Tabelle / Grafik in Excel - Unregelmäßiges, regelmäßg darstellen ;-)

steview_de

treuer Stammgast
Hallo zusammen,
weil ich mich hier wohl fühle, stelle ich die Frage erstmal hier. Gockel kann da nichts finden, was evtl. auch an den Suchbegriffen liegt, die mir in den Sinn kommen.
Folgendes "Problem".
Ich möchte Zeitlich unregelmäßig ermittelte Daten, regelmäßig (Kalendarisch) darstellen.
Ich mache eine Messung am 1., 2., 5., 6., 7., 12., 20., 23. und 28 eines Monats.
Wenn ich dafür immer eine Zeile in stetiger Abfolge nehmen; 1, 2, 3, 4, 5, ....
Wird jeder Wert in diesem Abstand eingetragen. Über die Interpolationsfunktion geht das nicht, weil die Werte ja vorhanden sind.
Wie ist das zu lösen?

Danke und Gruß
Stevie

P.S.: Ich hoffe, dass ich das einigermaßen verständlich rüber bringen konnte.
 

oxfort

Geht bald.
Verstanden habe ich zwar auch nicht, aber könnte Access nicht Deine Probleme lösen?
Man kann nicht alles mit Excel lösen.
 

steview_de

treuer Stammgast
Ich bitte vielmals um Entschuldigung.
Excel kann es doch. Es war LibreOffice, welches es nicht kann. Weil ich mit beiden arbeite, war ich durcheinander gekommen :)))))
Es geht eigentlich um das Intervall der X-Achse. Mir war nur der Begriff nicht eingefallen.
Danke und Gruß
Stevie

P.S.: Ich experimentier nochmal ein wenig rum. Ich werde mal ein paar Bilder vorbereiten.
 

DS-Danila

gehört zum Inventar
Hab ich das so richtig verstanden?
Falls ja: Ich erkenne das Problem nicht.
 

Anhänge

  • unregelmäßige Messwerte.xlsx
    8,8 KB · Aufrufe: 42

DS-Danila

gehört zum Inventar
Ich drängel mal etwas:
Wie schaut's aus?
Problem gelöst (falls ja: wie)?
Was machen die versprochenen Bilder?
:grab
 

DS-Danila

gehört zum Inventar
Ich liebe Threadersteller, die nach Lösungsversuchen nichts mehr von sich hören lassen...:zaunpfahl
 
Oben