Update zum neuen Bing: Höhere Limits, Bild- und Video-Suche, bessere lokale Ergebnisse

News-Bote

Ich bring die Post
Update zum neuen Bing: Höhere Limits, Bild- und Video-Suche, bessere lokale Ergebnisse

Bing Logo Titelbild


Das neue Bing auf Basis von ChatGPT-4 ist derzeit eines der wichtigsten Produkte für Microsoft und wird dementsprechend mit hoher Priorität weiterentwickelt. Auf dem Bing Blog gibt das Team regelmäßig Wasserstandsmeldungen ab, so auch an diesem Wochenende.

Die Limits für die Nutzung des neuen Bing wurden erneut angehoben, heißt es. Je Suchanfrage sind jetzt bis zu 20 Frage-/Antwort-Paare möglich. Ursprünglich gab es hier gar keine Limits, dann ist Microsoft auf die Bremse getreten, weil der Bot bei längeren Gesprächen den Faden verlieren konnte. Diese Probleme hat man nun offenbar immer besser im Griff. Insgesamt können jetzt bis zu 200 Anfragen pro Tag an das neue Bing gestellt werden.

Weiterhin sucht das neue Bing jetzt nach Bildern und Videos. Wer nicht das passende Bild findet, kann es mit dem Image Creator einfach selbst erstellen.

Last but not least arbeiten die Entwickler derzeit intensiv daran, die Qualität lokaler Suchergebnisse zu verbessern, unter anderem durch eine genauere Lokalisierung. In diesem Punkt dürfte es Microsoft aber zumindest in Deutschland schwer haben, weil die Datenbasis z. B. mit jener von Google nicht annähernd vergleichbar ist.

Wer das neue Bing regelmäßig nutzt, dem wird nicht verborgen bleiben, dass die Performance nach wie vor ausbaufähig ist, auch das ist ein Thema, an dem die Entwickler kontinuierlich arbeiten.

zum Artikel...
 
Oben