The Saw

Skalp

assimiliert
Hammerfilm. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Hab ihn jetzt zum dritten Mal gesehn und finde ihn immernoch erstaunlich.
Psycho durch und durch und garnicht mal sooo unrealistisch.
Das Gelächter des Publikums im Hintergrund gibt diesem Film den Rest. (bei "Haus der 1000 Leichen "ist es übrigens das selbe) Ich mag sowas unwahrscheinlich.

Leider leider leider scheinen die Kinokassen dermaßen leer zu sein daß man diesen genialen Streifen als ultimativen Horrorschocker beworben hat, um die Leute ins Kino zu treiben.
Leute die davon ausgehen einen Horrorschocker bei diesem Film zu sehen werden entäuscht, (mit Recht) deswegen haben mir auch alle davon abgeraten. Es ist kein Horror, es ist mal wieder ein Film der einfach nur Spass macht, vom Anfang bis zum Ende. Und ich sag euch das Ende - es macht einfach nur Spass. (nicht falsch verstehen. Spaß im übertragenen Sinne)

bei "the Village" genau das selbe Problem / Phänomen... es soll dermaßen ein Horrorfilm sein, laut Werbung. Dabei ist es eine eigentliche niedliche Liebesgeschichte, die ein par Sequenzen des Gruselns aufweißt, -- doch ein Horrorfilm?! die Spinnen, die das sagen.

the Saw = 1


greetings:)
 

vazquezz

assimiliert
Ich geb dir vollkommen Recht!

Obwohl ich schon vor ein paar Wochen "SAW" als Hammerfil empfohlen habe! ;)
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Habe mir Saw auch angesehen und ich fand das Ende dann doch etwas unglaubhaft, nur:

wie bringe ich meine Kritik zum Ausdruck ohne zu spoilern und damit denen, die den Film noch nicht gesehen haben, denn ganzen Spaß zu verderben ?

Ich habe ja schon daran gedacht den Text in der gleichen Farbe zu schreiben wie die Hintergrundfarbe, also so:

Dies ist ein verborgener Text

Und der wird dann nur beim markieren sichtbar. Aber da wir hier zwei verschiedene Farbschemen zur Auswahl haben geht das auch nicht.
 

Quetzalcoatl

chronische Wohlfühlitis
Ich persönlich fand Saw richtig schlecht. Man hat da zwar versucht ein überraschendes Ende hinzuzaubern, aber für mich ist ein gutes Ende nicht einfach "Der Täter ist irgendeiner, der mal irgendwo im Film für drei Sekunden auftauscht".

Dagegen fand ich The Village richtig gut, das hatte wenigstens ein interessantes Ende. Die Filme von M. Night Shyamalan sind sowieso immer etwas besonderes und polarisieren ziemlich stark. Das gleiche kennt man ja von The Sixth Sense, Unbreakable und Signs. Das Ende ist der Hauptteil des Film!
Die Filme sind bei ihm eher melancholisch statt Horror. Deswegen sind wohl soviele enttäuscht.
 

vazquezz

assimiliert
Von Enttäuschung kann ja gar keine Rede sein!

Alle drei von dir benannten Filme setze ich mit Sicherheit auch vor "SAW" !

Das Problem ist nur die Kundschaft und die Erfahrung die diese mit solchen Filmen hat.

Ähnliches passierte bei "Sieben" und noch weiter im Fokus zurück auch bei "Schweigen der Lämmer"!

Für manche Kult für andere eher nicht akzeptabel!!

P.S. In diesem Zusammenhang wäre auch noch "Constantine" einzubringen!!
 

Niceknockout

kennt sich schon aus
Ich kann nur zustimmen...

Absoluter HAMMER( oder besser SÄGE ) der Film.

Während des Films Ändert man die Meinung wer es ist ein paar mal.

Aber das es so endet, einfach nur suuuuper.

(y) (y) (y)
 

Psycho

gehört zum Inventar
Also ich fand den Film nicht schlecht aber irgendwie auch nicht sonderlich gut.
Das Ende kommt aber schon gut!
 

dad1881

gesperrt
Ich finde das das einer der besten filme ist die in den letzten Monate rausgekommen sind !!

Aber der beste Film ist für mich ZZ Sahara. (y) (y)
 

Thargor

Senior Member
Ein Hammerfilm? Was ist daran der Hammer? Dieser Streifen und die darauf erfolgten Reaktionen stellt für mich eher die Spirale der Abstumpfung dar. Was Einmal mit Hitchcock anfing steigerte sich über Filme wie "Sieben", "Das Schweigen der Lämmer" etc. zu einer Parade der Gewalt in ihrer wiederlichsten Form. Subtiler Grusel als stilistisches Mittel wird zur Blutorgie. Ich frage mich wer der Psychopath ist: Der Täter im Film oder einer von Euch jubelnden Dumpfbacken die sowas geil findet. Ich empfehle Euch ein Praktikum bei Euren lokalen Sanitätsdiensten. Mal sehen wie es euch danach geht. Da gibt es Dinge zu sehen die weniger blutig sind,aber auf Ihre Art viel grausamer. Das wäre dann wohl der ultimative Kick:kotz
 
Oben