Visual Studio Code: Microsoft veröffentlicht Version 1.81 für Windows, Mac und Linux

News-Bote

Ich bring die Post
Visual Studio Code: Microsoft veröffentlicht Version 1.81 für Windows, Mac und Linux

Visual Studio Code Titelbild


Microsoft hat das Juli-Update für Visual Studio Code veröffentlicht. Die neue Version 1.81 bringt wieder einmal einige Verbesserungen im Bereich der Barrierefreiheit mit, welche unter anderem eine neue Symbolnavigation bei den Breadcrumbs sowie verbesserte Eingabekontrolle umfassen. Der Schwerpunkt in diesem Update lag jedoch auf den Profilen sowie dem neuen Diff-Editor.

Bei den Profilen wurde die Unterstützung für Teilprofile hinzugefügt, wo nur eine Untergruppe an möglichen Konfigurationen vorgenommen wird. Außerdem können Einstellungen und Erweiterungen jetzt explizit auf alle verfügbaren Profile angewendet werden. Beim Diff-Editor wurde der neue Algorithmus nun standardmäßig aktiviert, zudem können unveränderte Regionen nun zusammengefaltet werden, um eine bessere Übersicht zu bekommen. Regionen, in denen Veränderungen vorgenommen wurden, werden nun angeglichen.

Auch in den anderen Bereichen gab es kleinere Verbesserungen. Die Versionskontrolle unterstützt nun Git Repositories mit symbolischen Links, während die Workbench nun eine Vorschau für die Release Notes des kommenden Updates erlaubt. Im Editor können URL in Markdown jetzt als formatierte Links gepostet werden, während der JavaScript-Debugger nun auch den Fast Node Manager unterstützt. Kleinere Änderungen betreffen zudem noch die Notebooks und das integrierte Terminal.

Was sich insgesamt noch getan hat, könnt ihr wie immer in den aktuellen Release Notes nachlesen.

zum Artikel...
 
Oben