TV-Fernbedienung kaputt

Biberle

gehört zum Inventar
Hallo,
ein Kumpel von mir hat einen alten Telefunken-Fernseher, so ca. 10 Jahre alt. Mittlerweile gibt so langsam die Fernbedienung den Geist auf.
Jetzt hat ihm ein Bekannter erzählt, der Radio- und Fernsehtechniker gelernt hat, das es in seiner Lehrzeit (vor 13/14 Jahren) Nachbauten von "Marken"-Fernbedienungen gegeben hätte, die etwa ein Drittel von den Marken-Fernbedienungen gekostet hätten und auch besser sind als die "All-in-one"-Fernbedienungen, weil diese praktisch nur die Grundfunktionen beherrschen würden. Nur weiß er leider nicht, ob es sowas heute noch gibt.
Jetzt meine Frage: Gibt es sowas noch heute? :D
Kann mir da jemand weiterhelfen?
Bis jetzt hab ich im Internet nur Universal-Fernbedienungen gefunden. :rolleyes:
 

TBuktu

Senior Member
Gab es nicht und gibt es nicht.
Diese Ersatz FBs waren auf den jeweiligen Typ vorkonfiguriert und hatten aber NICHT dasselbe Design, so dass man nicht von einem Nachbau sprechen kann.
Wäre auch Produktpiraterie gewesen.
Eigentlich waren es UniversalFBs bei denen der GeräteCode schon drin war.

Gruss
Tim
 

tomdd

fühlt sich hier wohl
Hallo,

erste Möglichkeit, gehe doch mal mit den genauen Daten des Fernsehgerätes (Typ, evtl. Seriennummer oder Bezeichnung auf der FB) zu einem !TV-Fachhändler! Dieser kann Dir sicher helfen. Es gibt sogenannte Ersatzfernbedienungen für fast alle Geräte, auch für HiFi-Systeme.
Wenn Du Glück hast, hat er sogar eine da, die er selbst vor Ort auf das Gerät programmieren kann. Diese kann man später auch auf andere Typen umprogrammieren. Der Preis sollte 25 bis 30 Euro nicht überschreiten.
Ansonsten muß das Teil bestellt werden. Nicht, daß Mißverständnisse aufkommen, diese FB's sind keine Universalfernbedienungen, sie werden mit dem speziellen Code programmiert bzw. fertig geliefert und es funktionieren dann auch Zusatzfunktionen wie Videotext oder Programmierung des Gerätes. Aber gerade für die Programmierung sollte man sich die Original-FB in jedem Fall noch aufheben, solang sie noch nicht ganz den Geist aufgegeben hat.

Als zweite Möglichkeit, sollte keine solche Ersatz-FB verfügbar sein, ist oft auch das Original beschaffbar, allerdings zu einem deutlich höheren Preis (50-100€). Dort ist allerdings die Frage, ob sich das bei einem zehn Jahre alten Gerät noch lohnt.

Als dritte Möglichkeit kann der Fachhändler noch eine "Reinigung" der alten FB anbieten, was sich aber nicht über 20 Euro bewegen sollte. Sollte die Tastaturmatte allerdings zu sehr abgenutzt sein, geht das nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

TBuktu

Senior Member
Zu2) Originale werden von den Herstellern nicht auf Lager nach Abkündigung gehalten. (Bei Grundig bekam ich sogar mal eine Deadline von 6 Monaten als Auskunft - Frechheit)
Zu3) Reinigen ist Quatsch, da es nur 2 Tage hält. Das Problem ist nicht nur ein Abrieb der Matte, sondern ein Ausdampfen des Lösungsmittels

Zu den Begriffen:
Universalfernbedienung kann auf mittels Codeeingabe auf ein Gerät eingestellt werden. Diese Teile haben die zig Geräte intern gespeichert und mit dem Code wird eine Konfiguration ausgewählt
Lernfähig bedeutet, dass man von einer funktionsfähigen FB etwas einlesen kann.
Es gibt FBs, die über beide Features verfügen.


Gruss
Tim
 

Biberle

gehört zum Inventar
Danke schön für die Antworten!
Hab das jetzt so weitergeleitet an meinen Kumpel.
Keine Ahnung was er jetzt vor hat. :D
 
Oben