UTGLR goes D3D

Gorkon

Senior Member
Irgendwie hatte Chris Dohnal (aka Mr. UTGLR) anscheinend Langeweile. Ergebnis ist ein (Beta-) D3D-Render, der fast alle Features seiner OpenGL.dll bietet. Voraussetzung sind DirectX 8.1 oder höher sowie eine halbwegs aktuelle Grafikkarte. Laut Chris ist der neue D3D-Renderer etwas langsamer als die "alte" OpenGL-Variante, aber sicherlich interessant für Leute, bei denen OpenGL herumzickt oder die einfach auf D3D stehen (nich, Brummel? ;) ).

Die Ini-Settings lassen sich übrigens 1:1 vom OpenGL-Renderer übernehmen. Ein paar Features fehlen noch bei D3D, die Einträge liegen dann halt brach. ;) Wichtige Sachen wie S3TC und FPS-Limitierung funzeln aber schon gut.

UTGLR/UTD3D8-Page
Download Beta-D3D8-Renderer
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Funktioniert ganz ordentlich, auch wenn es noch ein paar kleinere Grafikbugs gibt :)
 

Anhänge

  • hc_212_grafikbug_.jpg
    hc_212_grafikbug_.jpg
    43,9 KB · Aufrufe: 427

Gorkon

Senior Member
Hihi...liegt größtenteils an den defensive Settings, mit denen die DLL startet. ^^ Copy-Paste mal das hier ganz unten in die unrealTournament.ini (falls da schon was D3D8-mäßiges drin steht, ersetzen):

[D3D8Drv.D3D8RenderDevice]
NumAASamples=0
UseAA=False
RequestHighResolutionZ=True
UseSoftwareVertexProcessing=False
MaskedTextureHack=False
FrameRateLimit=84
SwapInterval=1
UseVertexProgram=False
TexDXT1ToDXT3=True
DynamicTexIdRecycleLevel=100
CacheStaticMaps=False
UseTexPool=True
UseTexIdPool=True
UseSSE=True
BufferTileQuads=False
BufferClippedActorTris=True
SinglePassDetail=True
SinglePassFog=False
ColorizeDetailTextures=False
DetailClipping=True
UseDetailAlpha=True
RefreshRate=85
MaxTMUnits=0
NoFiltering=False
MaxAnisotropy=2
Use16BitTextures=False
UseS3TC=True
UseAlphaPalette=True
UseTrilinear=True
UsePrecache=True
UsePalette=True
UseMultiTexture=True
MaxLogTextureSize=8
MinLogTextureSize=0
MaxLogVOverU=8
MaxLogUOverV=8
OneXBlending=False
GammaCorrectScreenshots=True
GammaOffsetBlue=0.000000
GammaOffsetGreen=0.000000
GammaOffsetRed=0.000000
GammaOffset=0.000000
LODBias=0.000000
DetailTextures=True
DescFlags=0
Description=
HighDetailActors=True
Coronas=False
ShinySurfaces=True
VolumetricLighting=False

Dabei RefreshRate=85 deiner Monitor-Frequenz anpassen (oder =0 setzen für "benutze Windows-Default").

Ach ja, wer nur die DLL ins System-Verzeichnis entpackt hat und sich wundert, daß sich unter D3D nix ändert: Der Renderer will wie die OpenGL.dll im Safe Mode unter "Rendering Devices" -> "Show all Devices" eingeschaltet werden.
 

Stiv@n

gehört zum Inventar
argl sorry hab da ma wieda was verwurschdelt....:(
 
Zuletzt bearbeitet:

hutzibutz

nicht mehr wegzudenken
Die S3Texturen hab ich immer mit installiert gehabt und deswegen nie mit D3D gespielt anfangs mit Metal und danach mit OpenGL.

Der Treiber funktioniert einwandfrei ist etwas langsamer als OpenGL, werd ihn mal testen ob ich damit besser die Gegner treffe. Bin bisher mit OpenGL recht zufrieden.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Weil ich mein W98 geschrottet habe, musste ich wieder aufsetzen und hatte am Anfang massive Probleme weil UT ruckelte wie sau.

Dann habe ich den Thread hier gesehen, D3D8 installiert, Einstellungen "offensiver" gemacht und dann wieder deinstalliert. Bringt bei mir nur einen ganz mageren Vorteil, also von ganz schlecht auf schlecht.

Mit dem neuesten OpenGL-Treiber flutscht es aber wieder.. :)
 
B

Brummelchen

Gast
Vielen Dank hexxxlein


Das neue >> ZRangeHack=true << hat mir geholfen (default=false)
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
ot:
Getestet muss leider selbst werden, ich benutze ja OGL. Weiss daher nicht, ob diese Version stabil läuft. :)
 
B

Brummelchen

Gast
Jo, is ok, zickte vorhin nicht rum, auch utdc 1.8 erkennt den (NOL)
 

Gorkon

Senior Member
Frage: Das Readme faselt davon, daß Probleme mit der Z-Plane behoben wurden. Heißt das, der Flimmer-Bug auf Crane ist damit gefixt?
 
Oben