Unterhaltungsindustrie will Zensur-Generalvollmacht fürs Internet

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Seit vielen Jahren kennen wir das Gejammer der Unterhaltungsindustrie: Die bösen Filesharer und Raubkopierer machen die Geschäfte kaputt und sorgen dafür, dass die Unternehmen quasi permanent an der Armutsgrenze leben.
Die Lobbyarbeit der Medienkonzerne kann sich dabei durchaus sehen lassen: Novelle des Urheberrechts, Auskunftsansprüche gegenüber Providern, Missbrauch der Vorratsdatenspeicherung - überall hat man seine Finger im Spiel.
Und weil das in der Vergangenheit so prima funktioniert hat, holt man jetzt zum ganz großen Wurf aus:
Die Unterhaltungskonzerne möchten gerne zur allmächtigen Kontrollinstanz, der internationelen Internet-Polizei aufsteigen.
Genau das fordert das Unternehmen Paramount in einem Schreiben an die Federal Communications Commission (FCC).

Wörtlich heißt es darin:
"Inhalteanbieter müssen die rechtliche und regulatorische Flexibilität haben, um gemeinsam mit Internetprovidern unter Nutzung technischer Werkzeuge die Flut des Onlinediebstahls zu bekämpfen."

Und damit ist nicht etwa gemeint, dass die Unterhaltungsindustrie gerne die Webseiten direkt abschalten wollen, welche entsprechende Inhalte anbieten.
Das möchten Sie sicher auch, aber wirklich effektiv ist man nur, wenn man das ganz große Rad drehen kann.
Darum wird an einer anderen Stelle klar, wer hier mit den geforderten "technischen Werkzeugen" bearbietet werden soll:
"Große Suchmaschinen vermitteln schnellen und einfach Zugang zu illegal kopierten Filmen über eine Schlüsselwortsuche und, in manchen Fällen, über gesponserte Links".

Zumindest die Links auf die eigenen Angebote müssten die Unternehmen nicht mehr sponsern, wenn sie bei Google und Co. die Suchergebnisse selbst bestimmen dürfen.

Großes Kino!
 

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
...fragt sich nur noch, in wie weit die Konkurrenz das Geschäft mit den "Suchergebnissen" belebt, wenn zu einem Suchbegriff mehrere der "Unternehmen" die Suchergebnisse (natürlich neutral und überhaupt zu ihren eigenen Gunsten) manipulieren anpassen optimieren wollen...

Ob das dann (Script-gesteuert) die Reihenfolge laufend ändert???:ROFLMAO:
 
Globaler Internetwahn

Das ist ja Krass!
Oder besser - Wie Krank ist das denn ?
..... Jetzt scheinen die ja völlig von der Spule zu sein.

Die begreifen Wirklich das Internet als Goldesel,Sparschwein und Goldkammer gleichzeitig
- Nur um Ihre Gier zu befriedigen! .... Man muß nur den "Rechtlichen Rahmen" schaffen. :D

Was kommt als Nächstes ? .. Gib mir das Internet +5% ? :unsure:



tty.



PS: Wenn der Prozeß aus dem Ruder Läuft, sind bald "GEMA-Gebühren" für das Internet fällig !
.... Oder es wird beim Kauf von Fertigen Kisten, gleich noch "Darwinsteuer"* erhoben.
So kann man sich natürlich auch bereichern auf Kosten der Dummen.


*Anderes Wort für "Dummensteuer" . ^^




PS: Ich Frage mich gerade Ernstlich was die so am Tag "Einwerfen" ? Naja Egal ! Auf Alle Fälle gesundheitsschädlich und Asozial! :D

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben