Verschärftes Rauchverbot kommt (erstmal nicht)

B

Brummelchen

Gast
Verschärftes Rauchverbot kommt (erstmal nicht)

Vorhin noch gesehen - irgendwie banane...

http://news.google.de/news?q=raucher restaurant
In allen öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln, aber auch in Diskotheken
und Restaurants sollen die Glimmstengel aus bleiben. Lediglich in extra Raucherräumen,
die durch Türen abgetrennt sein müssen, soll künftig gequalmt werden dürfen.

Die Ausnahme: In Kneipen, Bars und Cafés darf man sich das Lungenbrötchen weiterhin
schmecken lassen.
An unter 18-Jährige darf kein Tabak mehr verkauft werden. Die Strafen für
Raucher werden hart. Wer sich nicht ans Verbot hält, dem drohen bis zu 200 Euro
Bußgeld. Gastwirte müssen mit noch höheren Strafen rechnen.
Die Ziggi-Automaten sollen sogar mit Chipkartenlesern ausgestattet werden statt
Münzeinwurf - d.h. die Raucher müssen eine Chipkarte mitführen, wo ihr Alter vermerkt ist.

Fehlt nur noch der Raucherstern.

:kotz
 

Quampo

nicht mehr wegzudenken
Ein "Raucherstern" als Hinweis, dass im Restaurant geraucht werden kann - wäre imho eine vernünftige Alternative gewesen.
Nichtraucher haben durchaus Anspruch auf reine Luft, aber man sollte sie auch nicht überall reinlassen ...:D
 

Adimadarusan

Senior Member
Räumliche Abtrennung. Aha. Na das wird mit Sicherheit interessant. Ein paar bekannte essen im Nichtraucherbereich und der Rest ist im Raucherabteil. Tolle Idee.
Genauso, hier darf geraucht werden, und hier nicht. Das ist wieder typisch Deutschland. Da wird viel gelabbert und gesabbert und am Ende weiß mal wieder keiner so genau, was das eigentliche Ziel war.

Mir stellt sich einfach die Frage, wieso man nicht so durchgreift wie in Italien oder Frankreich zum Beispiel. Wäre das so undenkbar?

Wohl kaum. Ach ja und ich bin ein Raucher.
 

Zodiak

nicht mehr wegzudenken
Der Anfang ist gemacht.

Mehrheitsfähig ist diese halbherzige Version allemal.
Jetzt sind die Länder gefordert, dies entsprechend umzusetzen,
oder auch halt eben nicht.
Schwer realisierbar dürfte es auf jeden Fall werden, wo fängt Kneipe,
Restaurant, Gastätte, Lokal, öffentlicher Platz, nicht öffentlicher Platz,
usw. an und wo hört es auf.
Wer soll das kontrollieren ?

Vielleicht entwickelt sich das ja auch zum Länderrauchverkehr. :)
 

---rOOts---

Senior Member
Ich verstehe nicht, warum darum so ein Leben gemacht wird!
In ganz Europa gibt es Rauchverbotsgesetze und es funktioniert!
Nur hier in DE gibt es so ein Tamtam.

Klar wird es anfangs noch Probleme jeder Art geben,
aber das wird sich mit der Zeit geben und dann wird es ganz
normal sein, dass nicht überall geraucht werden darf.
 

chi

treuer Stammgast
hoffentlich bleib ich auch am leben, bei der schießorgie da oben^^

ich rauche ab und und zu und ich finde die verbote absolut in ordnung. sollten halt noch etwas konsequenter sein:).

und ja (jetzt darf man mich standesrechtlich erschießen) ich bin sogar für alkohol (jeden ausser hustensaft^^) ab 18 jahre... *spießerin* ^^
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Brummelchen schrieb:
Fehlt nur noch der Raucherstern.
:kotz

Schwachsinn! Purer unverfälschter Schwachsinn.

Zur Zeit kann jedes Kind, das in der Lage ist, an den Einwurfschlitz zu kommen Zigaretten ziehen. Und das tut es, weil es ebenso cool sein will, wie die älteren Kinder an der Schule.

