[Text] ACHTUNG: Chipkartenviren

Amon

assimiliert
Ein anderes Beispiel: Der Programmierer hat ein mehrstufigen Virenprogramm gemacht, dass Sie nach und nach nur mehr an eine einzige Zahl denken können, ohne es zu merken. Alle anderen Zahlen, etwa Ihre Telefonnummer, die Hausnummer, sogar Ihr gesamtes Gefühl für Geld gehen verloren, weil Sie nur diese eine Zahl kennen. Sie wissen nicht welche Zahl das ist, aber Ihr gesamtes Leben wird darauf hin ausgerichtet. Die Zahl ist aber die Kontonummer des Virenherstellers, dem Sie bald ihr gesamtes Hab und Gut überweisen und kurz darauf in ein Irrenhaus eingeliefert werden. Dort werden Sie als "Alzheimer"-Patient diagnostiziert und erwarten ein weiteres Leben in Armut und Verwirrtheit!

Gerade Männer, die Chipkarten in der Geldbörse an eng anliegenden Gesäßtaschen aufbewahren, leiden oft auch an Potenzstörungen. Durch die permanente gleichförmige Belastung durch elektrische Zahlenimpulse wird die Spermienbildung reduziert und gleichzeitig die Aktivität der Lustzentren gedämpft, während die Gedanken oft um Fußballergebnisse oder Geldgeschäfte kreisen. Die Folge: Verlust der Partnerin, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, beruflicher Verfall!

Höhrt sich schon etwas weit hergehohlt an. Lustig isses jedenfalls :ROFLMAO:

So ist es richtig:
Schicken Sie uns Ihre von Viren befallenen Karten und die dazu gehörenden Codes - auch wenn Sie nur den leisesten Verdacht haben!Schützen Sie Ihre Kinder vor den bösen Chipkarten-Viren!

Im Klartext man soll diesem Institut seine Bankkarte und die Pin schicken, na so blöd muss man erst mal sein. :stupid
 

Amon

assimiliert
Am Besten ist ja noch dieses Formular:

Um den Missbrauch der Daten zu verhindern senden Sie bitte keinesfalls irgendwelche Begleitbriefe oder Anmerkungen dazu, sondern nur die Karte allein.

Die Daten, die wir benötigen, um unser Forschungsziel zu erreichen und Ihnen zu helfen, übertragen Sie bitte anomym und verschlüsselt über unser Online-Formular! Nur dadurch kann verhindert werden, dass etwa Postbeamte oder andere Gauner sich die wertvollen Daten zunutze machen.

Unten soll man dann die Kartennummer und Geheimzahl eingeben. Wer hier die Gauner sind kann man sich ja wohl denken.

Wir sollten uns in acht nehmen was wir hier über die schreiben:

Sogar in Benutzerforen, die der intellektuellen Bereicherung dienen, wird von subversiven Elementen die Gefahr heruntergespielt und sogar lächerlich gemacht ("Da kommt sogar Nachbar's Lumpi drauf"!).
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Es ist so offensichtlich, dass es sich bei der Seite um einen Scherz handelt, dass man auch die Aufforderung zur Datenübertragung ein solcher ist.
Klick doch einfach mal auf Absenden, ohne was einzutragen.
 

Razorblade

SNF-Inventarnr. #9356663
Durch die Tatsache das @Supi auf den Abschicken button geklickt hat (was sicher aus rein informellen gründen geschah) kann man durchaus davon ausgehen, dass es leute gibt, die Ihre Karten (aus mangel der Funktionalität des Formulars ;) ) inklusive PIN Code (und weil sie auch gerade dabei sind vll. einige TAN-Nummern) in ein Kuvert stecken und an die im Impressum hinterlegte Adresse schicken.


PS.: die ganz raffinierten frankieren Unzureichend.


:D :D :D

MfG
RB
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Deprimierend ist die Gästebuch-Sektion, die mit "Beavis & Butthead" überschrieben ist. Es steht nämlich zu befürchten, dass einige der dort zu findenden Einträge, im Gegensatz zur eigentlichen Seite, absolut ernst gemeint sind... :wand
 
Oben