOS Prompt) und den Dateinamen einfach per Bearbeiten|Dateiname -> Zwischenablage bzw. Shift+Alt+Ins in die Zwischenablage und dann per Strg+V in die Zeile einfügen.

franky13 schrieb:
ein "endgültiges Löschen" wäre auch nett. Also eins, das schnell geht (nicht wie das sichere Löschen, wo die Files wirklich komplett überschrieben werden), sondern einfach so Löschen, aber so, dass das Zeug nicht im Papierkorb landet, sondern ganz gelöscht wird (auch wenn dann natürlich die Daten noch auf der Platte rumliegen).

Einfach Shift+Del oder den Papierkorb deaktivieren.


Rückgängig wäre nett, hab ich in meine Liste übernommen. ;)

MfG
 

carstenk

Herzlich willkommen!
Hi @All!

Ich arbeite schon seit einiger Zeit mit dem fc und bin _sehr_ zufrieden damit. Vielen Dank an Marek für die Zeit und Energie, die er in die Entwicklung investiert.

Eine Funktion, die ich mir wünschen würde wäre ein Stack für Verzeichnispfade und Tastenkürzeln für das Ablegen des Pfades im aktiven Panel auf dem Stack, das Abrufen des letzten Pfades auf dem Stack im aktiven Panel und dem Löschen des Stacks. Technisches Vorbild wären die Befehle pushd und popd aus der cmd.exe

Die Navigation durch die History-Liste dauert länger, neue Tabs für die relevanten Verzeichnisse anzulegen und zwischen diesen zu wechseln dauert, finde ich, ebenfalls länger.

Was haltet Ihr davon?

Gruss,
Carsten
 

buergi

Herzlich willkommen!
hab mir fC gerade erst bisserl angeschaut, auf den ersten Blick ziemlich super, nur einige Anmerkungen (hab versucht sie nach Wichtigkeit absteigend zu sortieren, oben=wichtig):

  • 2 Hotkeys um direkt in Adressleiste zu springen (ala ALT+F1/2 in 7-Zip) (ALT+G funzt bei mir nicht)
  • Interner Betrachter sollte nicht in neuem Fenster erscheinen, sondern statt aktuellem Ordnerlisting (wie CTRL+Q jedoch in der aktuellen Fensterseite)
  • Direkt-Kommandozeile: ich würde das System wie z.B. im Norton Commander bevorzugen: alphanum Zeichen erscheinen sofort in der Kommandozeile und Dateien im Verzeichniss sucht man schnell per ALT+{Buchstabe}
  • alternative Kommandozeile: es wäre schön wenn man die Kommandozeile so konfigurieren kann, dass die Kommandos nich von cmd.exe sondern z.B. von einer linux shell (unxutils,cygwin) interpretiert würden (Problem bei cygwin: Pfadkonvertierung nötig)
  • Kommandozeilen-Fenster: noch besser wärs wenn man eines der 2 Fenster komplett durch eine Kommandozeile ersetzen kann (so wie mit CTRL+Q), in der könnte man dann ja wieder eine bash orso aufrufen
  • Netzwerkprotokolle:gut FTP,sFTP,Fish etc. wären natürlich auch nützlich, aber das wurde sicher schon zig mal vorgeschlagen
  • Bildvorschau Ordner abgeschnitten falls Bildgröße < 100x100 eingestellt.
aber jeder hat natürlich seine eigenen vorlieben, die nicht alle berücksichtigt werden können, aber ich wollts nur mal vorschlagen, evtl finden sich auch mehrere andere die ähnliches bevorzugen würden

sonst hab ich nich viel auszusetzen.
  • fC is schnell
  • unterstützt eigene Programmfavoriten (Makros)
  • fC kann Samba ohne Laufwerk mounten zu müssen
  • fC speichert Einstellungen in einer ini Datei und müllt nich die Registry voll
  • alles was mich sonst gestört hat konnte ich schnell anpassen, war wirklich sehr positiv überrascht
  • naja und fC kann sonst natürlich auch alles was ich von einem guten NC Clone erwarte Filter,Ordner-Vergleich,Sync....... die Liste ist endlos

kurz bis auf paar Kleinigkeiten und dem fehlen von (s)FTP ist fC absolut hammer und weil free natürlich nochmal geiler, weiter so
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben