Virus oder Hoax?

Thargor

Senior Member
Diese Mail habe ich heute erhalten. Wer weiss mehr?

Bitte lesen Sie diese Nachricht die wir heute erhalten haben. da wir ebnfalls diesen virus auf unserem server entdeckt haben, müssen wir leider davon ausgehen das er an viele unserer kunden weitergeleitet worden ist. bitte überprüfen sie ihr system und öffnen sie in keinster weise die weiter unten beschriebene datei.

mit freundlichen grüßen
ihr mnbteam


Ich habe eine Viruswarnung aus den Niederlanden erhalten und zwar betrifft
sie
einen Virus, der nicht sofort aktiv wird, sondern ein schlafender Virus, der

auch vom Virusprogramm nicht detektiert wird udn sich erst nach einiger Zeit

aktiviert. Viele Rechner in der BRD und den Niederlanden sind davon
befallen.
Ich habe meinen PC kontrolliert und ich hatte ihn. Diese Mail geht nun an
alle,
die in den letzten Monaten von hier eine Mail bekommen haben, den auf diesem

Wege kann der Virus, der unter C:/WINDOWS/COMMAND abgelegt ist,
weitergeleitet
werden. Bitte kontrollieren Sie Ihren PC in folgender Weise:
Auf "Start" klicken,
dann "Suchen", der Name der Datei ist SULFNBK.EXE im Laufwerk C.;
Wenn das Resultat postitiv ist und eine solche Datei vorhanden, AUF KEINEN
FALL
ÖFFNEN,
sondern unter "Bearbeiten" "alles markieren" anklicken und die Datei
löschen!
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Oooooops......ich habe gerade gesucht..............und tatsächlich diese Datei gefunden.

Muss ich die jetzt löschen, oder war alles nur ein Joke :confused

*in-panik-verfall*
 

JensusUT

Senior Member
Keine Panik..... Fast ALLe solche Mails mit Warnungen sind Hoaxes. Über diesen hier fand ich folgendes:

Schnipp:
Die Datei gehört zu Windows, aber...
Eine Falschmeldung gefährdet die Existenz einer harmlosen Windows-Datei. Es wird behauptet, die Datei SULFNBK.EXE enthalte einen Virus und wenn man sie auf seinem Rechner findet, solle man sie löschen.

Davon muss dringend abgeraten werden!
Die Datei SULFNBK.EXE gehört zumindest ab Windows 98 zu Windows (98/ME). Ihre einzige von Microsoft dokumentierte Funktion ist die Wiederherstellung langer Dateinamen nach einer (missglückten) Deinstallation von Windows 98/ME. Siehe Artikel D36301 in der dt. Microsoft Knowledge Base. Die Buchstaben LFN in SULFNBK.EXE stehen mithin für "long file names", BK fuer "Backup".
Die Existenz dieser Datei auf einem Rechner ist kein Indiz für eine Virusinfektion!

Eine völlig andere Situation ergibt sich, wenn eine Datei dieses Namens per E-Mail eintrifft und dies hat wohl den Hoax ausgelöst.
Schnapp
Link: http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax/sulfnbk.shtml

Erste Anlaufstelle bei Hoaxes: http://www.tu-berlin.de/www/software/hoaxlist.shtml
 

Nipple

assimiliert
Die angegebene Datei ist für die Kompatibilität zu langen Dateinamen unter DOS erforderlich und gehört zu Windows.
 
Oben