USB2.0 Harddisk nicht erkannt

E

ELTunello

Gast
Hi Leute

ich hab mir ein 2.5'' USB2.0 Harddisk Gehäuse gekauft (ne art Noname, Model HD-D3-U2). Leider erkennt mein PC meine 60GB Compaq HD damit nicht. Wenn ich die HD im Laptop HD-Einschub habe, kann ich sie mit Partition Magic problemlos formatieren. Wenn ich eine andere 2.5'' HD im Gehäuse habe wird sie auch erkannt. Am Strom wirds wohl auch nicht liegen.
Ich hab schon mit verschiedenen Formatierungen versucht, hab Jumper gesetzt (steht leider nicht drauf wie sie gesetzt werden müssen) aber kein Erfolg bis jetzt.
Hab das A7V333 Mainbord mit ner zusätzlichen PCI USB2 Karte drin.

Danke für eure Hilfe!!!

ELT
 
E

ELTunello

Gast
bist du sicher dass er nicht genug strom hat? glaube ich fast nicht, mainboard ist doch n gutes teil und ich hab sonst nix was viel strom davon saugt... er zeit mir 500mA PRO ANSCHLUSS an und 130 sind auf anderen anschlüssen drauf. ausserdem hab ich ja 2 USB Kabel, falls ein Anschluss nicht genug saft hätte....
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Das was @Nipple schreibt, ist sehr wahrscheinlich. Ich habe meine USB-Platte an einem externen USB-Hub, der einen eigenen Stromanschluß verfügt.

Die Platte habe ich übrigens garnicht gejumpert. Das funzt ohne Probleme. Ich schalte sie allerdings erst bei laufenden Betrieb dazu und beim beenden muß man (Symbol im Systemtray) die Platte ebenso beenden.

:)
 
E

ELTunello

Gast
sch....lecht :(

also brauch ich nen externen usb hub mit eigenem stromanschluss? das ist ja lame :-/

na dann danke :) wenn einer noch ne idee hat: her damit :D
 
E

ELTunello

Gast
da fällt mir ein, das gehäuse hat auch noch einen anschluss für strom, ich weiss aber nicht recht was ich da fürn netzgerät reinstecken soll... ausserdem ist das sehr ungünstig, da ich das ding auch ohne strom benutzen will (laptop).

Mann das nervt... :(
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Bei meinem USB-Gehäuse war ein Netzteil dabei und dazu ist eine Art "PS2-Anschluß" am USB-Gehäuse.

War das denn bei dir nicht dabei? Wenn das so ist, vermute ich mal, dass du den USB-Hub auf jeden Fall brauchst.

Ich habe das Gehäuse übrigens von Peal für rd. 40 EUR gekauft und bin sehr zufrieden damit.

:)
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ich habe mir jetzt noch ein 2,5" USB-Gehäuse zugelegt. Da war kein Stromanschluß (Netzgerät bei).
In der Beschreibung stand, dass sie Platte auf Master gejumpert werden muss. Habe das Teil an den USB-Hub angeschlossen und Bingo. Es funzt.
Wenn dein USB am Mainboard das nicht bringt, kannst wohl auch nur diesen Weg gehen. :)
 
E

ELTunello

Gast
Original geschrieben von Gamma-Ray
Ich habe mir jetzt noch ein 2,5" USB-Gehäuse zugelegt. Da war kein Stromanschluß (Netzgerät bei).
In der Beschreibung stand, dass sie Platte auf Master gejumpert werden muss. Habe das Teil an den USB-Hub angeschlossen und Bingo. Es funzt.
Wenn dein USB am Mainboard das nicht bringt, kannst wohl auch nur diesen Weg gehen. :)

wie gross ist die platte?
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
5,56 GB nur (habe ich geschenkt bekommen)

Aber die Größe spielt doch keine Rolle.

Ich habe die Platte aber mal an einem anderen Board angeschlossen und da funzt sie ohne Hub! :eek:

Kann sein, dass du im Bios evt. was umstellen musst. Hast du die Platte denn mal an einem anderen PC angeschlossen?
 
E

ELTunello

Gast
ich hab jetzt wohl das problem, es funzen nur bis 40 gb platten über usb, 60er brauchen einfach zuviel strom!
 

fwh

bekommt Übersicht
Hi,

habe das exakte Problem wie EL Tunello, nur bislang ohne Erfolg.
Habe auch die gleiche 2,5" Dose. Habe es mit einer 40GB und einer 4GB versucht.
Und auch mit einem externen 5V Netzteil.

Wenn ich die Platte in den USB-Port stecke, machts XP freundlich ding-dong (nicht dong-ding).
Die Platte läuft auch an, und die LED, s des Adapters leuchten. Sieht alles super aus, aber das Teil bekommt einfach keinen Laufwerksbuchstaben zugeordnet.

Noch jemand eine Idee?

Danke!
Detlev
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Geh mal in die Systemsteuerung, Verwaltung, Computerverwaltung, Datenspeicher und Datenträgerverwaltung, ob sie da angezeigt wird. Dort kann man die Platte auch formatieren und für das Netzwerk freigeben.

:)
 

Paulchen

treuer Stammgast
Normalerweise wird zu den 2,5"-Gehäusen ein Stromversorgungskabel mit Adapter für den PS2-oder auch einen USB-Port mitgeliefert.
Das Stromversorgungsproblem habe ich an einem ASUS-Board P4C800 deluxe. Da nehme ich zusätzlich den Stromversorger über einen zweiten USB-Port.
An einem ACER-Notebook TM 290 geht es ohne, und an einem ASUS-Board P4B533 ebenfalls.
Also arbeite mit Zusatzstromversorgung und alles wird gut!
Paulchen
 

fwh

bekommt Übersicht
Bingo Gamma-Ray, das war´s.
Detlev sagt danke.

Zunächst wurde die Platte logisch eingebunden und dann formatiert.
Jetzt ist sie drin und weder Netzteil noch der 2te USB-Stecker ist nötig.
Alles roger.

Vielen Dank nochmal ! ! !

Detlev
 
Oben