virtueller USB Printer Port

xerxes333

gehört zum Inventar
An einem XP-System möchte ich einen Uralt-HP-Drucker mit paralleler Schnittstelle betreiben. Da das System keine parallele Schnittstelle mehr hat, habe ich ein Kabel USB-Parallel benutzt. Der Drucker wurde am USB-Port auch erkannt und ein virtueller USB-Port eingerichtet. Aschließend habe ich den Druckertreiber manuell installiert und eine Testseite wurde auch gedruckt. Leider habe ich bei der manuellen Auswahl des HP-Treibers jedoch den falschen gewählt, so dass die Testseite zwar gedruckt wurde, jedoch in falscher Auflösung.

Es war nun nicht mehr möglich, den Drucker mit korrektem oder irgendeinem Treiber zum Drucken zu bewegen. Der "virtuelle" USB-Drucker-Port wurde nicht mehr erkannt und stattdessen ein "unbekanntes" USB-Gerätr identifiziert. Ein Löschen des USB-Devices brachte auch nichts mehr, es wurde immer nur noch bei der HW-Erkennung ein unbekanntes USB-Gerät identifiziert.

Wie kann ich das einmal vom System erkannte "unbekannte" USB-Device vollständig löschen (incl. registry, etc)?

An einem zweiten System habe ich den Drucker anschließend ohne Problem installieren können (virtueller USB-Druckerport, korrekter HP-Treiber, etc).


xerxes333
 

Blacky89

assimiliert
Wenn Du nichts weiteres installierst hast, einfach mit der Systemwiederherstellung einen Tag vor der Druckerinstallation zurückgehen !
 

HarryP

gehört zum Inventar
Blacky89 schrieb:
Wenn Du nichts weiteres installierst hast, einfach mit der Systemwiederherstellung einen Tag vor der Druckerinstallation zurückgehen !

Ich hatte ein ähnliches Problem, aber es geht auch einfacher, als eine Wiederherstellung.

Ich habe den Drucker in der Druckerverwaltung (START/Einstellungen/Drucker....) gelöscht und anschließend neu
installiert (Drucker/Eigenschaften/Erweitert/Neuer Treiber) und es hat
alles funzt jetzt prima! :)


HarryP
 

xerxes333

gehört zum Inventar
@HarryP: Das Installieren eines neuen Drucker bringt es eben nicht, weil das USB-Device unbekannt ist.

Ist die Systemwiederherstellung die einzige Möglichkeit?


xerxes333
 

xerxes333

gehört zum Inventar
freddy_privat schrieb:

Ich glaube dir ja, aber will es eigentlich nicht! Es gibt hierbei tatsächlich keine Möglichkeit einen begangenen Fehler "manuell" rückgängig zu machen? Seit jeher hasse ich diese Windows-Assistenten, die einem keine Wahl lassen!



xerxes333
 

freddy_privat

dem Board verfallen
Kennst Du Win 95 ?
Was heist die 95 ?
95 Neustarts bis zur endgültigen Installation
95 Bier
95 Zigaretten..................und so weiter ! :cry:

Was glaubst Du was heist WIN XP ????? :ROFLMAO:
 

xerxes333

gehört zum Inventar
Das ist doch mal eine Ansage! Vielen Dank, ich werd's ausprobieren und berichten. Kann aber etwas dauern, da das System leider nicht bei mir steht.


xerxes333
 

xerxes333

gehört zum Inventar
Mit der Systemwiederherstellung hat's funktioniert. Allerdings erst beim zweiten Mal. Weiß der Geier warum. Außerdem hat der Drucker die ersten Male doppelt und dreifach gedruckt, bzw es kam ein Fehler , dass das Dokument nicht gefunden wurde. Mehrmaliges Neustarten führte dann zum Ziel. danke für die Hilfe.


xerxes333
 
Oben