TurnedMaster

Gut - Schlecht

  • 1

    Stimmen: 1 25,0%
  • 2

    Stimmen: 1 25,0%
  • 3

    Stimmen: 2 50,0%
  • 4

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5

    Stimmen: 0 0,0%
  • 6

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4
  • Umfrage geschlossen .

negaTive.onE

kennt sich schon aus
Jo mal "wieder" was von mir! und ganz ohne knick übergänge!^^
Bilder da inklusive meinem Rekord den ich niemals kancken werder weil der einfach asi is^^ meine zeiten sind atm immer min. 4 secs langsamer! Ich hab vor einigen Minuten ne 53er geschafft ^^ aber mehr geht wirklich nicht ;D und das hab ich vergessen:

Beschreibung: Rückwärtssturz, 2 Loopings

Schwierigkeit: 2,5/10

Dauer: flott 1.05 min., geschmeidig 1.07min


Goodies: gibbet diesmal nicht hab mich schon genug rumgeärgert :D, ausser Ich perspektive!

So verbesserte version!
 

Anhänge

  • 14.gif
    14.gif
    183,9 KB · Aufrufe: 113
  • 14a.gif
    14a.gif
    180 KB · Aufrufe: 118
  • $0afTurned$ac0Master.Challenge.Gbx
    12,8 KB · Aufrufe: 187
Zuletzt bearbeitet:

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Die Autorenzeit ist heftig, da komm ich auch bei weitem nicht ran.

Zur Strecke: Gefällt mir!
Nicht zu einfach, aber auch für jeden schaffbar. Der Sprung am Ende ins Ziel macht die Sache etwas unkalkulierbar, aber das muss eben auch beherrscht werden.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich finde die Strecke nicht schlecht, lässt sich ganz gut fahren. Zwei Kritikpunkte verhindern die Note zwei. Zum Einen hätte ich am Anfang bei dem Spung von dem Zischenstück auf die Strecke am Stadionboden (nach dem Sprung vom Luftkissengebäude) schräge Streckenteile spendiert um die Landung ein wenig sanfter zu gestalten und zum Anderen, und das ist mein Hauptkritikpunkt, gefällt mir die Zieleinfahrt mit der Steilwand nicht. Ansonsten gefällt sie mir.

3


@Bio: negative.one hat ein paar Infos nachgetragen, die eigentlich in den Startbeitrag gehören. Deshalb habe ich sie verschoben und den Beitrag gelöscht. :)
 

jakabar

Kino Beauftragter
Also - deine Autorenzeit zu knacken war nicht schwer - siehe Bild! :D


Der Track hat Potential, ich würde aber nochmal Hand dranlegen!

- Der Backflip-Start ist gut, aber meiner Meinung nach geht er nicht tief genug. Geht man zu früh vom Rückwärtsgang verliert man zu viele Sekunden. Geht man zu spät runter, springt der Wagen quer.

Aber naja, kann man noch mit Leben!

- Der anschließende Sprung runter vom Kissen auf die Strecke ist sehr hart! Wie chmul schon geschrieben hat, würde ich dort für eine weichere Landung sorgen, da man da doch ziemlich oft aufs Dach geschmissen wird.

- Damit komme ich zu meiner Fahrzeit! Hier gibts nen großen Cut! Du hast in der ganzen Kurve nach der Landung keinen Checkpoint - ich bin oben einfach leicht schräg nach rechts gesprungen und lande dann direkt vor der "Dachpassage", wo der erste Checkpoint ist! Zeitersparnis ohne Mühe 7 Sekunden - da ist aber noch Luft nach oben!

- Der nächste Checkpoint liegt genau nach einem Sprung, was zur Folge hat, das man da ständig drandengelt.

- Die Steilkuven-Zieleinfahrt ist gar nicht übel. Man kann zwar hängenbleiben, aber mit geschick ist die gut zu fahren.

-----------

Ergo:

Baue die Landung weicher und setze dann da unten einen Checkpoint hin, damit man das auch springen muss und versetzte den anderen Checkpoint hinter die Kurve. Das wäre ein guter Schritt nach vorne!

Eine 3 von mir!
 

Anhänge

  • negaTive01.jpg
    negaTive01.jpg
    192,8 KB · Aufrufe: 121

negaTive.onE

kennt sich schon aus
vom kissen auf die "Luftstrecke" auf den boden bin ich bei 20 versuchen nicht einmal aufs dach gerollt.

den cut schon wieder übersehen! naja ohne cut is die zeit hammer :D

ich werd die Strecke morgen nochmal überarbeiten! und dann in verbesserter Form präsentieren!
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Tausche dann aber bitte die Strecke im Startposting aus und nicht in einem separaten Beitrag, damit die Sache üebrsichtlich bleibt. Du musst dann den Anhang (Deine Strecke) erst aus dem Beitrag löschen und dann den neuen hochladen.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich hätte nie gedacht, dass ich sowas mal schreiben würde, aber: Wäre die Schluss-Passage nicht, die Strecke wäre mir fast zu simpel. Die hat es dafür aber richtig in sich.
Was mir sehr gut gefällt: Man kann im letzten Abschnitt Sekundenweise Zeit verlieren oder gewinnen, trotzdem kommt man aber fast immer ins Ziel - das ist sehr gut gelöst.
 
Oben