Schau Dich mal an Schulzentren oder auf Rummelplätzen um. Da laufen Dir reihenweise Kinder über den Weg, die so cool an der Fluppe ziehen, wie die 15-Jährigen, obwohl ist gerade mal 11 oder 12 sind.

Zigaretten durch eine indirekte Altersprüfung schwerer zugänglich zu machen, ist deshalb sehr vernünftig.
 

---rOOts---

Senior Member
chmul schrieb:
Schwachsinn! Purer unverfälschter Schwachsinn.

Zur Zeit kann jedes Kind, das in der Lage ist, an den Einwurfschlitz zu kommen Zigaretten ziehen. Und das tut es, weil es ebenso cool sein will, wie die älteren Kinder an der Schule.

Schau Dich mal an Schulzentren oder auf Rummelplätzen um. Da laufen Dir reihenweise Kinder über den Weg, die so cool an der Fluppe ziehen, wie die 15-Jährigen, obwohl ist gerade mal 11 oder 12 sind.

Zigaretten durch eine indirekte Altersprüfung schwerer zugänglich zu machen, ist deshalb sehr vernünftig.

Blödsinn! Reiner unverfälschter Blödsinn.
Warum nicht so wie in ganz Europa? Weg mit den Automaten.

Und mit solchen Forderungen stehe ich nicht alleine da.

Umfrageergebnis Tagesschau.de
 

Grainger

Praktizierender Atheist
chmul schrieb:
Zigaretten durch eine indirekte Altersprüfung schwerer zugänglich zu machen, ist deshalb sehr vernünftig.
Wir Deutschen versuchen scheinbar immer Probleme mit dem maximal möglichen verwaltungsmäßigen und technischen Aufwand zu lösen.

Die einfachste Lösung wäre ein Verbot der Zigarettenautomaten und natürlich Alterskontrolle beim Zigarettenverkauf im Einzelhandel (wie im Prinzip bei Alkohol ja auch).

Und um im Einzelhandel ein echtes Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu bewirken eine drastische Erhöhung des Strafmaßes im Falle der Zuwiederhandlung, also mind. fünfstellige Geldstrafen beim ersten Verstoß mit dynamischer Steigerung im Wiederholungsfall, selbstverständlich haften Arbeitgeber für ihre Beschäftigten (Verkäufer = Erfüllungshilfen).

Erwachsene können von mir aus ja auch weiter rauchen, müssen sich eben ihre "Genußmittel" selbst und während der üblichen Ladenöffnungszeiten kaufen, halte ich für zumutbar.
 

schrotti

assimiliert
Grainger schrieb:
Wir Deutschen versuchen scheinbar immer Probleme mit dem maximal möglichen verwaltungsmäßigen und technischen Aufwand zu lösen.

Maximal möglicher überwachungsmäßiger Aufwand würde es noch genauer treffen, sh. Mautsystem auf den BAB. Die charmanten österreichischen Autobahn-Pickerl und Tabak-Trafiks haben schon was für sich. ;)

gruß schrotti :) :)
 

Grainger

Praktizierender Atheist
schrotti schrieb:
Maximal möglicher überwachungsmäßiger Aufwand würde es noch genauer treffen, sh. Mautsystem auf den BAB. Die charmanten österreichischen Autobahn-Pickerl und Tabak-Trafiks haben schon was für sich. ;)
Wäre vielleicht noch genauer, beruflich habe ich es aber mehr mit tariflichen, sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Aufgabenstellungen zu tun und da ist wirklich alles mit dem maximal möglichen verwaltungstechnischen Aufwand gelöst.
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Wie einfach es gehen könnte hat doch die Fußball-WM gezeigt. Da war Rauchverbot im Stadion und fertig! Und waren deswegen die Stadien leer??
Wegen mir hätten die das gleich beibehalten können - rumgestinke immer! :motz
In den Restaurants wirds dann so sein, dass alle im Nichtraucherbereich essen und die Raucher sich danach in die Raucherecke verkrümeln - ist ja auch ok - aber nur, wenn die Raucherecken dann Selbstbedienungszonen werden oder nur Personal eingesetzt wird, welches selbst raucht.
 
Oben