Vista Systemwiederherstellung tut nicht, was man ihr sagt

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Rollen wir die Tipps aus dem englischen Link mal von unten auf.
Zunächst muss Windows im abgesicherten Modus gestartet werden - das geschieht durch Drücken der Taste F8 kurz vor dem Windows-Start
(sicherste Methode: Einfach auf der Taste rumhämmern, sobald die BIOS-Meldungen beim Einschalten erscheinen ;)).

Sobald Vista im abgesicherten Modus gestartet ist, rufst Du eine Kommandozeile mit Adminrechten auf.
Wie das geht, ist hier beschrieben:
Auf Kommandozeile/DOS-Fenster als Administrator arbeiten - Dr. Windows
Hier gibst Du nun folgenden Befehl ein:

net stop winmgmt

Jetzt öffnest Du den Explorer und suchst das Verzeichnis:

C:\Windows\System32\wbem

Da gibt es einen Unterordner "repository", den benennst Du in "repositoryold" um.

Nun startest Du Vista ganz normal, öffnest wieder eine Kommandozeile mit Adminrechten und gibst erneut ein:

net stop winmgmt

Als nächstes gibst Du ein:

winmgmt /resetRepository

Dann wird Vista nochmals neu gestartet und ein neuer Versuch gestartet.
Lass Dich von dem Text und den kryptischen Befehlen nicht erschlagen, einfach Punkt für Punkt durchgehen, das klappt schon :).

Ganz andere Frage aber vorab:
Wie groß ist Deine Festplatte, und wie viel Platz ist auf Laufwerk C noch frei?
 
W

Wölfin

Gast
*seufz*

Tut mir wirklich leid, Sie alle hier derart herumgescheucht zu haben. :cry:

Ich wiederhole meine Bitte an die Administration, meinen account zu löschen. Es war doof von mir, mich in einem solch intelligenten Fach-Forum überhaupt erst anzumelden. :rolleyes:

Bin alt und müde :sleep ... und habe viel zu viel Angst, irgend etwas an meinem Lap vorzunehmen, das ich nicht kenne. Da steht bei mir zu befürchten, daß am Ende gar nichts mehr richtig funktioniert.

Nochmals danke an alle für Ihre Geduld.

 
W

Wölfin

Gast
RE an Gamma-Ray

Es gibt hier übrigens mehrere Leute, die älter sind - ... - und
die trotzdem nicht aufgeben.

Na ja, auf der Galaxis mag das ja so sein.
Hier herrschen halt andere Gewohnheiten.

Oder hätten Sie vielleicht einen durchführbaren Vorschlag,
wie ich meine Lap-Probleme beseitigen könnte,
ohne daß alles in Feuer und Rauch aufgeht?:hammer
 

Techy

Kulturbanause!
Teammitglied
Na ja, auf der Galaxis mag das ja so sein.
Hier herrschen halt andere Gewohnheiten.

Oder hätten Sie vielleicht einen durchführbaren Vorschlag,
wie ich meine Lap-Probleme beseitigen könnte,
ohne daß alles in Feuer und Rauch aufgeht?:hammer

Hilft es dir, wenn man dir am Telefon bei steht?
Später in windows lässt sich ja alles weitere mit TeamViewer u.Ä lösen...
 
W

Wölfin

Gast
AW

Hilft es dir, wenn man dir am Telefon bei steht?
Später in windows lässt sich ja alles weitere mit TeamViewer u.Ä lösen...

Würde schon helfen -, denke ich.
Werde mal versuchen, jemanden zu finden.
Mein früherer PC-Homeservice-Mensch will nichts mehr mit mir zu tun haben, weil ich so umständlich geworden bin.
 
W

Wölfin

Gast
Nachtrag

Schreibe hier noch einmal hin, was ich versuchte:
Habe TuneUp Utilities durchlaufen lassen. Dessen End-Mitteilung lautete: Datenträgerprüfung Laufwerk C: das Volume ist fehlerfrei.

Danach weiterhin Systemwiederherstellung nicht möglich.

Zudem zeigt TuneUp Utilitis ansonsten als Fehler an, es sei keine Antiviren-Software auf dem PC installiert.
Das stimmt aber nicht. Diese funktioniert auch.

Also ich denke, ich lasse hier ein Chaos zurück, über das ich selbst keinerlei Überblick habe. Mir fehlt eben jegliche Sachkenntnis.

Und an die Tipps mit F8 traue ich mich noch immer nicht heran.
Was soll ich denn am Wochenende tun, wenn der Lap nicht mehr funktioniert? Da käme nicht einmal ein PC-Homeservice-Notdienst ins Haus. :cry:

--------------
Noch etwas zur Uhrzeit: die auf dem Lap entspricht der einer Funkuhr.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wir haben so aus der Ferne halt auch nur ganz begrenzte Möglichkeiten zu helfen.
Ich habe es weiter oben schon so gut wie möglich beschrieben - habe aber trotzdem Verständnis, wenn Du Dich da nicht ran traust.

Viele Möglichkeiten bleiben aber dann halt auch nicht mehr - außer einfach mit dem Problem zu leben oder halt gleich komplett neu zu installieren - das schafft seit Vista wirklich jeder.

Und da Du TuneUp erwähnst, frage ich mich, ob weitere Versuche, das Problem einzukreisen und zu lösen, überhaupt Sinn machen.
Diese furchtbare Software hat schon viele Systeme irreparabel zerstört - im Gegenzug ist mir kein System bekannt, dass durch die Verwendung des Programms auch nur ein halbes Prozent schneller wurde.
Wenn Du willst, dass nicht alles noch schlimmer wird, schmeiß das Programm so schnell wie möglich vom Rechner.
 
W

Wölfin

Gast
Danke

Vielen Dank, daß Ihr hier noch nicht ausgeflippt seid aufgrund meines zähflüssigen Verhaltens.;)

Wer weiß, was auf meinem Lap schon alles defekt ist.

Habe ich das richtig verstanden, daß ich TuneUp Utilitis vom Lap nehmen soll? Es wäre jedenfalls ein Vorgang, den ich mir zutraue. :D
 
Oben