[Gelöst] Ubuntu oder Linux HD format

Ponderosa

Windows Cowboy
Moin !
Ich möchte mir Ubuntu 14.10 oder Linux Mint auf einer Crucial mx100 SSD auf meinen PC installieren.
Momentan ist Windows 8.1 Pro auf einer Samsung SSD 840 pro installiert, unter UEFI und GPT und als NTFS formatiert.
Aufteilung 60GB mit Win 8.1 und 145 GB für Daten, dann ist noch eine 2TB HD drin für Daten.

Meine Frage.
Kann Ubuntu oder Linux Mint das NTFS format lesen?
Oder welches Format kann sowohl von Win 8.1 als auch von Ubuntu gelesen werden ?

Danke, und Guten Rutsch gewünscht !
M.f.G. Ponderosa
 

Niamh

treuer Stammgast
Der Lese- und Schreibvorgang unter Linux auf NTFS kann mittlerweile als Stable angesehen werden.
Also, Ja, unter Linux kannst du NTFS lesen und schreiben.
ABER Vorsicht mit Win8.x! Hast du schnelles starten in Windows angeschaltet kann dadurch auf der Windoofpartition Datenverlust auftreten. Schnellstart sollte man beim Dualbetrieb ausstellen.
 

Ponderosa

Windows Cowboy
@ Niamh
Danke, dan muß ich mal prüfen wo sich schnellstarten abstellen lässt.
Ich lasse für die Installation nur die Crucial SSD anhängen, und starte dann die Ubuntu installation von Uefi aus, da brauch ich dann keinen Bootloader, der bei Linux Grub2 heisst wenn ich richtig liege ?

M.f.G. Ponderosa
 

Fernaless

Schon lange hier
Wenn du den Bootloader von Linux auf der selben Platte installierst wie auf der wo Win 8.1 ist, wird Win 8.1 wahrscheinlich nicht mehr Starten.
 

Ponderosa

Windows Cowboy
Fernaless
Ich habe Win 8.1 auf einer Samsung SSD , und Ubuntu auf einer Crucial SSD , und während den Installationen lasse ich jeweils nur die betreffende SSD anhängen, da kommt dann der richtige Bootloader auf die entsprechende SSD, und starten tue ich von UEFI bios auswahl.
Da dürften es keine Probleme werden.
Habe auch so eine 3,5" HD mit Linux Mint am laufen, aber die liest das NTFS format von Windows nicht, wollte daher mal Ubuntu testen, obs da geht. Heute werde ich das installieren nicht mehr angehen.
Danke für Eure Antworten.
Und einen Guten Rutsch gewünscht!
Danke slOrp
 
Zuletzt bearbeitet:

sl0rp

fühlt sich hier wohl
Du kannst von jedem Linux NTFS lesen. Evtl. nicht out-of-the-box dann sollte aber ein installieren des Paketes "ntfs-3g" helfen.
 

Niamh

treuer Stammgast
Fernaless
Ich habe Win 8.1 auf einer Samsung SSD , und Ubuntu auf einer Crucial SSD , und während den Installationen lasse ich jeweils nur die betreffende SSD anhängen, da kommt dann der richtige Bootloader auf die entsprechende SSD, und starten tue ich von UEFI bios auswahl.
Da dürften es keine Probleme werden.
Habe auch so eine 3,5" HD mit Linux Mint am laufen, aber die liest das NTFS format von Windows nicht, wollte daher mal Ubuntu testen, obs da geht. Heute werde ich das installieren nicht mehr angehen.
Danke für Eure Antworten.
Und einen Guten Rutsch gewünscht!
Danke slOrp

Habe ich bisher auch immer so gemacht. Dualboot bei UEFI/GPT über die Auswahl starten. Bei der Installation die andere Platte deaktiviert.
UEFI kenne ich mich nicht so gut aus und es hat bisher immer mal mehr Probleme bereitet als es genutzt hat (vor allem macht jeder Hersteller sein eigenes Ding, früher war alles besser :D).

Viel Erfolg beim einrichten
 

Ponderosa

Windows Cowboy
@ -Niamh
Die andere Installation Linux Mint läuft problemlos nach diesem System, das einzige was ich noch nicht hinbekomme ist,
das ganze möchte ich per Rufus und USB-stick installieren, aber ich habe noch nicht herausgefunden was ich da einstellen muß ?
Bei Windows ist es GPT foramt für Uefi PC , das hat hier aber nicht hingehauen.
Werde nächstes Jahr weitersehn.
Spätestens ab Mitte März werde ich Zeit haben es zu testen. Gehe dann in Rente !

Guten Rutsch Alsseits !
 

Ponderosa

Windows Cowboy
Kleiner Abschlussbericht.
Habe Ubuntu 14.04 getestet das liest kein NTFS Format ohne zusätzliche Software.
Habe Linux Mint getestet das liest gleich NTFS und gefällt mir besser vom Desktop her, als Ubuntu.
Danke , und Frohes neues Jahr noch allseits gewünscht.
M.f.G. Ponderosa
 
Oben