Telefongrundgebühr trotz Flatrate??

H2SO4

treuer Stammgast
hallo, vor kurzem haben sind wir zu 1&1 gewechselt und zwar komplett also internet und telefonie und haben für beides ne flatrate (das 1&1 3DSL packet) Müssen wir jetzt aber noch weiter die blöden 15€ (oder wie viel sind es eigentlich genau??) grundgebühr fürs analoge telefon bei der telekom bezahlen?
Dachte da gab es vor einiger zeit einen gerichtsbeschluss das die telekom das dann nicht mehr abziehen darf. Jedoch hat uns 1%1 gesagt wir müssen es weiter bezahlen (allerdings sind sie ja auch partner von telekom ;) )
Weiß da jemand über die aktuelle entwicklung bescheit?

H2SO4
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Du hast eine Flatrate für die Internet-Telefonie - aber nur für abgehende Anrufe. Du kannst zwar auch eine Internet-Telefonnummer für eingehende Anrufe bekommen, das ist dann aber eine andere als Deine aktuelle Festnetz-Nummer.
Außerdem ist ein Telefonanschluss Grundvoraussetzung für einen DSL-Anschluss, daher kommst Du im Moment noch nicht um die Grundgebühr herum.
 

H2SO4

treuer Stammgast
dachte da gab es vor einiger zeit was das es auch anders geht, na hoffentlich kommt das dann bald und wegen der neuen tel. nr egal, das ist das kleinste problem :)
 

Matosho

schläft auf dem Boardsofa
H2SO4 schrieb:
dachte da gab es vor einiger zeit was das es auch anders geht, na hoffentlich kommt das dann bald und wegen der neuen tel. nr egal, das ist das kleinste problem :)
Es gibt Anbieter, bei denen es ein Komplett-Paket gibt, da sind dann die Kosten für den Analog-Anschluß schon dabei.
 
Oben